Rathaus


  • 11_879
    Blomberger Rathaus 1995, errichtet 1587 von Baumeister Hans Rade, Steinbau mit auskragendem Fachwerkgeschoss, Renaissance
  • 11_880
    Blomberger Rathaus 1995, errichtet 1587 von Baumeister Hans Rade, Steinbau mit auskragendem Fachwerkgeschoss, Renaissance
  • 11_1403
    Marktplatz mit St. Agatha-Kirche und altem Rathaus (ehemalige Stadtwaage von 1567) und Brunnen
  • 11_1404
    Dorsten, Marktplatz: Das alte Rathaus - ehemalige Stadtwaage von 1567, klassizistisch erweitert ab 1797 und Umnutzung zum Rathaus, heute Veranstaltungsgebäude
  • 11_1405
    Altes Rathaus Dorsten: Innenhalle mit Treppenaufgang - ehemalige Stadtwaage von 1567, klassizistisch erweitert ab 1797 und Umnutzung zum Rathaus, heute Veranstaltungsgebäude
  • 11_1560
    Rathaus Finnentrop, erbaut in den 1970er Jahren
  • 11_1597
    Rathaus Drolshagen, Hagener Straße 9
  • 11_1604
    Architektur der 1960er Jahre: Das Rathaus in Olpe
  • 11_1605
    Architektur der 1960er Jahre: Das Rathaus in Olpe
  • 11_1643
    Rathaus Gladbeck am Willy-Brandt-Platz, erbaut 1910. Architek: Otto Müller-Jena, unter Denkmalschutz seit 1984.
  • 11_1717
    "Der Nachtwächter von Blomberg" - Stadtführer Werner Kuloge mit Hellebarde, Horn und Laterne vor dem abendlich beleuchteten Rathaus
  • 11_2504
    "Welttheater der Straße": Die Schweizer Hip Hop Clowns "Starbugs" auf dem jährlichen Festival für internationales Straßentheater und Straßenanimation am alten Rathaus in Schwerte
  • 11_2505
    Das 20. "Welttheater der Straße" in Schwerte 2012, jährliches Festival für internationales Straßentheater und Straßenanimation
  • 11_2515
    Weihnachtsmarkt auf dem Bottroper Rathausplatz
  • 11_3040
    Rathaus Haltern am See mit Marktplatz und Fußgängerzone, 2012. Nachbildung des Ursprungsbaus von 157515/77, errichtet 1948-42, Merschstraße Ecke Markt. Historische Vergleichsaufnahme siehe Bild 08_65.
  • 11_3041
    Rathaus Haltern am See mit Marktplatz und Fußgängerzone, 2012. Nachbildung des Ursprungsbaus von 157515/77, errichtet 1948-42, Merschstraße Ecke Markt. Historische Vergleichsaufnahme siehe Bild 08_65.
  • 11_4237
    Rathaus Holzwickede am Marktplatz, erbaut 1915
  • 11_4240
    Das Rathaus während "Recklinghausen leuchtet 2011", eine zweiwöchige jährliche Veranstaltung, bei der mehr als 30 Gebäude in der Recklinghäuser Altstadt illuminiert werden
  • 11_4241
    Das Rathaus während "Recklinghausen leuchtet 2011", eine zweiwöchige jährliche Veranstaltung, bei der mehr als 30 Gebäude in der Recklinghäuser Altstadt illuminiert werden
  • 11_4611
    Rathaus in Schwalenberg - der älteste Teil des Gebäudes stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die Schmuck- und Zierformen im Fachwerk deuten auf die wirtschaftliche Blütezeit der Stadt hin. Historische Vergleichsaufnahme siehe Bild 11_4579
  • 110_547
    Bochum, Zentrum, Innenstadt, Rathaus Bochum
  • 13_2072
    Rathaus in Meppen, Okt. 1925.
  • 17_61
    Hamm-Altstadt vor 1944 - Blick vom Paulus-Kirchturm: Südstraße und Markplatz mit Schuhhaus Wiesendahl (links). Rechts: Mündung Martin-Luther-Straße und Rathaus (bis 1927). Undatiert.
  • 17_88
    "Gruß aus Hamm", 1898: Postkarte mit Miniaturabbildungen des Bahnhofsgebäudes von 1860 und des Ständehauses (Mitte), der evangelischen Kirche und des Oberlandesgerichtes. Verlag Emil Griebsch, Hamm.
  • 17_99
    Marktplatz Hamm um 1900: Rathaus mit Bogengang - in Funktion bis 1927, im Zweiten Weltkrieg zerstört. Links: Polizeiwache und Ladenzeile am Übergang Marktplatz/Weststraße. Vorn: Trasse der ab 1898 erbauten Straßenbahn. Undatiert.
