Traditionsgeschäfte in Münster - eine Fotodokumentation des LWL-Medienzentrums für Westfalen

Traditionsgeschäfte in Münster - eine Fotodokumentation des LWL-Medienzentrums für Westfalen
  • Motive

    Geschäftsfassaden, Schaufenstergestaltung, Ladeneinrichtungen, Inhaberporträts, Beispiele aus dem Traditionsfachhandel in Münster: Hutmoden, Tabakwaren, Kaffeerösterei, Fotofachgeschäft, Drogerie, Radiofachgeschäft, Haushaltswarengeschäft, Schuhhäuser, Friseurgeschäft.

  • Entstehungszeitraum

    Historische Aufnahmen aus der Zeit vor und nach dem Zweiten Weltkrieg, 1990er Jahre, um 2010.

  • Umfang

    Rd. 260 Bilder

  • Bedeutung

    Unter dem Motto "Ehe sie verschwinden - die Läden im Viertel" dokumentiert dieses LWL-Fotoprojekt an ausgewählten Münsteraner Beispielen zahlreiche Traditionsgeschäfte des Einzelhandels - zum Teil kurz vor ihrer Geschäftsaufgabe. In einigen Fällen gelang über die Reproduktion von Famlienalben ein Rückblick auf die Gründungsjahre des Geschäftes oder den Wiederaufbau nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg.

    Textquellen zum LWL-Fotoprojekt "Traditionsgeschäfte"


