Thüringen


Glockengießerei: Aufmauern des Glockenkerns; im Bild links: eine lehmverkleidete Fertigform (Modellglocke)Glockengießerei: Modellglocken in der Gießgrube: Aufbringen von WachsverzierungenGlockengießerei: Aufbringen des Lehmmantels auf die ModellglockeGlockengießerei: Abheben der getrockneten Lehmgußformen von den ModellglockenGlockengießerei: Der Gußvorgang: Metallschmelze in der Laufrinne zu den GlockengußformenGlockengießerei: Nach dem Guß: Abschlagen der Glockengußform mit Hammer und MeißelGlockengießerei: Arbeiter beim Verputzen und Nachbessern frisch gegossener GlockenGlockengießerei: Glocken im eisernen GlockenstuhlAbgestürzt: Die größte Glocke der Welt (200 t, 6 m hoch, 18 m Umfang), gegossen 1735 (Kreml, Moskau)Jugendherberge HainsteinJugendherberge Leuchtenburg bei Kahla, südlich Jena
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...