Slg. Fotoclub Rinkerode

Slg. Fotoclub Rinkerode
  • Motive

    Rinkerode (Drensteinfurt, Kreis Warendorf) und Umgebung, Sportveranstaltungen, Eisenbahn und Bahnanlagen, Impressionen der Stadt Münster, Landschaftsimpressionen.

  • Entstehungszeitraum

    Im Schwerpunkt 1960er und 1970er Jahre

  • Umfang

    70 Motive

  • Bedeutung

    Die Bilder entstammen der Arbeit des Fotoclubs Rinkerode. Er wurde 1965 auf Anregung von Lehrer Heinz Nenntker gegründet und fand schnell Zuspruch unter zahlreichen interessierten Jugendlichen und Erwachsenen. Nachdem die technischen Grundlagen erlernt waren, widmete sich der Club gleichermaßen der dokumentarischen Fotografie von Ort und Landschaft, Architektur und Natur oder Menschen und Ereignissen wie auch den unterschiedlichsten Aufnahmetechniken, welche das experimentelle Spiel mit Licht und Dunkel, Ruhe und Bewegung, Stimmung und Perspektive ermöglichten.

    Insbesondere im Hinblick auf seine fotodokumentarische Arbeit verhalf der Fotoclub Rinkerode nicht nur jedem seiner Mitwirkenden zur eigenen kreativen Entfaltung, sondern überlieferte zugleich ein wichtiges Zeugnis der Ortsgeschichte an seine Heimatgemeinde – zuletzt präsentiert 2015 in einer Ausstellung "Rinkerode vor 50 Jahren". Sie gab den Ausschlag, diesen kleinen Querschnitt aus der Arbeit engagierter Fotoamateure*innen in den Sammlungsbestand des Bildarchivs zu übernehmen. Wir danken den hier vertretenen Clubmitgliedern für die großzügige Bereitstellung der Bilder.


