Plettenberg


Blick auf PlettenbergStaumauer der Oestertalsperre bei Himmelmert (erbaut 1904-1906, Entwurf Otto Intze)Fachwerk und Bruchstein: Bauernhaus in SeelscheidHaus Grimminghausen in OhleHügelland der Hohen MolmertBlick von der Hohen Molmert in das ElsetalBlick über die StadtBlick von der Bracht auf die StadtFassadenpartie der ev. Pfarrkirche, ehem. St. Lambertus (Hallenkirche, erbaut im 13. Jh.)Portal der ev. Pfarrkirche, ehem. St. Lambertus (Hallenkirche, erbaut im 13. Jh.)Chor der evangelischen Pfarrkirche: Kirchenfenster mit Glasgemälde "Kriegerehrung" und DeckenmalereiFachwerkhäuser an der evangelischen PfarrkircheDas Lennetal westlich der StadtDas Lennetal bei SieselBlick auf den Engelbertsstuhl und das LennetalBlick vom Engelbertsstuhl auf Pasel und die Wilde WieseKraftwerk an der Lenne bei SieselRuine Burg Schwarzenberg bei Siesel, erbaut 1301-1351Ruine Burg Schwarzenberg bei Siesel, erbaut 1301-1351Lennewiesen bei PaselDie Lenne zwischen Plettenberg und RönkhausenBlick über den OrtOrtspanorama mit ev. Pfarrkirche, ehem. St. Lambertus, Hallenkirche, erbaut im 13. Jh.Blick von der Jugendherberge über die Stadt nach NordenBlick von der Jugendherberge über die Stadt nach NordenOrtspanorama mit ev. Pfarrkirche, ehem. St. Lambertus, Hallenkirche, erbaut im 13. Jh.Ortspanorama mit ev. Pfarrkirche, ehem. St. Lambertus, Hallenkirche, erbaut im 13. Jh.Matthias Bähr: "SchmiedeTechnik Plettenberg (STP)", mittelständischer Produzent von Präzisionsbauteilen für die Fahrzeug- und MaschinenindustrieMirja Klicks: Flug über das märkische Sauerland bei WerdohlTim Vaupel: Nassholzlager bei Plettenberg, Lagerort für eingeschlagenes Nutzholz mit künstlicher Beregnung, entstanden aus den Windbruchschäden des Orkans Kyrill im Jahr 2007Plettenberg-Eiringhausen, Böddinghausen und Eschen nördlich von Plettenberg-Stadt, Bundesstraße B236, Verlauf der Lenne von Ost nach WestSüdsauerländer Agrarlandschaft mit Finnentrop-Hülschotten, Kreis Olpe (Bildmitte) und Plettenberg-Landemert, Märkischer Kreis (rechter Bildrand) und Kreisstraße K5Lohmühle in Plettenberg in den 1930er Jahren - das Gebäude an der Herscheider Straße in Plettenberg wurde im Jahr 1821 als Lohmühle und Gerberei errichtet. Seit 1935 wurde die Lohmühle nicht mehr genutzt, die Gerberei schloss 1958. Im Jahr 1977 wurde das Gebäude ins LWL-Freilichtmuseum Hagen gebracht und 1981 wiedererrichtet. Vergleichsaufnahme von 2015 siehe Bild 11_4596Ehemaliger Standort der Lohmühle in Plettenberg - das Gebäude an der Herscheider Straße in Plettenberg wurde im Jahr 1821 als Lohmühle und Gerberei errichtet. Seit 1935 wurde die Lohmühle nicht mehr genutzt, die Gerberei schloss 1958. Im Jahr 1977 wurde das Gebäude ins LWL-Freilichtmuseum Hagen gebracht und 1981 wiedererrichtet. Historische Vergleichsaufnahme siehe Bild 11_4565PlettenbergPlettenbergPlettenbergPlettenberg (Köbbinghausen, Köbbinghauser Hammer, Bremcke, Holthausen), von Süden aus.Lenne bei Plettenberg, Eiringhausen, RönkhausenLenne bei Plettenberg, Eiringhausen, Rönkhausen
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...