Wohngebäude mit Ladengeschäft


  • 17_159
    Hamm - Wilhelmstraße mit Straßenbahntrasse (Bau ab 1898). Links: Häuser Nr. 1-7, rechts: Nr. 34 mit "Bierhalle". Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_160
    Hamm - Wilhelmstraße mit Straßenbahntrasse (Bau ab 1898). Links: Häuser Nr. 1-7, rechts: Nr. 34 [noch "Bierhalle"? vgl. Bild 17_159] Postkarte, undatiert, um 1912.
  • 17_161
    Hamm - Wilhelmstraße mit Fachdrogerie Christian Schmidt (Hausnummer 90). Postkarte, undatiert, um 1930.
  • 17_162
    Hamm - Wilhelmstraße mit Buchhandlung W. Bertram, Wilhelmstraße 32 (rechts). Undatiert, um 1925.
  • 17_163
    Hamm - Geschäfte in der Wilhelmstraße. Häuserzeile rechts: Gasthaus Re...? (vorn), Buchhandlung W. Bertram in Haus Nr. 32 (an der Straßenmündung) und Möbelgeschäft. Postkarte, undatiert, um 1950 [?]
  • 17_164
    Hamm - Geschäfte in der Wilhelmstraße. Im Eckhaus links: "Müllers Hut-Zentrale". Postkarte, undatiert, um 1920 [?]
  • 17_166
    Hamm - Wilhelmstraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898) und junger Baumreihe. Rechts angeschnitten: Werkshallen der WDI (Westfälische Drahtindustrie). Im Vordergrund: "Bürgerliches Logierhaus" (Gaststätte Fritz Sippel), Wihelmstraße 28. Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_167
    Hamm - Wilhelmstraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898) und junger Baumreihe. Rechts: Werkshallen der WDI (Westfälische Drahtindustrie). Im Vordergrund: "Bürgerliches Logierhaus" (Gaststätte Fritz Sippel), Wihelmstraße 28. Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_168
    Hamm - Wilhelmstraße mit Straßenbahnverkehr (Trassenbau ab 1898). Links angeschnitten: Werkshallen der WDI (Westfälische Drahtindustrie). Rechts: Gaststätte Kiese, später Grotendiek. Postkarte, undatiert, um 1910.
  • 17_186
    Hamm - Hohe Straße und Mündung Grünstraße, später Standort des Polizeipräsidiums. Undatiert, um 1920.
  • 17_189
    Hamm - Luisenstraße Höhe Bahnhofstraße, 1924. Links: Möbelhaus Herlitz, rechts Kaufhaus Gebrüder Alsberg. Blick Richtung Post.
  • 17_191
    Hamm - Münsterstraße Höhe Großer Sandweg 1, um 1925 [?]: Alte Fernstraße nach Münster, befestigt 1835, gepflastert 1910, Straßenbahntrasse ab 1913 bis Bockumer Weg. Links: Ladengeschäft "Fr. Bertram, Cigarren und Schreibwarenhandlung". Postkarte, undatiert. [Vgl. Bild Nr. 17_190 und 17_192]
  • 17_192
    Hamm - Münsterstraße Höhe Großer Sandweg 1, um 1960 [?]: Alte Fernstraße nach Münster, befestigt 1835, gepflastert 1910, Straßenbahntrasse ab 1913 bis Bockumer Weg. Links: Geschäft für Heimtextilien. Im Hintergrund: Straßen- oder Eisenbahnüberführung. Undatiert. [Vgl. Bild Nr. 17_190 und 17_191]
  • 17_207
    Hamm - Sternstraße mit Ladengeschäft "Kaiser", 1959
  • 17_209
    Hamm - Südstraße Richtung Marktplatz und Rathaus. Links: "Färberei und chem. Waschanstalt Paul Helmrich (seit 1896), Südstraße 14. Postkarte, undatiert, um 1910 [?]
  • 17_210
    Hamm - Südstraße Mündung Marktplatz mit Blick auf den Turm der Pauluskirche. Undatiert, vor 1944.
  • 17_211
    Hamm - Südstraße mit Gaststätte "Kloster-Klause" (Bildmitte). Undatiert, um 1940.
  • 17_216
    Hamm - Widumstraße, um 1920 [?]. Links: Haus Hermann Klostermann (Nr. 40), Kohlen- und Kartoffelhandlung [vgl. Bild 17_215]. Rechts vorn: Haus Friedrich Schmale (Haus Nr. 41), Schuhmachermeister, und Nachbarhaus mit Lebensmittelgeschäft. Undatiert.
  • 17_236
    Hamm, Ortsteil Heessen - Wohngebäude mit Ladenzeile am Heessener Markt. Bildrand links: Modehaus Lyko, rechts Mitte: Möbel Lohaus. Undatiert.
  • 17_738
    Mehrfamilienwohnhaus mit Ladengeschäft - Hamm. Standort unbezeichnet [Heessen, Münsterstraße?], undatiert.
  • 17_741
    Hamm, Nordstraße Höhe Mündung Brüderstraße - vorn: Eisenwarenhandlung August Stoltenberg, Nordstraße 6, und Schaukasten des "Capitol"-Kinos. Undatiert, um 1950.