Der Fotoclub Rinkerode, gegründet 1965 von Lehrer Heinz Nennker (2. von rechts), auf Motivsuche im Kohfeld - hier auf der Brücke über den Flaggenbach in Rinkerode, aufgenommen von Theodor Bohnenkamp im April 1965.Der Fotoclub Rinkerode, gegründet 1965 von Lehrer Heinz Nennker, auf Motivsuche im Kohfeld bei Rinkerode - hier im Wald des Kohfeldes, aufgenommen von Theodor Bohnenkamp im April 1965.Der Fotoclub Rinkerode auf Motivsuche, April 1965: Lehrer und Clubgründer Heinz Nennker bei einem Schnappschuss, aufgenommen von Axel Uhlenbrock. Stehend: Gregor Burchard und Heinz Hofmann.Der Fotoclub Rinkerode und die Fotogruppe Okulus auf einer Fotoexkursion im Münsterland bei Schloss Hülshoff und Haus Rüschhaus - hier mit Ben Preker, aufgenommen von Heinz Hofmann 1966.Der Fotoclub Rinkerode auf einer Fotoexkursion im Münsterland 1966 - hier im Haus Rüschhaus. Links: Ernst Hausmann, mittig Gregor Burchard.
Heinz Nennker, Lehrer in Rinkerode und Initiator des 1965 gegründeten Fotoclubs Rinkerode. Undatiert, 1960er Jahre. Dorfkern von Rinkerode mit St. Pankratius-Kirche und Hof Dartmann. Undatiert, 1960er Jahre.Dorfkern von Rinkerode mit St. Pankratius-Kirche, Blick aus Richtung Haus Heimann. Undatiert, 1960er Jahre.Dorfkern von Rinkerode mit St. Pankratius-Kirche und Teilansicht von Hof Dartmann. Undatiert, 1960er Jahre.Schulkinder auf dem Heimweg - Rinkerode am St. Pankratius-Kirchplatz, 1965.Dorfkern von Rinkerode mit St. Pankratius-Kirche, 1965. St. Pankratius in Rinkerode, 1963. Vorn: Garten und Gartenmauer des Pfarrhauses, am Tor: Pastor Heinrich Henrichmann.Alte Küsterei St. Pankratius in Rinkerode, 1963 - später Pfarrbücherei. Bildmitte: Clemensschwestern am Eingang des Krankenhausgartens gegenüber dem Krankenhaus, später Pfarrzentrum.Armenhaus in Rinkerode, später aufgebaut im Freilichtmuseum Detmold. Undatiert, um 1962.Kötterhof mit Ziehbrunnen in Rinkerode, 1937 - zu Haus Borg gehörig und bewohnt von Familie Bernhard Bohnenkamp. "Tönne am Pütt“ [originale Bildunterschrift] - Ziehbrunnen am Kötterhof von Bernhard Bohnenkamp, Rinkerode, 1937.Rinkerode 1946 - Hochwasser des Flaggenbachs mit Kötterhaus Bohnenkamp, Altendorf 46.Rinkerode 1946 - Hochwasser des Flaggenbachs mit Kötterhaus Bohnenkamp, Altendorf 46.Tankstelle Hemkemeyer in Rinkerode, 1965.Molkerei in Rinkerode, 1965.Molkerei in Rinkerode, 1965.Edeka-Lebensmittelgeschäft Wentingmann in Rinkerode, 1967.Wasserschloss Haus Borg in Rinkerode, 1956 - Teilansicht der Hauptburg. Vorn: Remise im Wirtschaftshof.Wasserschloss Haus Borg in Rinkerode, 1965. Rinkerode, 1965 - Effektaufnahme mit LKW auf der Hammer Straße (B54) Höhe Bushaltestelle Silkenbäumer.Rinkerode, 1965 - Bauer Bose bei der Feldarbeit mit Pferd und Egge.Rinkerode, 1965 - Genossenschaftsmitarbeiter bepflanzt den vorbereiteten Acker mit einer Rüben Setzmaschine. Kornmühle und Sägewerk: Wünnemanns Mühle in Rinkerode, 1965. Kornmühle und Sägewerk: Wünnemanns Mühle in Rinkerode. Hier: Arbeiter an der Sägemaschine, 1965. Kornmühle und Sägewerk: Wünnemanns Mühle in Rinkerode. Hier: Arbeiter bei der Befüllung eines Heizkessels, 1965.Grasbahnrennen, Westfalen-Ring, Lüdinghausen: Unfall eines Motorrads mit Seitenwagen, 1965.Internes Jugendreitturnier in Rinkerode/Eickenbeck auf dem Reitplatz bei Bauer Lackenberg, Juni 1974. Vorn: Richtertisch mit Maria Schlering, Herrmann Schlering, Franz Jostes.Internes Jugendreitturnier in Rinkerode/Eickenbeck, Juni 1974 - am Richtertisch (v.l.n.r.): K. H. Everding, Heribert Stöppler, Franz Jostes, Herrmann Schlering, Maria Schlering.Internes Jugendreitturnier in Rinkerode/Eickenbeck, Juni 1974 - am Richtertisch (v.l.n.r.): K. H. Everding, Heribert Stöppler, Franz Jostes, Herrmann Schlering, Maria Schlering.Internes Jugendreitturnier in Rinkerode/Eickenbeck, Juni 1974. Am Richtertisch (v.l.n.r.) - stehend: Willi Lackenberg mit Gisela Rotert, Franz-Josef Wickensack, sitzend: K. H. Everding, Heribert Stöppler, Franz Jostes, Herrmann Schlering, Maria Schlering. Stehend rechts außen: Andreas Prinz, Georg Olbrich (Reitplatz bei Bauer Lackenberg).Andreas Prinz - Jurymitglied auf dem internen Jugendreitturnier in Rinkerode/Eickenbeck, Juni 1974 (Reitplatz bei Bauer Lackenberg).Jurymitglied Andreas Prinz gratuliert den Siegerinnen: Internes Jugendreitturnier in Rinkerode/Eickenbeck, Juni 1974 (Reitplatz bei Bauer Lackenberg).Rinkerode, August 1974: Spatenstich und Grundsteinlegung für den Bau der Reithalle des Reitervereins Rinkerode. Unter den Anwesenden (v.l.n.r.): Franz Jostes, Alfons Müller, Franz-Josef Wickensack, Alois Lackenberg, Dieter Dartmann (Schulze Othmerding), Andreas Prinz, Karl-Heinz Dartmann, Anton Diekmann sen., Theo Kneilmann.Rinkerode, August 1974: Grundsteinlegung für den Bau der Reithalle des Reitervereins Rinkerode. Links: Heribert Stöppler.Rinkerode, August 1974: Grundsteinlegung für den Bau der Reithalle des Reitervereins Rinkerode.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...