  • 17_100
    Marktplatz Hamm um 1900/1916: Bogengang des Rathauses - in Funktion bis 1927, im Zweiten Weltkrieg zerstört. Rechts: Pauluskirche und Ladenzeile der Marktplatz-Nordseite. Undatiert.
  • 17_101
    Marktplatz Hamm vor 1944: Pauluskirche und Rathaus (links angeschnitten) - beide Gebäude im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Undatiert.
  • 17_103
    Marktplatz Hamm vor 1944: Wochenmarkt an der Pauluskirche, Blick Richtung Südstraße. Rechts: altes Rathaus - in Funktion bis 1927, im Zweiten Weltkrieg zerstört. Undatiert.
  • 17_104
    Marktplatz Hamm um 1940: Stadthaus an der Nordseite des Markplatzes - nach Erweiterung des Ursprungsbaus ab 1927 Rathaus und Stadtverwaltung. Im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Spätere Nutzung als Verwaltungsgebäude und Stadthaus-Galerie. Links: Adler-Apotheke. Undatiert.
  • 17_105
    Marktplatz Hamm vor 1944: Stadthaus an der Nordseite des Markplatzes mit Blick in die Oststraße - nach Erweiterung des Ursprungsbaus ab 1927 Rathaus und Stadtverwaltung. Im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Spätere Nutzung als Verwaltungsgebäude und Stadthaus-Galerie. Undatiert.
  • 17_106
    Marktplatz Hamm vor 1944: Stadthaus an der Nordseite des Markplatzes mit Blick Richtung Weststraße - nach Erweiterung des Ursprungsbaus ab 1927 als Rathaus und Stadtverwaltung. Im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Spätere Nutzung als Verwaltungsgebäude und Stadthaus-Galerie. Vorn: Pferdefuhrwerk mit Umzugsgut. Am Bildrand links: Adler-Apotheke. Undatiert.
  • 17_233
    Rathaus Bockum-Hövel - erbaut 1971/1972, drei Jahre vor Eingemeindung des Ortes in die Stadt Hamm (1975).
  • 17_270
    Stadthaus Hamm am Marktplatz/Oststraße, vor 1944 - nach Erweiterung des Ursprungsbaus ab 1927 in Funktion als Rathaus und Stadtverwaltung. 1944 durch Bombeneinschlag schwer beschädigt. Spätere Nutzung als Verwaltungsgebäude ohne Rathausfunktion. Undatiert.
  • 17_277
    Oberlandesgericht Hamm, erbaut 1890-1894 - umgewidmet zum Rathaus 1959. Ansicht um 1900, Lithographie, Urheber unbezeichnet.
  • 17_278
    Rathaus Hamm am Theodor-Heuss-Platz - erbaut 1890/1894, Sitz des Oberlandesgerichtes bis 1957, danach Hesslerstraße 53. Nach Modernisierung eingeweiht als Rathaus 1959. Aufnahme vor Bauerweiterung am Caldenhofer Weg (links) 1960/1961. Undatiert, um 1960?
  • 17_279
    Rathaus Hamm am Theodor-Heuss-Platz - erbaut 1890/1894, Sitz des Oberlandesgerichtes bis 1957, danach Hesslerstraße 53. Nach Modernisierung eingeweiht als Rathaus 1959. Aufnahme nach Bauerweiterung am Caldenhofer Weg 1960/1961 (links). Vorn: Brunnenanlage von Herbert Dunke. Undatiert, um 1980.
  • 17_280
    Rathaus Hamm, Sitzungssaal - im Hintergrund: Wandgemälde von Gustav Deppe mit einer Darstellung der bedeutendsten Bauwerke der Stadt. Theodor-Heuss-Platz, undatiert.
  • 17_281
    Rathaus Hamm, Sitzungssaal - Wandgemälde von Gustav Deppe mit einer Darstellung der bedeutendsten Bauwerke der Stadt. Theodor-Heuss-Platz, undatiert.
  • 17_1790
    Marktplatz Hamm aus Richtung Widumstraße, 1927: Blick auf das Rathaus mit Bogengang, die Polizeiwache (Mitte) und die ersten Geschäftshäuser der Weststraße (rechts).
  • 17_1792
    Marktplatz Hamm aus Richtung Widumstraße. Links: Gebäude der Klub-Gesellschaft ("Hitler-Platz" 5) mit Hakenkreuzbeflaggung. Rechts: altes Rathaus (bis 1927) und Kleine Weststraße. Undatiert, um 1936 [vgl. Bild-Nr. 17_1793 vom gleichen Tag].
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...