Wiederaufbau


  • 03_692
    Kriegsfolgen: Blick von die Hörsterstraße zur St. Martini-Kirche, um 1946?
  • 03_1346
    Wiederaufbauarbeiten am Alten Fischmarkt 26
  • 03_2804
    Der Prinzipalmarkt nach dem Wiederaufbau
  • 03_4985
    Kriegsschäden in Münster-Altstadt 1945: Paulus-Dom mit Domplatz.
  • 03_4986
    Kriegsschäden in Münster-Altstadt 1945: Paulus-Dom mit Domplatz.
  • 03_4989
    Kriegsschäden in Münster-Altstadt 1945: Erste Wiederaufbaumaßnahmen an der Liebfrauen-Überwasser-Kirche nach Abriss einer benachbarten Brandruine.
  • 03_4994
    Kriegsschäden in Münster-Altstadt 1945: Erste Wiederaufbaumaßnahmen an der Raphaelsklinik (links), Windhorst- und Klosterstraße.
  • 03_4995
    Kriegsschäden in Münster-Altstadt 1945: Ruinen zwischen Klosterstraße und Promenade. Vorn: Querung Promenade/Windhorststraße. Links: Dachaufbau der zerstörten Raphaelsklinik.
  • 03_4996
    Kriegsschäden in Münster-Altstadt 1945: Erste Wiederaufbaumaßnahmen an der Antoniuskirche, Moltkestraße.
  • 06_563
    Die neuen Häuser an der Marbecker Straße
  • 06_564
    Das Haus von Maria und Ignaz Böckenhoff an der Dorstener Straße
  • 10_3154
    Landeshaus der Provinz Westfalen, Kriegsschäden: Blick in das Innere nach dem Luftangriff 1943 (Freiherr vom Stein-Platz)
  • 10_3155
    Landeshaus der Provinz Westfalen, Kriegsschäden: Arbeiten im Inneren nach dem Luftangriff 1943 (Freiherr vom Stein-Platz)
  • 10_3156
    Landeshaus der Provinz Westfalen, Kriegsschäden: Arbeiten im Inneren nach dem Luftangriff 1943 (Freiherr vom Stein-Platz)
  • 10_3157
    Landeshaus der Provinz Westfalen, Kriegsschäden: Arbeiten im Inneren nach dem Luftangriff 1943 (Freiherr vom Stein-Platz)
  • 10_3158
    Landeshaus der Provinz Westfalen, Kriegsschäden: Arbeiten im Inneren nach dem Luftangriff 1943 (Freiherr vom Stein-Platz)
  • 10_3179
    Landeshaus: Dachstuhl während des Neubaus 1950/53
  • 11_1193
    Die "Tagesschau", Nachrichtensendung des Deutschen Fernsehens (Vorspann), Sendebeginn am 25. Dezember 1952, aufgenommen bei "Radio Neufelder", Warendorfer Straße 71, Münster-Mauritz
  • 11_1194
    Radio Neufelder, Wiederaufbaujahre: Das erste Geschäftslokal des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik Bruno Neufelder, eröffnet 1948 an der Warendorfer Straße 71
  • 11_1196
    Firma Radio Neufelder - die Familie 1957: Horst Neufelder im Lehrlingsalter - Sohn der Eheleute Bruno und Lilli Neufelder, Inhaber des Fachgeschäftes für Rundfunk- und Haushaltstechnik "Radio Neufelder" an der Warendorfer Straße 71
  • 11_1197
    Firma Radio Neufelder, Nachkriegszeit: Behelfswohnung der Familie Bruno Neufelder in der Kriegsruine Warendorfer Straße 71 (Bildmitte) von 1953 bis 1959, erbaut an der Rückseite ihres 1948 eröffneten Ladengeschäftes
  • 11_1198
    Firma Radio Neufelder, Wiederaufbaujahre: Ausgebaute Behelfswohnung der Familie Bruno Neufelder in der Kriegsruine Warendorfer Straße 71 von 1953 bis 1959, erbaut an der Rückseite ihres 1948 eröffneten Ladengeschäftes, undatiert
  • 11_1199
    Horst Neufelder, Sohn der Eheleute Bruno und Lilli Neufelder (Geschäftsinhaber Radio Neufelder), vor der elterlichen Wohnung in der Kriegsruine Warendorfer Straße 71
  • 11_1200
    Radio Neufelder um 1957 (?): Außenwerbung an der Fassade des Geschäftslokals Bruno Neufelder, Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1201
