Dienstleistungsgewerbe


Mädchenklasse bei der Mahlzeit auf dem SchulausflugGesellige Runde im Gartenlokal - Familien- und Freundeskreis des Fotografen Julius Gärtner, um 1910Mädchen im Matrosenkleid, Fotoatelier M. H. Ladde, Amsterdam, um 1900Mädchen im Festtagskleid, Fotoatelier J. Dupont, Antwerpen, um 1880Junge im Sonntagsanzug, Fotoatelier  Artistique, Antwerpen, um 1880Zwillingsschwestern, Kinderporträt, Atelierfotografie um 1900Kaspar Reinold, Kaufmann in Unna-Hemmerde, undatiert, um 1930?Kaspar Reinold, Kaufmann in Unna-Hemmerde, undatiert, um 1930?Als Schirme noch teuer waren: Gebrüder Meier, Schirmhändler aus Obercastrop, als "fliegende Schirmreparateure". Castrop-Rauxel, 1960er Jahre.Kindheit im Ruhrgebiet, 1970er Jahre: 'Müllspedition' am Fuhrpark Otto Lingener-Umzüge bei Zeche Holland, Bochum-Wattenscheid.DJ-Team (Discjockeys) der Disco "Remember" in Castrop-Rauxel-Ickern, undatiert, späte 1970er Jahre?Raesfelder nach der Musterung in einer Borkener Gaststätte, Bernhard Marpert, Bernhard Rickert, Wilhelm MöllersNach der Musterung der Raesfelder in Borke: B. Marpert, Bernhard Rickert und Wilhelm Möllers in der GastwirtschaftMusterung der Raesfelder in Borken, Franz Droste und Bernhard Hüppe in der GastwirtschaftHeinz Suer mit Soldaten des Pommerschen Landwehrregiments in der Gastwirtschaft AelkesZum Westwall dienstverpflichtete Raesfelder, Männer in der GastwirtschaftHochzeit Nagel, genannt HamborgDer Raesfelder Fotograf Ignaz Böckenhoff: Selbstporträt im Spiegel mit Friseur BrömmelIm Heimaturlaub: Gruppe junger Männer in der KneipeRichard Schirrmann (mit Querflöte) mit Wanderfreunden vor einem Gasthof (evtl. Sauerländer Gebirgsverein?), um 1910? (Original ohne Angaben, undatiert)Wandergesellschaft vor Gastwirtschaft Breucker, rechts außen: Richard Schirrmann, Gründer des Deutschen Jugendherbergswerks, undatiert, um 1910?Kaffeegesellschaft mit Richard Schirrmann (stehend, rechts), ohne Ort, undatiert, um 1905?Gesellschaftsabend zu Ehren Richard Schirrmanns (nicht im Bild) anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft seiner hessischen Wahlheimatstadt Grävenwiesbach an seinem 80. Geburtstag 1954 (Fotoalbum)Gesellschaftsabend zu Ehren Richard Schirrmanns (Bild 1 Mitte, 4 links) anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft seiner hessischen Wahlheimatstadt Grävenwiesbach an seinem 80. Geburtstag 1954 (Fotoalbum)Gesellschaftsabend zu Ehren Richard Schirrmanns (Bild 2 Mitte) anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft seiner hessischen Wahlheimatstadt Grävenwiesbach an seinem 80. Geburtstag 1954 (Fotoalbum)Gesellschaftsabend zu Ehren Richard Schirrmanns (Bild 1 Mitte, 2, 3, 4 stehend) anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft seiner hessischen Wahlheimatstadt Grävenwiesbach an seinem 80. Geburtstag 1954 (Fotoalbum)Gesellschaftsabend zu Ehren Richard Schirrmanns (Bild 1, 2 rechts, unten stehend) anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft seiner hessischen Wahlheimatstadt Grävenwiesbach an seinem 80. Geburtstag 1954 (Fotoalbum)Gesellschaftsabend zu Ehren Richard Schirrmanns (Bild 3, hinten links) anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft seiner hessischen Wahlheimatstadt Grävenwiesbach an seinem 80. Geburtstag 1954 (Fotoalbum)Gesellschaftsabend zu Ehren Richard Schirrmanns (nicht im Bild) anlässlich der Verleihung der Ehrenbürgerschaft seiner hessischen Wahlheimatstadt Grävenwiesbach an seinem 80. Geburtstag 1954 (Fotoalbum)Teilnehmer einer Jugendherbergskonferenz (?) im Gasthaus - evtl. Gasthof Farchauer Mühle am Ratzeburger See (vgl. 07_3700), Kreis Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein, undatiertTeilnehmer einer Jugendherbergskonferenz (?) im Gasthaus - evtl. Gasthof Farchauer Mühle am Ratzeburger See (vgl. 07_3700), Kreis Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein, undatiertDr. Josef Schäfer, Familie: Tochter Maria an ihrem 15. Geburtstag in der Kaffeewirtschaft Tewes in Lüdinghausen, Mai 1915Dr. Joseph Schäfer, Ausflüge: Am Wirtshaus Amerkamp im Dorf Sickingmühle mit "Mutter, Maria und Randebrocks", undatiert, um 1908?Adler-Drogerie Otto Reckfort (seit 1937): Das Drogistinnen-Team Anfang der 1960er Jahre - hinten rechts: Marianne Reckfort, Ehefrau des Juniorchefs Karl-Heinz Reckfort (Warendorfer Straße 61a)Adler-Drogerie Otto Reckfort (seit 1937): Das Drogistinnen-Team Ende der 1960er Jahre - hinten links: Marianne Reckfort, Ehefrau des Juniorchefs Karl-Heinz Reckfort (Warendorfer Straße 61a)Friseursalon Börding: Inhaber Alfred Börding (links) und Mitarbeiter, Friseur Jürgen Hähnel, im Salonraum des Traditionshauses an der Warendorfer Straße 65, eröffnet 1908 als Herrensalon von Großvater Bernhard BördingFriseursalon Börding: Inhaber Alfred Börding (rechts) und Mitarbeiter, Friseur Jürgen Hähnel, im Salonraum des Traditionshauses an der Warendorfer Straße 65, eröffnet 1908 als Herrensalon von Großvater Bernhard BördingFriseursalon Börding 1965: Inhaber Erich Börding mit Gattin Leopoldine und Lehrling, Sohn Alfred, in seinem Geschäftslokal an der Warendorfer Straße 65, eröffnet 1908 als Herrensalon von Vater Bernhard BördingFriseursalon Börding 1937 - der Gründer: Friseurmeister Bernhard Börding in seinem 1908 eröffneten Herrensalon an der Warendorfer Straße 65Friseursalon Bernhard Börding um 1952: Kunden im Herrensalon, eröffnet 1908 an der Warendorfer Straße 65 - links: Inhabersohn Erich Börding
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...