Medien


  • 03_3564
    Albert Renger-Patzsch (1897-1966), bedeutender Fotograf und Vertreter der Neuen Sachlichkeit, fotografiert von dem Soester Lehrer und renommierten Amateurfilmer Kurt Schaumann (1909-1970) im Arnsberger Wald
  • 06_787
    Feierabend auf dem Hof Schulze Böckenhoff, Frauen am Tisch
  • 06_1186
    Herr Wilger auf der Gartenbank
  • 06_1467
    Eheleute Emilie und Antonius Indewal bei der Zeitungslektüre im Hof - Raesfeld, Weseler Straße, um 1950.
  • 09_789
    Der Nottulner Amateurfotograf und Ortschronist Johannes Weber (06.08.1904 - 23.05.1975), undatiert, 1970er Jahre
  • 09_790
    Der Nottulner Amateurfotograf und Ortschronist Johannes Weber (06.08.1904 - 23.05.1975), undatiert, 1970er Jahre
  • 09_791
    Manfred Weber (geboren 03.04.1938), Sohn des Nottulner Amateurfotografen und Ortschronistern Johannes Weber (1904-1975), mit einer illustrierten Nottuln-Chronik seines Vaters
  • 10_7022
    Dr. Wolfgang Linke -  Leiter der Landesbildstelle Westfalen von 1982 bis 2000
  • 10_7023
    Dr. Wolfgang Linke -  Leiter der Landesbildstelle Westfalen von 1982 bis 2000
  • 10_7024
    Dr. Wolfgang Linke -  Leiter der Landesbildstelle Westfalen von 1982 bis 2000
  • 10_7025
    Dr. Wolfgang Linke -  Leiter der Landesbildstelle Westfalen von 1982 bis 2000
  • 10_7026
    Dr. Wolfgang Linke -  Leiter der Landesbildstelle Westfalen von 1982 bis 2000
  • 10_7029
    Filmpremiere "Die Last der Erinnerung" (v.l.): Landesdirektor Wolfgang Schäfer, Filmautor Dr. Volker Jakob, T. van der Grijn Santen, Hauptakteur Helmuth Noach,  Rolf Cyprian (EUREGIO)
  • 10_7030
    Filmpremiere "Die Last der Erinnerung" (v.l.): Kulturdezernent Prof. Karl Teppe, Landesdirektor Wolfgang Schäfer, Dr. Volker Jakob, T. van der Grijn Santen und Hauptakteur Helmuth Noach
  • 10_7031
    Filmpremiere "Die Last der Erinnerung": Hauptakteur Helmuth Noach im Gespräch mit Landesdirektor Wolfgang Schäfer (l.) und  Kulturdezernent Prof. Karl Teppe (r.)
  • 10_7032
    Filmpremiere "Die Last der Erinnerung": Kulturdezernent  Prof. Karl Teppe (l.) im Gespräch mit Hauptakteur Helmuth Noach
  • 10_7033
    Filmpremiere "Die Last der Erinnerung": Kulturdezernent Prof. Karl Teppe (l.) im Gespräch mit Hauptakteur Helmuth Noach (r.)
  • 10_7503
    Videokünstler Oliver Held während der Dreharbeiten zu einem Film über Timm Ulrichs (sitzend), Professor an der Kunstakademie Münster, auf dem Vorplatz des Westfälischen Landesmedienzentrums
  • 10_7504
    Videokünstler Oliver Held während der Dreharbeiten zu einem Film über Timm Ulrichs (sitzend), Professor an der Kunstakademie Münster, auf dem Vorplatz des Westfälischen Landesmedienzentrums
  • 10_7505
    Videokünstler Oliver Held während der Dreharbeiten zu einem Film über Timm Ulrichs (sitzend), Professor an der Kunstakademie Münster, auf dem Vorplatz des Westfälischen Landesmedienzentrums
  • 10_7506
    Prof. Timm Ulrichs (Kunstakademie Münster) während der Dreharbeiten zu einem Videofilm auf dem Vorplatz des Westfälischen Landesmedienzentrums
  • 10_7507
    Videokünstler Oliver Held während der Dreharbeiten zu einem Film über Timm Ulrichs (sitzend), Professor an der Kunstakademie Münster, auf dem Vorplatz des Westfälischen Landesmedienzentrums
  • 10_7508
    Videokünstler Oliver Held während der Dreharbeiten zu einem Film über Timm Ulrichs (Spiegelbild), Professor an der Kunstakademie Münster, auf dem Vorplatz des Westfälischen Landesmedienzentrums
  • 10_7576
    Dr. Markus Köster, Historiker und Leiter des LWL-Medienzentrums für Westfalen ab Januar 2002
  • 10_7661
    LWL-Medienzentrum für Westfalen, Bildarchiv: Moderne Kundenbetreuung mittels Computer-gestützter Bildrecherche (ehemals Landesbildstelle Westfalen, Warendorfer Straße 24, ab 2005 Fürstenbergstraße 14)
  • 10_8720
    Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Ahlen an den jüdischen Schriftsteller Imo Moszkowicz,  geboren in Ahlen am 27.7.1925. Hintergrund: Hörbuchproduktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen "Immer lebe ich in diesem Missverhältnis" - Einblicke in das Leben und Werk des Regisseurs und Autors Imo Moszkowicz (in Kooperation mit der Literaturkommission für Westfalen).