    Radio Neufelder, Wiederaufbaujahre: Das erste Ladenlokal des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik Bruno Neufelder mit hofseitiger Behelfswohnung, Warendorfer Straße 71, Geschäftssitz 1948 bis 1959, undatiert
  • 11_1211
    Radio Neufelder 1958: Weihnachtliches Schaufenster des Fachgeschäftes für Rundfunk- und Haushaltstechnik, eröffnet 1948 von Bruno Neufelder an der Warendorfer Straße 71, Geschäftssitz bis 1959
  • 11_1212
    Firma Radio Neufelder - die Familie: Bescheidene Nachkriegsweihnachten bei Familie Bruno und Lilli Neufelder in der Behelfswohnung hinter ihrem Ladengeschäft an der Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1213
    Firma Radio Neufelder - die Familie Weihnachten 1958: Bruno Neufelder "im neuen Bademantel!" und Ehefrau Lilli bei der Bescherung, aufgenommen in der Behelfswohnung hinter ihrem Ladengeschäft Warendorfer Straße 71
  • 11_1217
    Firma Radio Neufelder - die Familie um 1958: Inhabersohn Horst Neufelder im Küchenteil der Behelfswohnung seiner Eltern Bruno und Lilli Neufelder hinter ihrem Ladengeschäft Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1218
    Firma Radio Neufelder - die Familie um 1958: "Der erste Fernseher!" - und Horst Neufelder beim Ruhestündchen, aufgenommen in der Behelfswohnung seiner Eltern Bruno und Lilli Neufelder hinter ihrem Ladengeschäft Warendorfer Straße 71, undatiert
  • 11_1228
    Radio Neufelder um 1958: Das erste Ladenlokal des Fachhandels für Rundfunk- und Haushaltstechnik Bruno Neufelder mit hofseitiger Behelfswohnung, Warendorfer Straße 71, Geschäftssitz 1948 bis 1959, undatiert
  • 17_93
    Bahnhof Hamm um 1947: Empfangsgebäude von 1920 während des Wiederaufbaus nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Vorn: Baracke des Deutschen Roten Kreuzes. Undatiert, um 1947.
  • 17_1703
    Maurerarbeiten auf Zeche Radbod, Hamm, 1952 - Wiederaufbau nach Zerstörung der Zeche im Zweiten Weltkrieg.
  • 17_1704
    Maurerarbeiten auf Zeche Radbod, Hamm, 1952 - Wiederaufbau nach Zerstörung der Zeche im Zweiten Weltkrieg.
  • 17_1705
    Maurerarbeiten auf Zeche Radbod, Hamm, 1952 - Wiederaufbau nach Zerstörung der Zeche im Zweiten Weltkrieg.
  • 17_1706
    Baugerüst auf Zeche Radbod, Hamm, 1952 - Wiederaufbau nach Zerstörung der Zeche im Zweiten Weltkrieg.
  • 17_1973
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Brückenkopf einer Steinbrücke [an der Lippe? am Datteln-Hamm-Kanal?], zerstört in den Luftangriffen der Alliierten 1943-1945. Im Vordergrund: Rohrleitung auf Stützpfeilern und ein Bootsverbund mit Baggergerüst. Im Hintergrund: intakte Steinbogenbrücke. Motiv unbezeichnet, undatiert, um 1945 [?]
  • 17_1976
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Zerstörte Werksanlagen auf Zeche Sachsen nach dem Luftangriff der Alliierten am 27. März 1945.
  • 17_1977
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Zerstörtes Werksgelände am Datteln-Hamm-Kanal [Westfälische Union? Westfälische Drahtindustrie?], bombardiert in den alliierten Luftangriffen 1943-1945. Im Hintergrund: Eisenbahnbrücke mit Güterzug. Motiv unbezeichnet, undatiert, um 1945 [?]
  • 17_1978
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Zerstörte Werkshalle der Westfälischen Drahtindustrie [?], bombardiert in den alliierten Luftangriffen 1943-1945. Motiv unbezeichnet, undatiert, um 1945 [?]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...