Fotosammlung Viegener - Hamm

Fotosammlung Viegener - Hamm
  • Motive

    Stadt Hamm - Schwerpunkte: Stadtansichten vor und nach dem Zweiten Weltkrieg, Hafen und hafennahe Betriebe; Kirchen und Kapellen, Wohngebäude und Wohnungsbau der 1950er/1960er Jahre; Verwaltungsgebäude, städtische Versorgungsbetriebe, Krankenhäuser, Kuranlagen; Schulen, Kindergärten, Sportanlagen, Kultureinrichtungen; Banken und Sparkassen, Ladengeschäfte, Gastronomie, Brauereien, Gewerbebetriebe, Verkehrsdienstleister, Drahtindustrie, Zechen; Arbeits- und Produktionsprozesse, Maschinen, Erzeugnisse der ansässigen Produktionsbetriebe. 

    Hamm im Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg: NS-Propaganda und -Veranstaltungen, Mitglieder und Funktionäre der NS-Regimes, Hakenkreuz-beflaggter Stadtraum, Kasernen, militärische Zeremonien, Kriegsruinen, Nachkriegsjahre und Wiederaufbau.

    Personenaufnahmen und Atelierporträts: Stadtverwaltung, Politker und örtliche Prominenz, Polizei und Feuerwehr, Klerus, Hiltruper Missionare, Kommunions- und Konfirmationsgruppen, Lehrerkollegien und Schulklassen, Windsor Boys' School, Belegschaften, Vereine, Kinder-, Familien- und Hochzeitsporträt, Frauen- und Männerporträts.

    Ein kleiner Sonderteil gilt den Brüdern Josef Viegeners, den Künstlern Fritz und Eberhard Viegener, in ihrem privaten Umfeld. 

  • Entstehungszeitraum

    1920er bis 1960er Jahre (Schwerpunkt)

  • Umfang

    rd. 2.400 Bilder

  • Bedeutung

    Josef Viegener (1899-1992) eröffnete sein Fotoatelier 1925 in Hamm und verstand sich zuvorderst als Porträtfotograf. Gleichzeitig etablierte er sich als Werbefotograf für die örtlichen Wirtschaftsunternehmen und als Auftragsfotograf für die Dokumentation der städtischen Gebäude und Einrichtungen, der Kirchen und kirchlichen Feste sowie der zugehörigen Amtsträger, Gremien, Funktionäre und Belegschaften. Der Wiederaufbau Hamms nach 1945 und die folgenden Wirtschaftswunderjahre eröffneten dem dokumentarischen wie dem werbefotografischen Sujet ein unerschöpfliches Motivangebot. Aber auch aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg sind Bergbau-, Industrie- und städtebauliche Serien überliefert, aus der NS-Zeit ausführliche Bildstrecken zum Hakenkreuz-beflaggten Stadtraum, zu politischen Veranstaltungen, Kasernen und militärischen Zeremonien.

    1968-1998 führte Sohn Werner Viegener das Geschäft weiter. Aus dem Lebenswerk beider Fotografen entstand so eine über 70 Jahre gespannte Dokumentation der Stadt Hamm seit den 1930er Jahren sowie ein umfangreiches Porträtarchiv. Der extreme Umfang und eine wenig zugängliche Begleitüberlieferung erschwerten jedoch lange Zeit das Aufbrechen des Nachlasses. Erst eine seitens des Bildarchivs initiierte Kooperation mit dem Gustav-Lübcke-Museum zur konzertiert-systematischen Erschließung ausgewählter Teilbeständen ermöglichte es, einen thematischen Querschnitt der Sammlung inhaltlich zu dokumentieren und hier zu präsentieren.

    Viele Motive konnten jedoch nur unzureichend bestimmt werden. Sollten Sie zu einem Bild mehr wissen, sind Ihre "Nachrichten ans Bildarchiv" sehr willkommen - Sie finden diese komfortable Mailfunktion an jedem angeklickten Bild. 


