Geschäftsstraße, Einkaufsstraße


  • 01_1197
    Höxter-Altstadt: Mittelalterliche Fachwerkhäuser in der Westerbachstraße 10 (angeschnitten), 8, 6 und 4 (v.l.n.r.) mit Übergang zur Weserstraße (im Hintergrund). Undatiert, um 1920?
  • 03_940
    Gasthof Schwarte an der an der Ludgeristraße
  • 03_3268
    Münster-Altstadt um 1910: Die Bogengang am Prinzipalmarkt [Postkarte ohne Verlagsangabe]
  • 03_3273
    Münster-Altstadt um 1907: Wochenmarkt am Stadtweinhaus, Prinzipalmarkt [Postkarte, Verlag Reinicke und Rudnik, Magdeburg]
  • 03_4973
    Münster, November 1965 - Effektaufnahme am Prinzipalmarkt.
  • 05_678
    Geschäfte im Bereich Alter Markt, Obernstraße
  • 05_679
    Geschäfte im Bereich Alter Markt, Obernstraße
  • 05_680
    Fußgängerzone im Bereich Obernstraße-Niedernstraße
  • 05_2377
    Fußgängerzone mit Kaufhalle und Springbrunnen, ohne Ort, undatiert - 1980er Jahre?
  • 05_4287
    Straßencafé in der Innenstadt
  • 05_9259
    Höxter- Altstadt, 1980: Springbrunnen und Rats-Apotheke (eingerüstet) am Übergang Weserstraße in die Westerbachstraße (im Hintergrund). Bildmitte: Häuser Marktstraße 1 (mit Markisen) und Westerbachstraße 2 (ursprünglich 16. Jh.), neu errichtet nach einer Gasexplosion 1967.
  • 05_11415
    Herdecke, Hauptstraße 4: Sattlerei und Polsterei Hausherr. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11417
    Herdecke, Hauptstraße 6: Wohnhaus mit Lebensmittelgeschäft - rechts: Sattlerei und Polsterei Hausherr. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937]
  • 05_11422
    Herdecke, Hauptstraße 11: Fachwerkgebäude mit Tabakwarengeschäft und zwei Zigarettenautomaten. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11424
    Herdecke, Hauptstraße 13: Schieferverkleidetes Wohngebäude mit Ladengeschäft Heinrich Duhme. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11439
    Herdecke, Hauptstraße 26: Gebäude mit den Ladengeschäften von Schuster Jupp Schoppl (links) und Jean Lockofen "Spielwaren und Galanteriewaren", später Spielwaren Gottschalk, heute Buchhandlung. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11440
    Herdecke, Hauptstraße 26 und 28: Drogerie und Kolonialwaren Heinrich Heckmann. Undatiert.
  • 05_11441
    Herdecke, Hauptstraße 28 und 30: Ladengeschäft Zigarren Paulus, rechts angeschnitten: Drogerie Heckmann. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11448
    Herdecke, Hauptstraße 40: Metzgerei Gustav Heider, später Boutique Reichel - links angeschnitten: Textilhaus Kühnholz. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11453
    Herdecke, Hauptstraße 59 (abgerissen): Ladengeschäft Hulda Fischer und Gastwirtschaft Johann Dören. Links: Schuster Grimm, Türschild: Hebamme Winterhoff. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11454
    Herdecke, Hauptstraße 59 (abgerissen): Gebäudeanbau mit Friseur Emil Schröder, später Friseur Deimann - rechts: Freitreppe zu Roman Kaiser (Eis und Süßes). Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11458
    Herdecke, zwischen Hauptstraße 62 und 64: Gebäudeanbau mit Friseursalon und Fachwerkhaus. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11462
    Herdecke, Hauptstraße 66: Zigarrenhaus Lindemann. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11468
    Herdecke, Hauptstraße 72 Ecke Bielsteinstraße (rechts): Textilhaus Hilde Saure, später Theo Sarbeck, heute Telefon-Shop. Inhaberin des seinerzeit "Erstes Kaufhaus von Herdecke" genannten Geschäftes war bis zur Zwangsabwicklung Anfang 1939 die jüdische Familie Grünewald, die das Gebäude von der jüdischen Familie Speyer (im Wohnhaus links) gepachtet hatte und im April 1939 nach Köln abwanderte. Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße". Undatiert, nach April 1939.
  • 05_11483
    Herdecke, Hauptstraße: Kaisers Kaffee (abgerissen) mit Anschnitt des Kirchturms der evangelischen Stiftskirche. Undatierte Vermessungsdokumentation der damaligen "Adolf-Hitler-Straße" [nach 1937].
  • 05_11541
    Delbrück-Ortszentrum um 1952: Häuser Neukirch, Büser, Linnenbrick, Jüde und Westerhorstmann an der Nordseite der Thülecke - seinerzeit Teil der Bundesstraße B64 Richtung Paderborn/Münster in der Achse Lange Straße - Thülecke - Oststraße.
  • 10_612
    B. Stark, das Hutfachgeschäft am Prinzipalmarkt 29
  • 10_2580
    Stadtfest "Münsterwoche": Freiraumschachspiel in der Salzstraße
  • 10_4429
    Rinteln-Altstadt, 1961: Weserstraße und Marktplatz nach Norden, v.l.n.r.: Häuser Nr. 16-15-14 ff.
  • 10_4431
    Rinteln-Altstadt, 1961: Weserstraße, westliche Häuserzeile mit ehemaliger Universitätskommisse (errichtet um 1617, später Weserstraße 11) und den Häusern Nr. 10-9-8-7, anschließend: Hotel „Stadt Bremen“ (später Neubau)
  • 10_4432
    Rinteln-Altstadt, 1961: Weserstraße mit Haus Nr. 18 (vorn rechts), Mündung Wallgasse und Übergang in die Klosterstraße mit den Häusern Nr. 1-2-3 ff., links vorn: Mündung Marktplatz/Weserstraße
  • 10_4433
    Rinteln-Altstadt, 1961: Häuser Bäckerstraße Nr. 3-4-5-6-7
  • 10_10274
    Wohn- und Geschäftshaus Reckfort Mitte der 1950er Jahre, erbaut 1902, im Erdgeschoss: Adler-Drogerie Otto Reckfort (seit 1937), Warendorfer Straße 61a
  • 10_10281
    Architektonischer Blickfang in der Warendorfer Straße: Wohn- und Geschäftshaus Reckfort, erbaut 1902, mit Adler-Drogerie Reckfort (seit 1937, Hausnummer 61a) und Schuhhaus Hülck
  • 10_10284
    Architektonischer Blickfang in der Warendorfer Straße: Wohn- und Geschäftshaus Reckfort, erbaut 1902, im Erdgeschoss: Adler-Drogerie Reckfort (seit 1937, Hausnummer 61a) und Schuhhaus Hülck
  • 10_10309
    Schuhhaus Franz-Josef Hülck, Warendorfer Straße 61
  • 10_10320
    Schuhhaus Franz-Josef Hülck, Warendorfer Straße 61
  • 10_12397
    Spielmannszug "Frohsinn Ost" auf der Brochterbecker Frühjahrsschau 2015 - einem verkaufsoffenen Wochenende alljährlich im März.
  • 10_12404
    Trolleybahn auf dem Weg durch die Brochterbecker Frühjahrsschau 2015 - alljährliche Leistungsschau der örtlichen Handels- und Gewerbebetriebe an einem verkaufsoffenen Wochenende im März.
  • 10_13349
    Dorfzentrum Ahaus-Alstätte: Einkaufszentrum Haaksbergener Straße Ecke Thieweg 20. Juli 2016.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...