NS-Symbolik, Nationalsozialistische Symbole


  • 03_2069
    Blick durch das Osthofentor in die Osthofenstraße
  • 03_2071
    Fachwerkhäuser an der Osthofenstraße
  • 06_246
    Betriebsfest der Molkerei Wahl, Weseler Straße
  • 06_423
    Feierstunde zum "Heldengedenktag" am Kriegerdenkmal, SS-Verfügungstruppe
  • 06_424
    Feierstunde zum "Heldengedenktag" am Kriegerdenkmal: Zuschauer, Mitglieder des Kriegervereins, Ortsgruppenleiter Wansing und Offiziere der SS-Verfügungstruppe vor der Engel-Apotheke
  • 06_599
    Beerdigung des Gefreiten Josef Thiemann, Trauerzug vor der Kirche
  • 06_640
    Feierstunde zum Heldengedenktag am Kriegerdenkmal
  • 06_730
    Musikkapelle bei einem nationalsozialistischen Feiertag
  • 06_845
    Sommerfest der Weberei Becker im Tiergarten, junge Männer beim Wettschießen
  • 06_853
    Sommerfest der Weberei Becker, Zug der Gäste, Musiker und Werkschar der Arbeitsfront zum Tiergarten
  • 10_3208
    79. Westfälischer Provinziallandtag: Eröffnung am 10. April 1933 im Landeshaus der Provinz Westfalen (Freiherr vom Stein-Platz)
  • 10_3209
    Abgeordnete im Sitzungssaal des Landeshauses der Provinz Westfalen (Freiherr vom Stein-Platz)
  • 10_3345
    Titelblätter der Zeitschrift "Heimat und Reich", Heft 5 und 6 des Jahres 1936
  • 10_3398
    Hitlerjugend beim Flaggenappel im Provinzial-Kinderkurheim Hermannsland
  • 10_8740
    Landesaufnahmeheim der Provinz Westfalen: Veranstaltungsraum im einstigen Kirchenflügel der 1938 eröffneten Jugenfürsorgeeinrichtung für die "Beobachtung und Weiterverweisung von Fürsorgezöglingen" - ehemalige Heilanstalt Maria Lindenhof, 1887-1936 betrieben von den Barmherzigen Brüdern von Montabaur zur Betreuung männlicher Behinderter
  • 17_1785
    Hamm-Altstadt, Westststraße, "Adolf-Hitler-Straße" [vermutet]: Geschäftszeile Richtung Pauluskirche (schwach im Hintergrund rechts), beflaggt mit Hakenkreuz- und Nationalflaggen des Deutschen Reiches (Schwarz-Weiss-Rot, Hoheitszeichen 1933-1935). Links: Hausnummer 22 mit Geschäft Wilhelm Hanns (Konfitüren, Kaffee). Rechts Mitte: Geschäft Galluschke, rechts vorn: Geschäft Fritz Scheider und (am Bildrand) Aushänger des Dortmunder General-Anzeigers, vor dem Zweiten Weltkrieg die größte Tageszeitung außerhalb Berlins. Undatiert, um 1935.
  • 17_1788
    Hamm-Altstadt Höhe Marktplatz: Blick durch die Kirchstraße zur Pauluskirche. Vorn: Kind mit Hakenkreuzflagge. Undatiert, Zeitraum 1933-1944 (Bombardierung der Pauluskirche 30.9. und 5.12.1944).
  • 17_1789
    Hamm-Altstadt, Martin-Luther-Straße: Gebäudezeile mit Hakenkreuzbeflaggung - Blick Richtung Pauluskirche (im Hintergrund links). Links: Restaurant "Zum Goldenen Stern", Inhaber Franz Belltrop. Ausleger vorn: "Anzüge, Mäntel, Hosen - Gut - Billig". Undatiert, Zeitraum 1933-1944 (Bombardierung der Pauluskirche 30.9. und 5.12.1944).
  • 17_1792
    Marktplatz Hamm aus Richtung Widumstraße. Links: Gebäude der Klub-Gesellschaft ("Hitler-Platz" 5) mit Hakenkreuzbeflaggung. Rechts: altes Rathaus (bis 1927) und Kleine Weststraße. Undatiert, um 1936 [vgl. Bild-Nr. 17_1793 vom gleichen Tag].
  • 17_1793
    Marktplatz Hamm in Richtung Widumstraße. Rechts: Brauereikutsche vor dem Gebäude der Klub-Gesellschaft ("Hitler-Platz" 5) mit Hakenkreuzbeflaggung. Undatiert, um 1936 [vgl. Bild-Nr. 17_1792 vom gleichen Tag].
