Möhnetalsperre (Bj. 1908-1913)


  • 01_498
    Die Möhnetalsperre - landseitige Ansicht der Staumauer mit Tosbecken, Kraftwerk und Ausgleichsbecken, erbaut 1908-1912, Länge 650 Meter, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am Juli 1913 - undatiert, um 1920?
  • 10_6883
    Die Möhnetalsperre aus der Vogelperspektive: Blick auf die 650 Meter lange Sperrmauer, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913, undatiert, um 1913?
  • 100_635
    Der Möhnesee, nordwestlicher Teil mit Staumauer und Ausgleichsbecken im Gemeindeteil Möhnesee-Günne
  • 100_641
    Möhnesee mit Staumauer und Ausgleichsbecken der Talsperre bei Günne - am Nordufer Agrarlandschaft am Haarstrang
  • 100_674
    Möhnesee bei Günne und Westrich mit Staumauer und Ausgleichsbecken der Talsperre, nördlicher Bereich des Naturschutzgebietes Hevearm
  • 110_389
    Der Möhnesee, im Vordergrund die Talsperre mit der 650 langen Staumauer, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913
  • 110_390
    Der Möhnesee aus Richtung Günne-Brüningsen, links unten: die 650 lange Staumauer der Möhnetalsperre, erbaut 1908-1912, Architekt: Franz Brantzky, Köln, eingeweiht am 12. Juli 1913
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...