Kriegerdenkmal, Kriegsopferdenkmal, Gefallenendenkmal, Soldatenehrenmal


  • 10_13253
    Münster, Schlosspark, 1923: Festpredig zur Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13254
    Münster, Schlosspark, 1923: Festpredig zur Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13255
    Münster, Schlosspark, 1923: Festredner (nicht benannt) während des Festaktes zur Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13256
    Münster, Schlosspark, 1923: Festredner (nicht benannt) während des Festaktes zur Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13257
    Münster, am Schloss, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13258
    Münster, am Schloss, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13259
    Münster, am Schloss, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13260
    Münster, am Schloss, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13261
    Münster, am Schloss, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13262
    Münster, am Schloss, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13263
    Münster, am Schloss, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13264
    Münster, am Schloss, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13265
    Münster, am Schloss, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13266
    Münster, Schlossplatz, 1923: Festzug nach der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark, stationiert 1899-1918 in St. Avold, Lothringen. Lothringer Kreuz aus Stein, gestaltet von Wilhelm Wucherpfennig und Albert Mazzotti (senior).
  • 10_13267
    Münster, 1923: Imbiß am Ende eines Festzuges anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13268
    Münster, 1923: Imbiß am Ende eines Festzuges anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13269
    Münster, 1923: Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13270
    Münster, 1923: Pferdegespanne mit Geschütz - Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13271
    Münster, 1923: Pferdegespann mit Geschütz - Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13272
    Münster, 1923: Geschützvorführung - Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13273
    Münster, 1923: Geschützvorführung - Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13274
    Münster, 1923: Geschützvorführung - Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13275
    Münster, 1923: Geschützvorführung - Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13276
    Münster, 1923: Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13277
    Münster, 1923: Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 10_13278
    Münster, 1923: Militärisches Schauprogramm anlässlich der Einweihung eines Gefallenendenkmals zu Ehren des königlich preußischen 3. Lothringischen Feldartillerie-Regiments Nr. 69 im Schlosspark.
  • 12_381
    Wormbach, Ehrenmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus Wormbach und Umgebung, 1938 [identisch 12_464]
  • 12_382
    Wormbach, Ehrenmal (Detail) für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus Wormbach und Umgebung, 1938 [identisch 12_465]
  • 12_462
    Wormbach, Ehrenmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus Wormbach und Umgebung, 1938
  • 12_463
    Wormbach, Ehrenmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus Wormbach und Umgebung, 1938
  • 12_464
    Wormbach, Ehrenmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus Wormbach und Umgebung, 1938 [identisch 12_381]
  • 12_465
    Wormbach, Ehrenmal (Detail) für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten aus Wormbach und Umgebung, 1938 [identisch 12_382]
  • 17_1778
    Soldatenehrenmal Hamm, Ostenallee. Errichtet für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs 1914-1918, eingeweiht Mai 1935 vom Kyffhäuser-Bund und anderen Kriegervereinen - später auch gewidmet den Gefallenen des Zweiten Weltkriegs 1939-1945. Architekt: Werner Gehrig, Bildhauer: Werner Hagemeister, unter Denkmalschutz seit 2011. Undatiert.
  • 17_1779
    Aufstellung von Kommunionkindern am Soldatenehrenmal Hamm, Ostenallee - errichtet für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs 1914-1918 (später auch des Zweiten Weltkriegs), eingeweiht Mai 1935. Undatiert, 1945-1950.
  • 17_1780
    Messe mit Kommunionkindern am Soldatenehrenmal Hamm, Ostenallee - errichtet für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs 1914-1918 (später auch des Zweiten Weltkriegs), eingeweiht Mai 1935. Undatiert, 1945-1950.
  • 17_1781
    Kriegsveteranen bei der Kranzniederlegung am Soldatenehrenmal Hamm, Ostenallee. Errichtet für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs 1914-1918, eingeweiht Mai 1935 vom Kyffhäuser-Bund und anderen Kriegervereinen - später auch gewidmet den Gefallenen des Zweiten Weltkriegs 1939-1945. Architekt: Werner Gehrig, Bildhauer: Werner Hagemeister, unter Denkmalschutz seit 2011. Undatiert.
  • 17_1845
    Kriegerdenkmal Hamm auf dem großen Exerzierplatz an der Ostenallee, ursprünglich errichtet auf dem Marktplatz und gewidmet den Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71.
  • 17_1854
    Hamm zur NS-Zeit: Militärisches Zeremoniell auf dem großen Exerzierplatz, Ostenallee - links Mitte: Oberbürgermeister Erich Deter (im Amt 1933-1945, NSDAP-Kreisleiter bis 1937). Im Hintergrund: Kriegerdenkmal 1870/71. Anlass unbezeichnet. Undatiert, um 1935.
  • 17_1855
    Hamm zur NS-Zeit: Militärisches Zeremoniell auf dem großen Exerzierplatz, Ostenallee - Standort des Kriegerdenkmals 1870/71 (im Hintergrund rechts). Anlass unbezeichnet. Undatiert, um 1935.
  • 17_2188
    Kriegerdenkmal Hamm auf dem großen Exerzierplatz an der Ostenallee, ursprünglich errichtet auf dem Marktplatz und gewidmet den Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...