  • 10_6665
    Ludgeristr. 23; Fassade von 1912 mit leergeräumten Schaufenstern des Schuhgeschäfts Stupperich
  • 10_6667
    Schuhgeschäft Stupperich, Ludgeristr. 23: Schaufenster von 1956
  • 10_10122
    Detail aus einer Münster-Postkarte: Schuhatelier Stupperich, Ludgeristraße 23 (gegr. 1895, geschlossen 1999)
  • 10_10272
    Kriegsende 1945: Wohn- und Geschäftshaus Warendorfer Straße 61 (Baujahr 1902) mit zerstörtem Dachgeschoss, im Erdgeschoss: Adler-Drogerie Otto Reckfort, gegründet 1937
  • 10_10274
    Wohn- und Geschäftshaus Reckfort Mitte der 1950er Jahre, erbaut 1902, im Erdgeschoss: Adler-Drogerie Otto Reckfort (seit 1937), Warendorfer Straße 61a
  • 10_10275
    Schaufensterfront der Adler-Drogerie Otto Reckfort im weihnachtlichen Dekorationsstil der 1960er Jahre - Geschäftsgründung 1937, Warendorfer Straße 61a
  • 10_10276
    Schaufensterfront der Adler-Drogerie Otto Reckfort im Dekorationsstil der 1960er Jahre - Geschäftsgründung 1937, Warendorfer Straße 61a
  • 10_10279
    Adler-Drogerie Otto Reckfort (seit 1937): Geschäftsfassade Ende der 1960er Jahre, Warendorfer Straße 61a Ecke Dodostraße
  • 10_10281
    Architektonischer Blickfang in der Warendorfer Straße: Wohn- und Geschäftshaus Reckfort, erbaut 1902, mit Adler-Drogerie Reckfort (seit 1937, Hausnummer 61a) und Schuhhaus Hülck
  • 10_10284
    Architektonischer Blickfang in der Warendorfer Straße: Wohn- und Geschäftshaus Reckfort, erbaut 1902, im Erdgeschoss: Adler-Drogerie Reckfort (seit 1937, Hausnummer 61a) und Schuhhaus Hülck
  • 10_10309
    Schuhhaus Franz-Josef Hülck, Warendorfer Straße 61
  • 11_1153
    Weihnachtliches Schaufenster der traditionsreichen Adler-Drogerie Reckfort an der  Warendorfer Straße 61a, Geschäftsgründung 1937
  • 11_1154
    Weihnachtliches Schaufenster der traditionsreichen Adler-Drogerie Reckfort an der  Warendorfer Straße 61a, Geschäftsgründung 1937
  • 11_1185
    Wohn- und Geschäftshaus Neufelder mit "Radio Neufelder", Fachgeschäft für Ton- und Fernsehtechnik, Warendorfer Straße 73, eröffnet 1948 von Bruno Neufelder im Gebäude Warendorfer Straße 71
  • 11_1194
    Radio Neufelder, Wiederaufbaujahre: Das erste Geschäftslokal des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik Bruno Neufelder, eröffnet 1948 an der Warendorfer Straße 71
  • 11_1197
    Firma Radio Neufelder, Nachkriegszeit: Behelfswohnung der Familie Bruno Neufelder in der Kriegsruine Warendorfer Straße 71 (Bildmitte) von 1953 bis 1959, erbaut an der Rückseite ihres 1948 eröffneten Ladengeschäftes
  • 11_1198
    Firma Radio Neufelder, Wiederaufbaujahre: Ausgebaute Behelfswohnung der Familie Bruno Neufelder in der Kriegsruine Warendorfer Straße 71 von 1953 bis 1959, erbaut an der Rückseite ihres 1948 eröffneten Ladengeschäftes, undatiert
  • 11_1199
    Horst Neufelder, Sohn der Eheleute Bruno und Lilli Neufelder (Geschäftsinhaber Radio Neufelder), vor der elterlichen Wohnung in der Kriegsruine Warendorfer Straße 71
  • 11_1201
    Radio Neufelder, Wiederaufbaujahre: Das erste Ladenlokal des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik Bruno Neufelder mit hofseitiger Behelfswohnung, Warendorfer Straße 71, Geschäftssitz 1948 bis 1959, undatiert
  • 11_1211
    Radio Neufelder 1958: Weihnachtliches Schaufenster des Fachgeschäftes für Rundfunk- und Haushaltstechnik, eröffnet 1948 von Bruno Neufelder an der Warendorfer Straße 71, Geschäftssitz bis 1959
  • 11_1228
    Radio Neufelder um 1958: Das erste Ladenlokal des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik Bruno Neufelder mit hofseitiger Behelfswohnung, Warendorfer Straße 71, Geschäftssitz 1948 bis 1959, undatiert
  • 11_1230
    Wohn- und Geschäftshaus Warendorfer Straße 44 (gegenüber Radio Neufelder in Hausnummer 71) mit Fahrradgeschäft Döbbeler und Tapetenhandel, undatiert, um 1958?
  • 11_1235
    Firma Radio Neufelder - Neubaumaßnahmen ab 1958: Beginnender Abriss der Kriegsruine Warendorfer Straße 71 mit Wohnung und Ladengeschäft Bruno Neufelder (links) zur Errichtung neuer Hof- und Geschäftsgebäude - im Bild: Inhabergattin Lilli Neufelder, undatiert
  • 11_1237
    Firma Radio Neufelder - Neubaumaßnahmen ab 1958: Baggerraupe bei Ausschachtungsarbeiten an der Warendorfer Straße 71 zur Errichtung eines hofseitigen Wohn-Laden-Lokals, undatiert
  • 11_1238
    Firma Radio Neufelder - Neubaumaßnahmen ab 1958: Beginnende Bauarbeiten zur Errichtung eines hofseitigen Wohn-Laden-Lokals in der Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1239
    Firma Radio Neufelder - Neubaumaßnahmen ab 1958: Ausschachtung an der Warendorfer Straße 71 zur Errichtung eines hofseitigen Wohn-Laden-Lokals, undatiert
  • 11_1240
    Firma Radio Neufelder - Neubaumaßnahmen ab 1958: Fertiges Kellergeschoss eines neuen Wohn-Laden-Lokals im Hof Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1242
    Firma Radio Neufelder - Neubaumaßnahmen ab 1958: Fertiges Hofgebäude Warendorfer Straße 71, übergangsweise genutzt als Wohn-Laden-Lokal während der Errichtung eines Wohn- und Geschäftshauses an der Straßenfront
  • 11_1244
    Firma Radio Neufelder - Neubaumaßnahmen ab 1958: Der Verkauf geht weiter! Wohn-Laden-Lokal im neuen Hofgebäude Warendorfer Straße 71 als Übergangslösung während  der Errichtung eines Wohn- und Geschäftshauses an der Straßenfront, undatiert
  • 11_1246
    Firma Radio Neufelder, Geschäftsneubau ab 1959: Nach Abriss der Kriegsruine Warendorfer Straße 71 - Ausschachtungsarbeiten zur Errichtung eines neuen Wohn- und Geschäftshauses, undatiert
  • 11_1247
    Firma Radio Neufelder, Geschäftsneubau ab 1959: Errichtung des Wohn- und Geschäftshauses auf dem Grundstück der einstigen Kriegsruine Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1249
    Firma Radio Neufelder, Geschäftsneubau ab 1959: Errichtung eines mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshauses auf dem Grundstück der einstigen Kriegsruine Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1250
    Firma Radio Neufelder, Geschäftsneubau ab 1959: Halbfertiger Rohbau eines mehrstöckigen Wohn- und Geschäftshauses auf dem Grundstück der einstigen Kriegsruine Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1251
    Radio Neufelder 1960: Großzügige Schaufensterfronten - das neu erbaute Ladengeschäft des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik an der Warendorfer Straße 71, gegründet 1948 von Bruno Neufelder
  • 11_1252
    Radio Neufelder 1960: Moderne Warenpräsentation in großzügigen Schaufenstern - das neu erbaute Ladengeschäft des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik an der Warendorfer Straße 71, gegründet 1948 von Bruno Neufelder
  • 11_1253
    Radio Neufelder 1960: Linke Schaufensterfront am neu erbauten Ladenlokal des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik an der Warendorfer Straße 71, gegründet 1948 von Bruno Neufelder
  • 11_1254
    Radio Neufelder 1960: Blick in das neu erbaute Ladengeschäft des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik an der Warendorfer Straße 71, gegründet 1948 von Bruno Neufelder
  • 11_1260
    Radio Neufelder um 1960: Geschäftslokal Bruno Neufelder und Gaststätte Mauritius im neu erbauten Wohn- und Geschäftshaus an der Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1264
    Radio Neufelder 1984: Dirk Neufelder, ältester Sohn des Firmeninhabers Horst Neufelder, am Steuer des Firmenwagens, Warendorfer Straße 71
  • 11_1265
    Radio Neufelder 1988: Das Fachgeschäft für Radio- und Fernsehtechnik Horst Neufelder an der Warendorfer Straße 71, gegründet 1948 von Vater Bruno Neufelder
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...