  • 17_1
    Der Fotograf Josef Viegener (1899 Soest - 1992 Hamm), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm - eröffnet 1925 an der Oststraße 47. Undatiert, um 1930.
  • 17_2
    Der Fotograf Josef Viegener (1899 Soest - 1992 Hamm), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm - eröffnet 1925 an der Oststraße 47. Undatiert.
  • 17_3
    Der Fotograf Josef Viegener (1899 Soest - 1992 Hamm), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm - eröffnet 1925 an der Oststraße 47. Undatiert.
  • 17_4
    Der Fotograf Josef Viegener (1899 Soest - 1992 Hamm), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm - eröffnet 1925 an der Oststraße 47. Undatiert.
  • 17_5
    Josef Viegener (1899-1992), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm, mit Ehefrau Hildegard, geb. Morgenstern (1906-1963), verheiratet ab 1929. Undatiert.
  • 17_6
    Der Fotograf Josef Viegener (rechts, 1899-1992), Gründer des Fotoateliers Viegener in Hamm, mit seinen Brüdern, dem Maler Eberhard Viegener (links, 1890-1967) und dem Bildhauer Fritz Viegener (Mitte, 1888-1976). Undatiert.
  • 17_7
    Fotograf Josef Viegener (1899-1992) - Scherzporträt in bayerischer Tracht, aufgenommen in seinem Atelier in Hamm. Undatiert.
  • 17_8
    Der Fotograf Werner Viegener (*1937 Hamm), von 1968-1998 Inhaber des Fotofachgeschäftes Viegener in Hamm, Ostenallee 29 - gegründet 1925 von seinem Vater Josef Viegener (1899-1992). Undatiert.
  • 17_9
    Der Fotograf Werner Viegener (*1937 Hamm), von 1968-1998 Inhaber des Fotofachgeschäftes Viegener in Hamm, Ostenallee 29 - gegründet 1925 von seinem Vater Josef Viegener (1899-1992). Undatiert.
  • 17_10
    Hildegard Viegener (*1940 Hamm +2000 bei Stockholm), Tochter von Josef Viegener und Ehefrau Hildegard. Atelier Viegener, Hamm. Um 1965.
  • 17_36
    Der "Agfa-Weihnachtsmann" - Werbekampagne des Fotofachgeschäftes Josef Viegener in Hamm (Oststraße 47, ab 1930 Oststraße 36). Undatiert, vor 1944.
  • 17_58
    50 Jahre Foto Viegener in Hamm, 1975: Geschäftsgründer Josef Viegener (1899-1992) mit Enkel und Sohn Werner (*1937, Atelierinhaber ab 1968-1998). Abbildung auf der Innenseite eines Jubiläumsprospektes.
  • 17_273
    Hamm, September 1939: VPS-Polizisten (mit Tschako-Helm), dienstverpflichtet am 22. Mai 1938, vor ihrem Quartier in der Lessingschule. VPS (Verstärkter Polizei-Schutz): rekrutiert aus älteren Jahrgängen aller Berufsgruppen zur Kompensation der durch Einberufung verursachten Unterbesetzung der Polizei während des Zweiten Weltkriegs. Im Hintergrund mit Mütze: Zwei Bedienstete der regulären Schutzpolizei.
  • 17_274
    Feuerwehr Hamm-Mark, 1959.
  • 17_291
    Richterkollegium am Oberlandesgericht Hamm. Undatiert, um 1990.
  • 17_292
    Polizei Hamm. Anlass und Örtlichkeit unbekannt, undatiert.
  • 17_294
    Hamm nach 1945: Vertreter der Stadtverwaltung [?] vor der Infanteriekaserne, Ostenallee (später Paracelsus-Kaserne), nach Kriegsende provisorischer Sitz der Kommunalverwaltung. Undatiert. [Erste Reihe 5. v. l. identisch Bild 17_295]
  • 17_295
    Hamm nach 1945: Vertreter der Stadtverwaltung [?] vor der Infanteriekaserne, Ostenallee (später Paracelsus-Kaserne), nach Kriegsende provisorischer Sitz der Kommunalverwaltung. Undatiert. [Erste Reihe 7. v. l. identisch Bild 17_294]
  • 17_296
    Hamm nach 1945: Stadtrat der Amtszeit 1946-1952, darunter (1. Reihe Mitte v.l.n.r.) Erna Mühlhoff (Zentrum), Oberbürgermeister Ferdinand Poggel (CDU), Bürgermeister Hugo Bröcker (SPD) und Ella Petras (FDP). Gruppenporträt vor der Infanteriekaserne, Ostenallee (später Paracelsus-Kaserne), nach Kriegsende provisorischer Sitz der Stadtverwaltung. Undatiert.
  • 17_297
    Stadtrat Hamm 1956. Gruppenporträt im Kurhaus Bad Hamm.
  • 17_298
    Stadtrat Hamm 1961 mit Oberbürgermeister Werner Figgen (SPD), im Amt 1956-1964 und 1979-1984. Gruppenporträt im Foyer des 1959 bezogenen Rathauses am Theodor-Heuss-Platz.
