Möhnetalsperre (Bj. 1908-1913)


  • 05_2812
    Am Möhnesee: Staumauer und Ausgleichsbecken der Möhnetalsperre bei Günne
  • 05_2813
    Staumauer und Ausgleichsbecken der Möhnetalsperre bei Günne
  • 05_2814
    Die 650 lange Staumauer der Möhnetalsperre mit Tosbecken bei Günne, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913
  • 05_2815
    Die Möhnetalsperre
  • 05_2816
    Staumauer und Ausgleichsbecken der Möhnetalsperre bei Günne
  • 05_2817
    Die 650 lange Staumauer der Möhnetalsperre mit Tosbecken bei Günne, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913
  • 05_2818
    Kiosk und Imbiss an der Möhnetalsperre
  • 05_2819
    Angler auf dem Möhnesee vor der Staumauer der Möhnetalsperre
  • 05_2820
    Angler auf dem Möhnesee vor der Staumauer der Möhnetalsperre
  • 05_2824
    Die Wameler Kanzelbrücke am Einlauf der Möhne in den Möhnesee zwischen Wamel und Völlinghausen 35 Meter lange Steinbrücke aus 5 Bögen, erbaut 1912,
  • 05_2825
    Die Wameler Kanzelbrücke am Einlauf der Möhne in den Möhnesee zwischen Wamel und Völlinghausen 35 Meter lange Steinbrücke aus 5 Bögen, erbaut 1912,
  • 05_2870
    Die Möhnetalsperre mit Delecker Brücke, erbaut 1910/12 als Verkehrsverbindung Arnsberg/Soest, undatiert, um 1960?
  • 07_808
    Blick über den Möhnesee Richtung Staumauer der Talsperre bei Günne, undatiert, um 1915?
  • 10_998
    Die Möhnetalsperre - landseitige Ansicht der 650 Meter langen Staumauer mit Ausgleichsbecken bei Günne, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913
  • 10_999
    Die Wameler Kanzelbrücke am Einlauf der Möhne in den Möhnesee zwischen Wamel und Völlinghausen - 35 Meter lange Steinbrücke aus 5 Bögen, erbaut 1912
  • 10_1000
    Die Wameler Kanzelbrücke am Einlauf der Möhne in den Möhnesee zwischen Wamel und Völlinghausen 35 Meter lange Steinbrücke aus 5 Bögen, erbaut 1912
  • 10_1001
    Blick über den Möhnesee von der "Wameler Kanzelbrücke" (Ostufer) nach Westen
  • 10_6883
    Die Möhnetalsperre aus der Vogelperspektive: Blick auf die 650 Meter lange Sperrmauer, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913, undatiert, um 1913?
  • 10_6884
    Stausee der Möhnetalsperre (erbaut 1908-1912) bei Körbecke, undatiert, um 1915?
  • 10_6885
    Stausee der Möhnetalsperre (erbaut 1908-1912) bei Körbecke, undatiert, um 1915?
  • 10_6886
    Stausee der Möhnetalsperre (erbaut 1908-1912) bei Körbecke, undatiert, um 1915?
  • 10_8568
    Auf der 650 Meter langen Staumauer der Möhnetalsperre, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913
  • 10_8569
    Auf der 650 Meter langen Staumauer der Möhnetalsperre, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913
  • 10_10521
    Jürgen Hanke: Staumauer der Möhnetalsperre
  • 100_635
    Der Möhnesee, nordwestlicher Teil mit Staumauer und Ausgleichsbecken im Gemeindeteil Möhnesee-Günne
  • 100_641
    Möhnesee mit Staumauer und Ausgleichsbecken der Talsperre bei Günne - am Nordufer Agrarlandschaft am Haarstrang
  • 100_674
    Möhnesee bei Günne und Westrich mit Staumauer und Ausgleichsbecken der Talsperre, nördlicher Bereich des Naturschutzgebietes Hevearm
  • 11_3354
    Möhnesee mit Sperrmauer und Installation „Regen bei Sonnenschein – Stahlwolke“, solarbetriebene Edelstahlplastik von Horst Rellecke (1999), die bei Sonnenschein Regen aus der Stahlwolke entlässt.
  • 11_3355
    Möhnesee mit Sperrmauer und Schieberturm, Juni 2013
  • 11_3356
    Möhnesee mit Sperrmauer und Schieberturm, Juni 2013
  • 11_3357
    Möhnesee mit Sperrmauer und Schieberturm, Juni 2013
  • 11_3358
    Schieberturm der Möhnetalsperre, Juni 2013
  • 11_3359
    Der "Linkturm" am Möhnesee nahe Hotel Haus Delecke, einst Wohnung des Regierungsbaumeisters Ernst Link, Erbauer der Möhnetalsperre, Juni 2013.
  • 11_3360
    Der Möhnesee Höhe Anleger der Möhneseeschifffahrt an der Sperrmauer, Juni 2013
  • 11_3361
    Möhnesee mit Sperrmauer und Anleger der Möhneseeschifffahrt (rechts), Juni 2013
  • 11_3362
    Café Solo Loft am Möhnesee, Ausflugslokal im Gebäude des ehemaligen Restaurants "Seehof", Möhnesee-Günne, Juni 2013.
  • 11_3363
    Bootshafen am Möhnesee bei Delecke, Juni 2013
  • 11_3364
    Möhnesee mit Delecker Brücke, Juni 2013
  • 110_389
    Der Möhnesee, im Vordergrund die Talsperre mit der 650 langen Staumauer, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913
  • 110_390
    Der Möhnesee aus Richtung Günne-Brüningsen, links unten: die 650 lange Staumauer der Möhnetalsperre, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...