  • 17_1051
    Seifenhaus mit Fassadenwerbung für "Dalli" Seifenpulver. Hamm, Standort unbezeichnet. Undatiert, um 1900?
  • 17_1054
    Adler-Apotheke, Hamm, Marktplatz 12 Ecke Kirchstraße - Inhaber D. Rediker. Gebäude zerstört im Zweiten Weltkrieg, wiedererrichtet am Marktplatz 14. Aufnahme undatiert, um 1890.
  • 17_1055
    Adler-Apotheke, Hamm, Marktplatz (Hitlerplatz) 12 Ecke Kirchstraße - Inhaber ab 1890 Emil Cobet aus dem Wittgensteiner Land. Gebäude zerstört im Zweiten Weltkrieg, wiedererrichtet am Marktplatz 14. Undatiert, nach 1933.
  • 17_1056
    Adler-Apotheke, Hamm, Marktplatz (Hitlerplatz) 12 Ecke Kirchstraße - Inhaber ab 1890 Emil Cobet aus dem Wittgensteiner Land. Schaufensterwerbung: „Die Apotheke im Dienste der Volksgesundheit“. Gebäude zerstört im Zweiten Weltkrieg, wiedererrichtet am Marktplatz 14. Undatiert, um 1941?
  • 17_1057
    Adler-Apotheke, Hamm, Marktplatz (Hitlerplatz) 12 Ecke Kirchstraße - Inhaber ab 1890 Emil Cobet aus dem Wittgensteiner Land. Schaufensterwerbung: „Die Apotheke im Dienste der Volksgesundheit“. Gebäude zerstört im Zweiten Weltkrieg, wiedererrichtet am Marktplatz 14. Aufnahme undatiert, um 1941?
  • 17_1059
    Glück-auf-Apotheke, Hamm-Bockum-Hövel, Overbergstraße Ecke Berliner Straße - Inhaber Hans Engel. 1959.
  • 17_1060
    Berg-Apotheke, Hamm-Bockum-Hövel - Inhaber Lürs. 1992.
  • 17_1061
    Einhorn-Apotheke, Hamm, Große Weststraße. Undatiert, 1930er Jahre. [Links: Briefkasten der Reichspost]
  • 17_1065
    Hubertus-Apotheke, Hamm - Inhaber Hölscher. Standort unbezeichnet [vermutet: Bockum-Hövel],1968.
  • 17_1206
    Eisenwaren Tobias Schnedlage - Hamm, Südstraße 12-14 Ecke Nassauer Straße, 1963.
  • 17_1207
    Eisenwaren Tobias Schnedlage - Hamm, Südstraße 12-14 Ecke Nassauer Straße, 1963.
  • 17_1218
    Die "Fruchthalle" und Glas- und Porzellanwaren Wilhelm Schüerhoff - Hamm, Große Weststraße (Adolf-Hitler-Straße) 56 mit Anschnitt Westenwall (links) und Ritterstraße (vorn). Februar 1938.
  • 17_1247
    Musikhaus Harmonie, Hamm, Ostraße 52 - Inhaber B. Schierbrock. Links: Kornbranntwein-Brennerei und Schankwirtschaft Carl Oberg, Oststraße 54. Undatiert, 1930er oder 1940er Jahre.
  • 17_1248
    „Goldschmiedehaus“ - Wohnhaus und Werkstatt des Juweliers Georg Pietsch, Hamm, Oststraße 61. Gebäude im Zweiten Weltkrieg zerstört und wieder aufgebaut. Ansicht 1956.
  • 17_1249
    Schaufenster des „Goldschmiedehauses“ - Wohnhaus und Werkstatt des Juweliers Georg Pietsch, Hamm, Oststraße 61. Undatiert, um 1956 [?]
  • 17_1265
    Friseursalon Paul Schünemann, Hamm - Ansicht 1942. Ab 1912 ansässig in der Oststraße 37, ab 1932 Oststraße 39, 
Geschäft im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und 1948-1954 verlagert in die Oststraße 43, neu eröffnet 1954 im wiederherstellten Haus Oststraße 39.
  • 17_1266
    Friseursalon Paul Schünemann, Hamm - Ansicht 1954. Ab 1912 ansässig in der Oststraße 37, ab 1932 Oststraße 39, 
Geschäft im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und 1948-1954 verlagert in die Oststraße 43, neu eröffnet 1954 im wiederherstellten Haus Oststraße 39.
  • 17_1521
    Hamm, Nordstraße, um 1980 - Bildmitte: Geschäft "Mühle Koch" - Futtermittelwerk Robert Koch.
  • 17_1795
    Hamm-Altstadt Höhe Marktplatz: Mündung Widumstraße mit Verlagsbuchhandlung und Buchdruckerei E. Griebsch, auch Geschäftsstelle des Westfälischen Anzeigers. Daneben: Häuserfronten mit Nationalflaggen des Deutschen Reiches (Schwarz-Weiss-Rot, Hoheitszeichen 1933-1935). Auf dem Hakenkreuzbanner: "Unsere Ziele sind: Arbeit, Freiheit, Brot und ein Frieden, der der Würde und der Ehre des deutschen Volkes entspricht". Anlass unbezeichnet. Undatiert, um 1933 [?]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...