Traditionsgeschäfte in Münster - eine Fotodokumentation des LWL-Medienzentrums für Westfalen

Traditionsgeschäfte in Münster - eine Fotodokumentation des LWL-Medienzentrums für Westfalen
  • Motive

    Geschäftsfassaden, Schaufenstergestaltung, Ladeneinrichtungen, Inhaberporträts, Beispiele aus dem Traditionsfachhandel in Münster: Hutmoden, Tabakwaren, Kaffeerösterei, Fotofachgeschäft, Drogerie, Radiofachgeschäft, Haushaltswarengeschäft, Schuhhäuser, Friseurgeschäft.

  • Entstehungszeitraum

    Historische Aufnahmen aus der Zeit vor und nach dem Zweiten Weltkrieg, 1990er Jahre, um 2010.

  • Umfang

    Rd. 260 Bilder

  • Bedeutung

    Unter dem Motto "Ehe sie verschwinden - die Läden im Viertel" dokumentiert dieses LWL-Fotoprojekt an ausgewählten Münsteraner Beispielen zahlreiche Traditionsgeschäfte des Einzelhandels - zum Teil kurz vor ihrer Geschäftsaufgabe. In einigen Fällen gelang über die Reproduktion von Famlienalben ein Rückblick auf die Gründungsjahre des Geschäftes oder den Wiederaufbau nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg.

    Textquellen zum LWL-Fotoprojekt "Traditionsgeschäfte"


B. Stark, das Hutfachgeschäft am Prinzipalmarkt 29Geschäftsaufgabe 1993: Hutfachgeschäft B. Stark, Prinzipalmarkt - Inhaber Stark und seine WarenkollektionGeschäftsaufgabe 1993: Hutfachgeschäft B. Stark, Prinzipalmarkt, Blick auf die WarenkollektionGeschäftsaufgabe 1993: Hutfachgeschäft B. Stark , Prinzipalmarkt - Blick auf die WarenkollektionGiebelhäuser mit der Kaffeerösterei Eduard Luig am Prinzipalmarkt 42Kaffeerösterei Eduard Luig: Schaufenster und Eingang unter den Arkaden am Prinzipalmarkt 42Kaffeerösterei Eduard Luig, Prinzipalmarkt: Inhaberin Traudl Luig hinter der Ladentheke im VerkaufsraumKaffeerösterei Eduard Luig, Prinzipalmarkt: Traudl Luig hinter der Ladentheke im VerkaufsraumKaffeerösterei Eduard Luig, Prinzipalmarkt: Ladentheke im VerkaufsraumKaffeerösterei Luig, Prinzipalmarkt: Verkäuferin und Kunde an der Ladentheke im VerkaufsraumKaffeerösterei Eduard Luig, Prinzipalmarkt: Günther Luig an der KaffeeröstmaschineKaffeerösterei Eduard Luig: Günther Luig bei der Entnahme einer Kaffeeprobe aus der RöstmaschineKaffeerösterei Eduard Luig, Prinzipalmarkt: Günther Luig beim Einsacken von geröstetem KaffeeKaffeerösterei Eduard Luig; Prinzipalmarkt: Günther Luig beim Befüllen der KaffeeröstmaschineKaffeerösterei Eduard Luig, Prinzipalmarkt: Röstmaschine und Kaffeelesetisch im KellergeschossKaffeerösterei Eduard Luig, Prinzipalmarkt: Verlesen der Kaffeebohnen am KaffeelesetischZeitungsanzeige von Traudl Luig zur Geschäftsaufgabe der Kaffeerösterei Eduard Luig am PrinzipalmarktTabakwarenhandel Wilhem Fincke am PrinzipalmarktSchaufenster des Tabakgeschäftes Wilhelm Fincke am PrinzipalmarktTabakwaren Fincke, Prinzipalmarkt: Verkaufsraum mit Pfeifen und TabakwarenTabakwaren Wilhelm Fincke, Prinzipalmarkt: Inhaber Wilhelm Fincke mit seinem ZigarrensortimentTabakwaren Wilhelm Fincke, Prinzipalmarkt: Ladentheke und Warenregale im VerkaufsraumTabakwaren Wilhelm Fincke, Prinzipalmarkt: Blick auf die Warenregale. Im Hintergrund: Inhaber Wilhelm FinckeTabakwaren Wilhelm Fincke, Prinzipalmarkt: Tabakdosen und Pfeifen aus dem WarensortimentTabakwaren Wilhelm Fincke, Prinzipalmarkt: Zigarrensortiment "Wappen von Münster" und "Alt Münster"Tabakwaren Wilhelm Fincke: Stammsitz an der Hammer Straße neben der Josefskirche (Blick durch die Hermannstraße, Postkarte)Tabakwaren Wilhelm Fincke: Stammsitz des Geschäftes in einem Gründerzeit-Gebäude an der Hammer Straße Nr. 63Altstadt am Drubbel mit Blick auf das Tabakgeschäft Wilhelm Fincke (rechts im Bild)Tabakwaren Wilhelm Fincke am Drubbel: Inhaber Fincke sen. im Eingang seines GeschäftesAltstadt am Drubbel mit Blick auf das Tabakgeschäft Wilhelm FinckeAltstadt am Drubbel mit Partie des Tabakgeschäftes Wilhelm Fincke (rechts im Bild)Altstadt am Drubbel mit Eckgebäude Alter Fischmarkt - einstiger Standort des Tabakgeschäftes W. FinckeTabakwaren Fincke: Hans Fincke Sen. (rechts) und Mitarbeiter an der LadenthekeTabakwaren Fincke an der Ludgeristraße 5: Passanten vor dem GeschäftTabakwaren Wilhelm Fincke: Brand im Stammgeschäft an der Hammer Straße während des 2. Weltkrieges - im Hintergrund die St. JosefskircheTabakwaren Wilhelm Fincke: Brand im Stammgeschäft an der Hammer Straße während des 2. Weltkrieges - im Hintergrund die St. JosefskircheTabakwaren Wilhelm Finke, Ludgeristraße 5: Beleuchtete Schaufenster (Geschäftsgebäude kriegszerstört am 10.Oktober 1943)Tabakwaren Wilhelm Finke, Ludgeristraße 5: Blick in den Verkaufsraum (kriegszerstört am 10.Oktober 1943)Nachkriegszeit: Käuferschlange vor dem Tabakwarengeschäft Wilhelm Fincke in der Hammer Straße in MünsterTabakwaren Wilhelm Fincke in der Ludgeristraße 10: Schaufensterauslage und Reklameschilder
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...