Sehenswürdigkeiten Westfalens - Fotodokumentationen für den LWL-Kulturatlas


Im Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, Hamm-Uentrop, eingeweiht 2002 - nach dem Neasden-Tempel in London der zweitgrößte hinduistische Tempel Europas, gewidmet der "Göttin mit den Augen der Liebe"Im Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, Hamm-Uentrop, eingeweiht 2002 - nach dem Neasden-Tempel in London der zweitgrößte hinduistische Tempel Europas, gewidmet der "Göttin mit den Augen der Liebe"Im Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, Hamm-Uentrop, eingeweiht 2002 - nach dem Neasden-Tempel in London der zweitgrößte hinduistische Tempel Europas, gewidmet der "Göttin mit den Augen der Liebe"Im Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, Hamm-Uentrop, eingeweiht 2002 - nach dem Neasden-Tempel in London der zweitgrößte hinduistische Tempel Europas, gewidmet der "Göttin mit den Augen der Liebe"Im Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, Hamm-Uentrop, eingeweiht 2002 - nach dem Neasden-Tempel in London der zweitgrößte hinduistische Tempel Europas, gewidmet der "Göttin mit den Augen der Liebe", Architekt: Heinz-Rainer Eichhorst, HammIm Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, Hamm-Uentrop, eingeweiht 2002 - nach dem Neasden-Tempel in London der zweitgrößte hinduistische Tempel Europas, gewidmet der "Göttin mit den Augen der Liebe", Architekt: Heinz-Rainer Eichhorst, HammIm Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel, Hamm-Uentrop, eingeweiht 2002 - nach dem Neasden-Tempel in London der zweitgrößte hinduistische Tempel Europas, gewidmet der "Göttin mit den Augen der Liebe"Katholische Pfarrkirche St. Ludgeri mit MarienplatzDie Ev. Universitätskirche (ehem. Observantenkirche) an der Schlaunstraße, erbaut 1687-98 von Anton HülseSt. Paulus-Dom, WestwerkDie barocke Clemenskirche, Portalseite - erbaut 1745/53 von Johann Conrad SchlaunSt. Petri-Kirche, SeitenansichtBlick über die Aa auf die St. Petri-Kirche, rückwärtige AnsichtEhem. Hohe Schule, 1588 als erste Hochschule Westfalens gegründet - ab 1867 Kreisgericht, ab 1959 Rathaus, heute Musikschule des Zweckverbandes SteinfurtEv. Pfarrkirche "Große Kirche" in Burgsteinfurt, erbaut im 14. Jh.Schloss Raesfeld, erbaut 1643-1658 von Alexander II. von Velen, heute Sitz der "Akademie des Handwerks"Schloss Raesfeld, erbaut 1643-1658 von Alexander II. von Velen, heute Sitz der "Akademie des Handwerks"Schloss Raesfeld, erbaut 1643-1658 von Alexander II. von Velen, heute Sitz der "Akademie des Handwerks"Gräfte von Schloss Raesfeld, erbaut 1643-1658 von Alexander II. von Velen, heute Sitz der "Akademie des Handwerks"Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803), später Heimatmuseum: Abteigebäude von 1725-1735 mit Klosterkirche St. Cosmas und DamianEhem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803), später Heimatmuseum: Abteigebäude von 1725-1735 mit Plastik des Hl. MichaelMuseum Abtei Liesborn (Benediktinerabtei von 1131-1803): Partie der berührmten  Kruzifixsammlung des MuseumsMuseum Abtei Liesborn (Benediktinerabtei von 1131-1803): Wohnmobiliar des BiedermeierEv. Pfarrkirche St. Reinoldi mit belebtem KirchplatzTurm der ev. Pfarrkirche St. ReinoldiTetraeder Bottrop, 58 m hohe Aussichtsplattform auf Halde Prosper (Beckstraße), erbaut 1993, Entwurf: Prof. Dr. Wolfgang ChristTetraeder Bottrop, 58 m hohe Aussichtsplattform auf Halde Prosper (Beckstraße), erbaut 1993, Entwurf: Prof. Dr. Wolfgang ChristTetraeder Bottrop, 58 m hohe Aussichtsplattform auf Halde Prosper (Beckstraße), erbaut 1993, Entwurf: Prof. Dr. Wolfgang ChristTetraeder Bottrop, 58 m hohe Aussichtsplattform auf Halde Prosper (Beckstraße), erbaut 1993, Entwurf: Prof. Dr. Wolfgang ChristTetraeder Bottrop, Treppenaufgang - 58 m hohe Aussichtsplattform auf Halde Prosper (Beckstraße), erbaut 1993, Entwurf: Prof. Dr. Wolfgang ChristKath. Propsteikirche St. Peter und Paul mit Kirchplatz, Untere MarktstraßeKath. Propsteikirche St. Peter und Paul, Altarraum (Untere Marktstraße)Stiepeler Dorfkirche: Kirchenhalle mit Gewölbemalerien des 12.-16. Jh. - ehem. Marienwallfahrtskirche, Urbau romanische Basilika von 1008, ältestes Bauwerk BochumsEv. Pfarrkirche St. Marien: Kirchenraum mit Blick zum Chor - Gewölbebasilika, erbaut um 1220Ev. Pfarrkirche St. Reinoldi: Chorraum mit mittelalterlichem Schnitzaltar (1430-1440)Kath. Pfarrkirche St. Lamberti: Turmansicht mit MarktplatzKath. Pfarrkirche St. Lamberti: Kirchenschiff mit Blick zum ChorKath. Pfarrkirche St. Jakobi, Turmansicht - Neubau 1949/50 nach Zerstörung des romanischen Vorgängerbaus im 2. WeltkriegKath. Pfarrkirche St. Jakobi: Chorraum mit flandrischem Schnitzaltar aus dem 16. Jh. -  Bauwerk zerstört im 2. Weltkrieg, Wiedererrichtung 1949/50Kath. Pfarrkirche St. Jakobi: Kirchenschiff mit Blick zum Orgelprospekt - Bauwerk zerstört im 2. Weltkrieg, Wiedererrichtung 1949/50
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...