  • 17_299
    Stadtrat Hamm 1964 mit Oberbürgermeister Werner Figgen (SPD), im Amt 1956-1964 und 1979-1984. Gruppenporträt im Foyer des 1959 bezogenen Rathauses am Theodor-Heuss-Platz, zum Teil Fotomontage.
  • 17_300
    Stadtrat Hamm 1964? mit Oberbürgermeister Dr. Günter Rinsche (CDU, Amtszeit 1964-1979) und Werner Figgen (SPD, 2.v.r.), sein Vorgänger 1956-1964 und Nachfolger 1979-1984. Gruppenporträt im Foyer des 1959 bezogenen Rathauses am Theodor-Heuss-Platz.
  • 17_301
    Stadtrat Hamm 1968 mit Oberbürgermeister Dr. Günter Rinsche (CDU, Amtszeit 1964-1979) und Werner Figgen (SPD, 3.v.l.), sein Vorgänger 1956-1964 und Nachfolger 1979-1984. Gruppenporträt im Foyer des 1959 bezogenen Rathauses am Theodor-Heuss-Platz.
  • 17_302
    Stadtrat Hamm 1971 mit Oberbürgermeister Dr. Günter Rinsche (CDU), im Amt 1964-1979. Gruppenporträt im Foyer des Rathauses am Theodor-Heuss-Platz.
  • 17_303
    Stadtverwaltung Hamm, 1950er Jahre: Finanzbeamte vor dem neuen Finanzamt. Undatiert.
  • 17_304
    Stadtverwaltung Hamm, 1950er Jahre: Gruppenportrait vor einem Verwaltungsneubau. Original ohne Angaben, undatiert.
  • 17_305
    Rat der Gemeinde Heessen - seit April 1964 "Stadt Heessen" (seinerzeit Landkreis Beckum), 1975 eingemeindet zu Hamm. Erste Reihe 3. v. l.: Walter Blaurock. Oktober 1964.
  • 17_309
    Oberbürgermeisterkette von Hamm, gestaltet in märkischem Schachbrettmuster nach dem Wappen der Grafen von der Mark.
  • 17_310
    Oberbürgermeister der Stadt Hamm 1920-1933 | 1945-1946: Josef Schlichter (27.7.1879 - 19.5.1952) - Jurist,  Ehrenbürger der Stadt Hamm ab 1946. Aufnahme undatiert.
  • 17_311
    Oberbürgermeister der Stadt Hamm 1933-1945 (NSDAP): Erich Deter (29.8.1893 - 2.5.1945). Aufnahme undatiert.
  • 17_312
    Oberbürgermeister der Stadt Hamm 1946-1952 (CDU): Ferdinand Poggel (11.2.1886 - 3.8.1969) - gelernter Schmied, Mitbegründer der CDU in Hamm, Landtagsabgeordneter  1951-1954, Leiter der AOK Allgemeinen Ortskrankenkasse Hamm ab 1946, Ehrenbürger der Stadt Hamm ab 1959. Aufnahme undatiert.
  • 17_313
    Oberbürgermeister der Stadt Hamm 1952-1954 (CDU): Heinz Diekmann (16.4.1906 - 25.7.1961) - Kaufmann. Aufnahme undatiert.
  • 17_314
    Oberbürgermeister der Stadt Hamm 1954-1956 (CDU): Heinrich Langes (23.4.1904 - 30.11.1968) - Oberamtmann. Aufnahme undatiert.
  • 17_316
    Oberbürgermeister der Stadt Hamm 1964-1979 (CDU): Dr. Günter Rinsche (*13.04.1930) - Volkswirt, Bundestags- und Landtagsabgeordneter, 1979-1999 Mitglied des Europäischen Parlaments, ab 1980 Honorarprofessor an der Westfälischen Wilhelms Unitiversität Münster. Ehrenbürger der Stadt Hamm, Träger u. a. des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse und des Großen Bundesverdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland. Aufnahme undatiert.
  • 17_317
    Oberbürgermeister der Stadt Hamm 1956-1964 und 1979-1984 (SPD): Werner Figgen (1921-1991) - gelernter Dreher, Bundestags- und Landtagsabgeordneter, Träger des Großen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland, des Großen Verdienstkreuzes mit Stern, des Großen Verdienstkreuzes mit Stern und Schulterband und des Verdienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen. Aufnahme undatiert.
  • 17_343
    Elektrizitätswerk Hamm, gegr. 1898: Belegschaftsporträt anlässlich des 50-jährigen Betriebsjubiläums im Oktober 1948 (Friedrichstraße).
  • 17_344
    Elektrizitätswerk Hamm, gegr. 1898: Belegschaftsporträt anlässlich des 60-jährigen Betriebsjubiläums 1958 (Friedrichstraße).
  • 17_345
    Elektrizitätswerk Hamm, gegr. 1898: Belegschaftsporträt anlässlich des 65-jährigen Betriebsjubiläums 1963 (Friedrichstraße).
  • 17_346
    Elektrizitätswerk Hamm, gegr. 1898: Belegschaftsporträt anlässlich des 75-jährigen Betriebsjubiläums 1973 (Friedrichstraße).
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...