Neubausiedlung


  • 05_2733
    Oerlinghausen, 1960: Wohnsiedlung am Ortsrand mit Blick zur  ev. Pfarrkirche St. Alexander
  • 05_6276
    Neubausiedlung Rote Erde, Altkreis Lüdinghausen, ohne Standortangabe
  • 05_6277
    Neubausiedlung Rote Erde, Altkreis Lüdinghausen, ohne Standortangabe
  • 05_6278
    Neubausiedlung Rote Erde, Altkreis Lüdinghausen, ohne Standortangabe
  • 05_6279
    Neubausiedlung Rote Erde, Altkreis Lüdinghausen, ohne Standortangabe
  • 05_6280
    Neubausiedlung Rote Erde, Altkreis Lüdinghausen, ohne Standortangabe
  • 05_6281
    Neubausiedlung Rote Erde, Altkreis Lüdinghausen, ohne Standortangabe
  • 05_6282
    Neubausiedlung Rote Erde, Altkreis Lüdinghausen, ohne Standortangabe
  • 05_6283
    Neubausiedlung Rote Erde, Altkreis Lüdinghausen, ohne Standortangabe
  • 05_6284
    Neubausiedlung Rote Erde, Altkreis Lüdinghausen, ohne Standortangabe
  • 05_6428
    Neu gebaute Einfamilienhaussiedlung auf dem "Arnsbeul" am Rande von Attendorn
  • 06_565
    Neubauten an der Borkener Straße, mit altem Baumbestand
  • 09_601
    Nottuln, Niederstockumer Weg: Die ersten von später 16 Häusern der Bruderschaftssiedlung, errichtet auf Initiative der Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_602
    Nottuln, Niederstockumer Weg: Die ersten von später 16 Häusern der Bruderschaftssiedlung, errichtet auf Initiative der Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_623
    Nottuln, Niederstockumer Weg: St. Antonius- und Martinus-Denkmal an der Bruderschaftssiedlung, Schutzpatrone der Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zu Nottuln (Gründer der Siedlungsgenossenschaft)
  • 09_624
    Nottuln, Niederstockumer Weg: Die ersten von später 16 Häusern der Bruderschaftssiedlung, errichtet auf Initiative der Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_625
    Nottuln, Niederstockumer Weg: Die ersten von später 16 Häusern der Bruderschaftssiedlung, errichtet auf Initiative der Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 09_626
    Nottuln, Niederstockumer Weg: Die ersten von später 16 Häusern der Bruderschaftssiedlung, errichtet auf Initiative der Bruderschaften St. Antoni und St. Martini zur Bekämpfung der Wohnungsnot nach dem 2. Weltkrieg
  • 10_10966
    Siedlung Küppersbusch, Gelsenkirchen-Feldmark, an den "Robert-Geritzmann-Höfen" - Wohnanlage mit 267 Einheiten, errichtet in den 1980er/1990er Jahren auf dem stillgelegten Werksgelände des Küchengeräteherstellers Küppersbusch, Projekt der IBA - Internationale Bauaustellung Emscherpark, Architekt: Michael Szyszkowitz
  • 10_10967
    Siedlung Küppersbusch, Gelsenkirchen-Feldmark, linsenförmiger Zentralplatz mit Promenade - Wohnanlage mit 267 Einheiten, errichtet in den 1980er/1990er Jahren auf dem stillgelegten Werksgelände des Küchengeräteherstellers Küppersbusch, Projekt der IBA - Internationale Bauaustellung Emscherpark, Architekt: Michael Szyszkowitz
  • 10_10968
    Küppersbusch-Siedlung, Gelsenkirchen-Feldmark (Küppersbuschstraße) - Wohnanlage mit 267 Einheiten, errichtet in den 1980er/1990er Jahren auf dem stillgelegten Werksgelände des Küchengeräteherstellers Küppersbusch, Projekt der IBA - Internationale Bauaustellung Emscherpark, Architekt: Michael Szyszkowitz und Karla Kowalski (Graz)
  • 10_13502
    Dorfrand Borgeln: Neubaugebiet "Zum Schulzenhof", Ansicht aus Richtung Bördestraße im Juni 2016.
  • 10_13503
    Dorfrand Borgeln: Neubaugebiet "Zum Schulzenhof", Ansicht aus Richtung Bördestraße im Juni 2016.
  • 11_1574
    Einfamilienhaussiedlung in Neu-Listernohl (Bj. 2009), einer ab 1960 erbauten Ortschaft für die Umsiedler aus dem ehemaligen Listernohl (geflutet 1965 mit dem Einstau der Biggetalsperre)
  • 11_1575
    Wohnsiedlung  in Neu-Listernohl, einer ab 1960 erbauten Ortschaft für die Umsiedler aus dem ehemaligen Listernohl (geflutet 1965 mit dem Einstau der Biggetalsperre)
  • 11_1742
    Attendorn-Niederhelden, Bundesgolddorf 2010: Neubausiedlung im Fachwerkstil
  • 15_531
    Harsewinkel 1946: Neue Einfamilienhaussiedlung (Am Rövekamp? Südring?).
  • 15_532
    Harsewinkel 1946/1950: Neue Einfamilienhaussiedlung (Am Rövekamp? Südring?).
  • 15_533
    Harsewinkel 1946/1950: Dorfansicht mit St. Lucia-Kirche und Neugebiet "Sandknapp" Höhe Achtermannstraße und Rottkamp.
  • 15_534
    Harsewinkel 1946/1950: Neue Einfamilienhaussiedlung am Südring (seinerzeit Umgehungsstraße) mit Blick zur ev. Martin-Luther-Kirche. Links: Haus Hopp, Südring 29, erbaut 1952.
  • 21_252
    Münster, Würfelhäuser am Hohen Heckenweg. Undatiert
  • 21_253
    Münster, Würfelhäuser in Reihe [Hoher Heckenweg?]. Undatiert.
  • 21_254
    Münster, Würfelhäuser in Reihe [Hoher Heckenweg?]. Undatiert.
  • 21_255
    Altena, Neubausiedlung in Hanglage. Undatiert.
  • 21_256
    Altena, Neubausiedlung mit Einzelgärten in Hanglage. Undatiert.
  • 21_258
    Essen, Einfamilienhaussiedlung "Heimaterde", Architekt: Theodor Suhnel (Mülheim/Ruhr), 1939-1945.
  • 21_259
    Münster-Kinderhaus, Bernhard-Salzmann-Siedlung, 1946-1952.
  • 21_261
    Neubausiedlung in Hanglage, Meschede, 1945-1955.
  • 21_262
    Siegen, Stadtansicht mit Würfelhaussiedlung in Hanglage, 1939-1945.
  • 21_263
    Siegen, Stadtansicht mit Neubausiedlung in Hanglage, 1939-1955.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...