Platz


  • 01_342
    Ev. Pfarrkirche, ehem. St. Peter, romanischer Saalbau des 12. Jh. mit Westturm aus dem 13. Jh. bei Hohensyburg, undatiert
  • 01_794
    Rathaus Lippstadt von 1774
  • 01_1674
    Ev. Pfarrkirche St. Margaretha in Methler, romanische Hallenkirche, Mitte 13. Jahrhundert erbaut
  • 01_1680
    Ev. Pfarrkirche St. Dionysius in Kirchderne, romanische Hallenkirche, 1189 erstmals erwähnt
  • 01_1688
    Das Rathaus, Westernstraße, erbaut 1613-20 im Stil der Weserrenaissance und des frühen Barock durch den Fürstbischof Dietrich von Fürstenberg
  • 01_2265
    Ev. Pfarrkirche, ehem. St. Peter, romanischer Saalbau des 12. Jh. mit Westturm aus dem 13. Jh., bei Hohensyburg um 1920?
  • 01_2269
    Kath. Pfarrkirche St. Pankratius-Kirche, errichtet 1721-1724 von Gottfried Laurenz Pictorius, Ansicht um 1930?
  • 01_2293
    Holzhausen: Dorfkirche mit dreistufigem Glockendach (Holzhausen)
  • 01_2299
    Ev. Pfarrkirche, ehem. St. Anna, romanischer Gewölbebau, Kirchturm nach Brand 1782 mit gestreckter Haube erneuert, Aufnahme um 1930?
  • 01_2324
    Ev. Pfarrkirche St. Margaretha in Methler, romanische Hallenkirche, Mitte 13. Jahrhundert erbaut
  • 01_2734
    Ehem. Jesuitenkolleg, erbaut 1719-1728 von Gottfried Laurenz Pictorius und Johann Conrad Schlaun, später Amtsgericht und Gymnasium
  • 01_2997
    Kreuzigungsgruppe auf dem alten Kirchhof in Herzebrock
  • 01_3028
    Wohnviertel an der kath. Pfarrkirche St. Anna, Ansicht um 1930?
  • 01_3030
    Schloss Rheda, Innenhof, um 1930?
  • 01_3034
    Portal der Gedächtniskirche mit Blick auf das Rathaus
  • 01_3050
    Haus Witten, Ruhrstraße: Innenhof mit begrünten Fassaden
  • 01_3225
    Das Residenzschloss, Hauptfront: Gesamtansicht mit Kaiser Wilhelm-Denkmal, um 1901? Barockbau von Johann Conrad Schlaun, Bj. 1767-1787
  • 01_3499
    St. Reinoldi-Kirche, Turmseite mit Portal und Totenleuchte
  • 01_3501
    St. Reinoldi-Kirche, Seitenansicht mit Kirchplatz
  • 01_3522
    St. Marienkirche, Seitenansicht mit Kirchplatz
  • 01_3542
    St. Petri-Kirche mit Kirchplatz, um 1920?, gotische Hallenkirche, erbaut 1320-1396 durch die Dortmunder Zünfte
  • 01_3544
    St. Petri-Kirche mit Kirchplatz, gotische Hallenkirche, erbaut 1320-1396 durch die Dortmunder Zünfte
  • 01_4003
    Kath. Pfarrkirche Zur Unbefleckten Empfängnis auf der "Oberen Freiheit", erbaut als Kapelle 1705-1708, erweitert 1728, ehem. Franziskaner-Klosterkirche
  • 01_4041
    Schloss Cappenberg: Schlosshof mit Baumbestand aus dem 19. Jahrhundert, Aufnahme um 1930?
  • 01_4800
    Kriegsjahr 1914: Die unversehrte Kathedrale in Reims (Frankreich)
  • 01_4858
    Reiseorte des Dichters Friedrich Wilhelm Weber: Paris, Kathedrale Notre-Dame de Paris
  • 01_4860
    Reiseorte des Dichters Weber in Frankreich: Schloss Versailles
  • 01_5225
    Erster Weltkrieg: Gottesdienst am Bismarck-Denkmal vor der Siegessäule
  • 02_436
    Das Fürstbischöfliche Residenzschloss 1857 - Papierfotografie aus einem Album mit 14 Münster-Motiven von Friedrich Hundt, offizielles Geschenk des Magistrats zur Hochzeit des preußischen Kronprinzen Friedrich Wilhelm und der englischen Prinzessin Victoria 1858 (Original: Stadtarchiv Münster)
  • 03_6
    St. Paulus-Dom: Blick über den Domplatz auf das Hauptportal
  • 03_10
    Die Galen'schen Kapellen am St. Paulus-Dom
  • 03_79
    Wochenmarkt auf dem Domplatz
  • 03_528
    Blick vom Katthagen auf den Turm der Liebfrauen-Überwasser-Kirche
  • 03_676
    Südwestansicht der St. Martini-Kirche um 1910
  • 03_677
    St. Martini-Kirche: Neubau der Turmhaube nach dem Brand 1911
  • 03_736
    Der Hauptbahnhof um 1935 (Neubau aus Anlaß des Katholikentages 1930)
  • 03_998
    Das Residenzschloss, Hauptfront mit Kaiser Wilhelm-Denkmal, um 1901? Barockbau von Johann Conrad Schlaun, Bj. 1767-1787
  • 03_1017
    Das Residenzschloss, Hauptfront: Gesamtansicht mit Kaiser Wilhelm-Denkmal, um 1930? Barockbau von Johann Conrad Schlaun, Bj. 1767-1787
  • 03_1091
    Hiltrup: St. Clemens-Pfarrkirche an der Marktallee, erbaut 1912
  • 03_1294
    St. Agatha-Kirche, Romanik: Seitenansicht mit Grabdenkmal der Fürstin Amalia von Gallitzin aus dem Jahre 1806, Ansicht nach Renovierung in den 1950er Jahren
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...