Tageszeit


  • 03_1161
    Sonnenuntergang über der Vennheide
  • 03_1217
    Sonnenuntergang über der Loddenheide
  • 05_1343
    "Industrieromantik" am Rhein-Herne-Kanal
  • 05_1345
    Frachtschiff auf dem Rhein-Herne-Kanal
  • 05_1358
    "Industrieromantik", Gelsenkirchen-Erle: Schornsteine der Kokerei Graf Bismarck. Undatiert, um 1960?
  • 05_1401
    Silhouette der Gelsenberg-Benzin (Petrochemie) in Gelsenkirchen-Horst
  • 05_1406
    Werksanlage der Gelsenberg-Benzin am Rhein-Herne-Kanal, Gelsenkirchen-Horst (Petrochemie)
  • 05_1407
    Werksanlage der Gelsenberg-Benzin am Rhein-Herne-Kanal, Gelsenkirchen-Horst (Petrochemie)
  • 05_1876
    Westfalenpark, Abendstimmung am Parksee
  • 05_1877
    Westfalenpark: Abendstimmung am Parksee
  • 05_5253
    Sonnenaufgang im Wald im Wildgehege Albrechtsplatz
  • 05_9362
    Passagiertransfer mittels Seilfähre auf der Weser bei Lüchtringen
  • 05_10982
    Emmerbach in Münster-Amelsbüren: Hochwasserflut im Sonnenuntergang, 1962
  • 10_1771
    Flughafen Münster/Osnabrück: Terminalgebäude und Rollfeld in abendlicher Beleuchtung
  • 10_1772
    Flughafen Münster/Osnabrück: Passagiermaschine vor dem erleuchteten Terminalgebäude
  • 10_1794
    Das neu eröffnete Flughafenterminal Münster/Osnabrück in der Abenddämmerung
  • 10_2075
    LWL-Bürohaus Warendorfer Straße 21-23, erbaut 1995: Dachterrasse mit Speisesaal (Architekten: P. Wilson und J. Bolles-Wilson)
  • 10_2076
    LWL-Bürohaus Warendorfer Straße 21-23, erbaut 1995: Dachterrasse mit Speisesaal (Architekten: P. Wilson und J. Bolles-Wilson)
  • 10_2494
    Kransilhouette im Stadthafen
  • 10_4474
    Bauernhof in Borghorst bei Sonnenuntergang
  • 10_6885
    Stausee der Möhnetalsperre (erbaut 1908-1912) bei Körbecke, undatiert, um 1915?
  • 10_7680
    Erleuchtetes Landeshaus, Verwaltungssitz des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Neubau 1948-1951 von Werner March, Freiherr vom Stein-Platz
  • 10_7816
    Erleuchtetes Landeshaus, Verwaltungssitz des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Neubau 1948-1951 von Werner March, Freiherr vom Stein-Platz
  • 10_7817
    Erleuchtetes Landeshaus, Verwaltungssitz des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Neubau 1948-1951 von Werner March, Freiherr vom Stein-Platz
  • 10_8165
    Zirkus auf dem Münsteraner Hindenburgplatz (ab 2012 Schlossplatz)
  • 10_8298
    Barocker Herrensitz Haus Vornholz, Zufahrtsbereich
  • 10_8299
    Barocker Herrensitz Haus Vornholz, Zufahrtsbereich
  • 10_10503
    Gerd Friedrich: Abendstimmung an der Höxbergmühle in Beckum, Windmühle vom Typ des Erdholländers, erbaut 1853, unter Denkmalschutz seit 1966, mehrfach restauriert
  • 10_10517
    Moritz Hotze: "Abendstimmung" - Impressionen am Dortmunder Hauptbahnhof
  • 10_10521
    Jürgen Hanke: Staumauer der Möhnetalsperre
  • 10_10526
    Alfons Hunkenschröder: Horizontobservatorium auf der rekultivierten Bergehalde Hoheward an der südlichen Stadtgrenze Herten/Recklinghausen.
  • 10_10566
    Thomas Meißner: "Traks & Towers" - am Bahnhof Lengerich
  • 10_10580
    Ruth Namuth: Kohlekraftwerk Hamm-Uentrop am Datteln-Hamm-Kanal (HDR-Bearbeitung aus 5 Langzeitaufnahmen)
  • 10_10596
    Falko Sieker: Partie der Zuckerfabrik in Lage
  • 10_10900
    Dirk Vorderstraße: Brückenillumination im Hammer Hafen, Radbodstraße
  • 11_1811
    Zeiss-Planetarium der Sternwarte Bochum, erbaut 1962/64, Castroper Straße 67
  • 11_1812
    Brückenillumination an der Emscher westlich des Nordsternparks in Gelsenkirchen-Horst - ein Projekt im Veranstaltungsjahr der "Kulturhauptstadt RUHR.2010"
  • 11_2974
    Morgendämmerung im Merfelder Bruch, Oktober 2013: Dülmener Wildpferde verlassen die Waldschlafplätze ihrer Wildbahn bei Dülmen. [Das 1847 durch Herzog Alfred von Croy begründete Reservat auf heute 3,6 Quadratkilometern eingezäuntem Wald-, Wiesen-, Heide- und Moorgelände dient 300-400 Stuten und Fohlen als Lebensraum. Alljährlich Ende Mai werden die Junghengste im publikumsträchtigen "Dülmener Wildpferdefang" von der Herde getrennt und zum Verkauf angeboten.]
  • 11_2976
    Morgendämmerung im Merfelder Bruch, Oktober 2013: Dülmener Wildpferde verlassen die Waldschlafplätze ihrer Wildbahn bei Dülmen. [Das 1847 durch Herzog Alfred von Croy begründete Reservat auf heute 3,6 Quadratkilometern eingezäuntem Wald-, Wiesen-, Heide- und Moorgelände dient 300-400 Stuten und Fohlen als Lebensraum. Alljährlich Ende Mai werden die Junghengste im publikumsträchtigen "Dülmener Wildpferdefang" von der Herde getrennt und zum Verkauf angeboten.]
  • 11_2977
    Morgendämmerung im Merfelder Bruch, Oktober 2013: Dülmener Wildpferde beim morgendlichen Grasen auf ihrer Wildbahn bei Dülmen. [Das 1847 durch Herzog Alfred von Croy begründete Reservat auf heute 3,6 Quadratkilometern eingezäuntem Wald-, Wiesen-, Heide- und Moorgelände dient 300-400 Stuten und Fohlen als Lebensraum. Alljährlich Ende Mai werden die Junghengste im publikumsträchtigen "Dülmener Wildpferdefang" von der Herde getrennt und zum Verkauf angeboten.]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...