  • 17_1795
    Hamm-Altstadt Höhe Marktplatz: Mündung Widumstraße mit Verlagsbuchhandlung und Buchdruckerei E. Griebsch, auch Geschäftsstelle des Westfälischen Anzeigers. Daneben: Häuserfronten mit Nationalflaggen des Deutschen Reiches (Schwarz-Weiss-Rot, Hoheitszeichen 1933-1935). Auf dem Hakenkreuzbanner: "Unsere Ziele sind: Arbeit, Freiheit, Brot und ein Frieden, der der Würde und der Ehre des deutschen Volkes entspricht". Anlass unbezeichnet. Undatiert, um 1933 [?]
  • 17_1796
    Hamm-Altstadt, Martin-Luther-Straße: Gebäudezeile mit Hakenkreuzbeflaggung - Blick nach Westen zur Lutherkirche. Undatiert, Zeitraum 1933-1945.
  • 17_1797
    Hamm-Altstadt, Nassauer Straße: Straßenansicht mit Hakenkreuzbeflaggung und Blick zur Martin-Luther-Kirche. Vorn rechts: Kohlenhandlung mit Ausleger "Union-Briketts". Undatiert, Zeitraum 1933-1945.
  • 17_1798
    Hamm-Altstadt, Nassauer Straße Ecke Sternstraße: Straßenansicht mit Hakenkreuzbeflaggung - Blick Richtung Martin-Luther-Kirche. Links: Gastwirtschaft Hermann Lippig und Friseur Anton Sänger. Mitte: Mann mit Gespannkarren. Undatiert, nach 1933.
  • 17_1799
    Hamm-Altstadt: Straßenansicht mit Hakenkreuzbeflaggung - vorn: Kreuzung oder Mündung Nassauer Straße (Straßenschild an der Fassade rechts). Rechts: Restaurant Schmidt mit Werbung für "Kloster-Pilsener", dahinter: Eingang eines Friseursalons. Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1933-1945.
  • 17_1800
    Hamm-Altstadt: Straßenansicht mit Hakenkreuzbeflaggung. Vorn: Pferdefuhrwerk vor einer Kohlenhandlung. Standort unbezeichnet [Kohlenkontor Schmidt Weststraße Eingang Martin-Luther-Straße?]. Undatiert, Zeitraum 1933-1945.
  • 17_1801
    Hamm-Altstadt: Straßenansicht mit Hakenkreuzbeflaggung. Standort unbezeichnet. Undatiert, Zeitraum 1933-1945.
  • 17_1802
    Hamm-Altstadt, Martin-Luther-Straße (links) und Nassauer Straße (rechts): Gebäudezeilen mit Hakenkreuzbeflaggung. Undatiert, Zeitraum 1933-1945.
  • 17_1803
    Hamm-Altstadt, Königstraße: Straßenansicht mit Hakenkreuzbeflaggung. Rechts: Gebäude der Holzhandlung Leonnard Geck (Witwe L. Geck, Haus Merkel). Undatiert, Zeitraum 1933-1945.
  • 17_1806
    Hamm zur NS-Zeit: Festumzug zum 1. Mai auf der Weststraße (Aldolf-Hitler-Straße") Richtung Marktplatz - hier: Vertreter des Kolping-Vereins mit Hakenkreuzflagge. Undatiert, um 1933?
  • 17_1807
    Hamm zur NS-Zeit: Provisorische Festhalle, ausstaffiert mit Baumgrün und Hakenkreuzflaggen. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1808
    Hamm zur NS-Zeit: Provisorische Festhalle, ausstaffiert mit Baumgrün und Hakenkreuzflaggen. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1809
    Hamm zur NS-Zeit: Soldatenund und Männer des Reichsarbeitsdienstes beim Gesangsvortrag in einer provisorischen Festhalle. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1810
    Hamm zur NS-Zeit: Soldatenund und Männer des Reichsarbeitsdienstes beim Gesangsvortrag in einer provisorischen Festhalle. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1814
    Hamm zur NS-Zeit: Trommler des in Hamm stationierten Artillerie-Regiments Nr. 64 vor einer geschmückten Festhalle. Anlass und Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1818
    Hamm zur NS-Zeit: Reitturnier in einer Reithalle. Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1819
    Hamm zur NS-Zeit: Kinder-Reitturnier in einer Reithalle. Standort unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1836
    Hamm zur NS-Zeit: "Hilfszug Bayern" - Kolonne von Einsatzfahrtzeugen des Deutschen Roten Kreuzes mit Anhängern. Hier nicht sichtbar: Hakenkreuz-Wimpel auf der Stoßstange. Anlass unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1837
    Hamm zur NS-Zeit: "Hilfszug Bayern" - Wagen aus einer Kolonne von Einsatzfahrtzeugen des Deutschen Roten Kreuzes mit Anhängern. Vorn: Hakenkreuz-Wimpel auf der Stoßstange. Anlass unbezeichnet, undatiert.
  • 17_1838
    Hamm zur NS-Zeit: Abordnung der Hitlerjugend an der Pauluskirche. Anlass unbezeichnet, undatiert. Möglich: Aufmarsch zu einem Fackelzug zur Feier der Annexion des Saargebiets 1935.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...