  • 10_8721
    Eintrag in das Goldene Buch nach Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Ahlen an den jüdischen Schriftsteller Imo Moszkowicz,  geboren in Ahlen am 27.7.1925. Hintergrund: Hörbuchproduktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen "Immer lebe ich in diesem Missverhältnis" - Einblicke in das Leben und Werk des Regisseurs und Autors Imo Moszkowicz (in Kooperation mit der Literaturkommission für Westfalen).
  • 10_8722
    Imo Moszkowicz,  jüdischer Schriftsteller und Ehrenbürger der Stadt Ahlen, geboren ebendort am 27.7.1925. Hintergrund: Hörbuchproduktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen "Immer lebe ich in diesem Missverhältnis" - Einblicke in das Leben und Werk des Regisseurs und Autors Imo Moszkowicz (in Kooperation mit der Literaturkommission für Westfalen).
  • 10_8723
    Imo Moszkowicz,  jüdischer Schriftsteller und Ehrenbürger der Stadt Ahlen, geboren ebendort am 27.7.1925. Hintergrund: Hörbuchproduktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen "Immer lebe ich in diesem Missverhältnis" - Einblicke in das Leben und Werk des Regisseurs und Autors Imo Moszkowicz (in Kooperation mit der Literaturkommission für Westfalen).
  • 10_9973
    LWL-Azubi Berenika Oblonczyk, Ausbildung zur Fotografin im LWL-Medienzentrum für Westfalen
  • 10_9974
    Ausbildung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Hanna Neander, angehende Fotografin
  • 10_9975
    Ausbildung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Hanna Neander, angehende Fotografin
  • 10_10930
    Stephan Sagurna, Fotograf im LWL-Medienzentrum für Westfalen, während einer Dokumentation der Museen des Landschaftsverandes Westfalen-Lippe - hier im Textilmuseum Bocholt
  • 10_11162
    Helmut Kloth (*1937 Berlin), Diplom-Ingenieur, Architektur- und Industriefotograf, seit 1966 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11163
    Helmut Kloth (*1937 Berlin), Diplom-Ingenieur, Architektur- und Industriefotograf, seit 1966 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11164
    Helmut Kloth (*1937 Berlin), Diplom-Ingenieur, Architektur- und Industriefotograf, seit 1966 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11165
    Helmut Kloth (*1937 Berlin), Diplom-Ingenieur, Architektur- und Industriefotograf, seit 1966 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11166
    Helmut Kloth (*1937 Berlin), Diplom-Ingenieur, Architektur- und Industriefotograf, seit 1966 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof, gegründet 1931 auf dem ehemaligen Bauerngut Halfmannshof in Gelsenkirchen-Ückendorf, Halfmannsweg 50
  • 10_11682
    BFBS-Radio vor Ort: Charlie Wildgoose vom "British Forces Broadcasting Service" (Sendeanstalt für die Britischen Streitkräfte) bei Tonaufnahmen während einer Parade anlässlich der Ordensverleihung an Soldaten der 1st Queen's Dragoon Guards nach ihrer Rückkehr aus einem Kriegseinsatz in Afghanistan - Dempsey-Kaserne, Paderborn-Sennelager
  • 10_11685
    BFBS-TV vor Ort: Laura Hawkins vom "British Forces Broadcasting Service" (Sendeanstalt für die Britischen Streitkräfte) bei Aufnahmen während der Ordensverleihung an Soldaten der 1st Queen's Dragoon Guards nach ihrer Rückkehr aus einem Kriegseinsatz in Afghanistan - Dempsey-Kaserne, Paderborn-Sennelager
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...