Dorfkern, Dorfzentrum


Blick auf den Ortskern von HuckardeWetter-Volmarstein mit ev. Pfarrkirche. Aufnahme undatiert, um 1930?Ortsteil Einen: Fachwerkgehöft und St. Bartholomäus-KircheOrtsteil Einen: Fachwerkgehöft und St. Bartholomäus-KircheOrtsteil Einen: Fachwerkgehöft und St. Bartholomäus-KircheBlick durch die Dorfstraße auf die Kirche St. Andreas in Hullern (?)Die kath. Pfarrkirche St. Antonius von Padua im Ortsteil MenneWesterkappeln in Ansichten von 1897: Fachwerkhäuser und ev. StadtkircheSt. Agatha-Kirche, Romanik: Seitenansicht mit Kirchplatz, um 1920?Dorfkern von Rinkerode mit St. Pankratius-Kirche und Hof Dartmann. Undatiert, 1960er Jahre.Dorfkern von Rinkerode mit St. Pankratius-Kirche, Blick aus Richtung Haus Heimann. Undatiert, 1960er Jahre.Dorfkern von Rinkerode mit St. Pankratius-Kirche und Teilansicht von Hof Dartmann. Undatiert, 1960er Jahre.Schulkinder auf dem Heimweg - Rinkerode am St. Pankratius-Kirchplatz, 1965.Dorfkern von Rinkerode mit St. Pankratius-Kirche, 1965. St. Pankratius in Rinkerode, 1963. Vorn: Garten und Gartenmauer des Pfarrhauses, am Tor: Pastor Heinrich Henrichmann.Alte Küsterei St. Pankratius in Rinkerode, 1963 - später Pfarrbücherei. Bildmitte: Clemensschwestern am Eingang des Krankenhausgartens gegenüber dem Krankenhaus, später Pfarrzentrum.Edeka-Lebensmittelgeschäft Wentingmann in Rinkerode, 1967.Schwalenberg, 1961: Die Löwen-Apotheke von 1767 und Nachbarhaus in der Unteren Straße (ab 1970er Jahre Brauergildestraße 21/23) mit Südfassade der ev. Pfarrkirche, ehemals St. Johannes der Täufer, Neubau nach einem Brand 1307Dorfansicht mit Torhaus (Wahrzeichen der Stadt) und Turm von St. DionysiusSchwalenberg 1961: Das historische Rathaus von der Straße Klingenberg aus, Fachwerkbau der Weserrenaissance, erbaut 1579 und ältestes Haus der Stadt - links: Eckhaus Klingenberg 2 / Mittelstraße (ab 1970er Jahre "Marktstraße")Schwalenberg, 1961: Gasthof Künstlerklause, Alte Torstraße 14, Fachwerkgebäude mit Fassadenmalereien des Künstlers Friedrich Eicke von 1931Schwalenberg, 1961: Gasthof Künstlerklause, Giebelansicht, Alte Torstraße 14 - Fachwerkgebäude mit Fassadenmalereien des Künstlers Friedrich Eicke von 1931Schwalenberg, 1961: Die Alte Torstraße mit den Häuser 12/12a (rechts angeschnitten), Gasthof Künstlerklause in Nr. 14 (Mitte) und Haus Nr. 16 (letzteres später stark verändert)Schwalenberg, 1961 - Alte Torstraße: Häuser Nr. 12/12a mit Drogerie (vorn), Gasthof Künstlerklause in Nr. 14 (Mitte) und Haus Nr. 16 (letzteres später baulich stark verändert)Schwalenberg, 1961: Der Papenwinkel nach Osten, links: Dielenhaus Papenwinkel 2 (links), errichtet 1592 vom Drosten Heinrich von MengersenSchwalenberg, 1961: Der Papenwinkel nach Westen mit den Häusern Nr. 2 (links vorn), errichtet  1592 vom Drosten Heinrich von Mengersen, Nr. 4, Nr. 6 (erbaut 1791) und dem ev. ref. Pfarrhaus (Nr. 12), errichtet 1694Schwalenberg, 1961: Der Papenwinkel nach Westen mit den Häusern Nr. 4, Nr. 6 (erbaut 1791) und dem ev. ref. Pfarrhaus (Nr. 12), errichtet 1694Schwalenberg, 1961: Der Klingenberg mit den Häusern Nr. 6 und Nr. 4 (vorn links) in der Nähe des historischen RathausesSchwalenberg, 1961: Die Untere Straße (ab 1970er Jahre Brauergildestraße) nach Norden zur ev. Pfarrkirche, in der Biegung die Löwen-Apotheke (später Brauergildestraße 21)Schwalenberg, 1961: Haus Untere Straße Nr. 7 (ab 1970er Jahre Brauergildestraße Nr. 5), errichtet 1611 - Vorgängerbau von 1591 durch Brand zerstörtSchwalenberg, 1961: Die Neue Torstraße mit den Häusern Nr. 13 und Nr. 15 (erbaut 1805), Haus Nr. 17 mit breiter Auslucht (erbaut 1808) und Haus Nr. 19Das Dorf Schwalenberg am Fuße der Burg Schwalenberg, um 1961(?) - im Vordergrund die Neue Torstraße (Aufnahme undatiert)Schwalenberg, um 1968 (?): Die Untere Straße mit Haus Nr. 7 (ab 1970er Jahre Brauergildestraße Nr. 5), erbaut 1611, und Haus Nr. 9, ehemals Gasthaus Heinenhof, erstmals erwähnt 1463, abgebrannt 1591, wieder aufgebaut 1592, in der heutigen Form seit 1805 - im Hintergrund die Löwen-Apotheke (später Brauergildestraße 21), Aufnahme undatiertSchwalenberg, um 1968 (?): Brunnen an der Unteren Straße (ab 1970er Jahre Brauergildestraße) mit Blick auf die Häuser Brauergildstraße Nr. 5 (rechts) und Nr. 1 (Aufnahme undatiert)Schwalenberg, 1968: Der "Grafenblick" auf das Dorf, gegründet durch die Grafen Schwalenberg als unbefestigtes Suburbium am Fuße der gleichnamigen Burg, urkundlich erstmals erwähnt 1231, Stadtrechte seit 1906Schwalenberg, um 1968(?): Torinschrift am Fachwerkhaus Untere Straße Nr. 7 (ab 1970er Jahre "Brauergildestraße" Nr. 5), erbaut 1611, Vorgängerbau von 1591 durch Brand zerstört (Aufnahme undatiert)Dorfansicht mit Torhaus (Wahrzeichen der Stadt) und Turm von St. Dionysius, um 1940?Winterliche Dorfansicht mit Torhaus (Wahrzeichen der Stadt) und Turm von St. DionysiusDorfansicht mit Torhaus (Wahrzeichen der Stadt) und Turm von St. DionysiusHerdecke 1927 - Wetterstraße
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...