Eingangshalle, Foyer


  • 10_11062
    Arbeitsgericht Gelsenkirchen, Bochumer Straße 86 am Wissenschaftspark, 2011. Blick in die Eingangshalle des  ehemaligen Verwaltungsgebäudes der Gußstahl- und Eisenwerke Gelsenkirchen, erbaut 1916-1919, Architekt: Theodor Waßner, 1993 restauriert.
  • 11_266
    Fachhochschule Gelsenkirchen, Treppenhalle im Gebäude der Abteilung Recklinghausen, eröffnet 1995
  • 11_270
    Foyer der Volkshochschule und Musikschule Witten im ehem. Haus Witten, Urspungsbau 15. Jh,. 1944 beschädigt, 1992-1996 mit Stahl- und Glaselementen wiedererrichtet, Architekten: Hans Busso von Busse, Eberhard Carl Klapp (Ruhrstraße 86)
  • 11_276
    Universität Witten/Herdecke, Cafeteria im Foyer - Privatuniversität, gegründet 1983 (Alfred-Herrhausen-Straße 50)
  • 11_284
    Schauspielhaus Bochum, Eingang zum Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_286
    Schauspielhaus Bochum, Foyer mit Galerie - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_288
    Schauspielhaus Bochum, Galerie mit Blick in das Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_294
    Schauspielhaus Bochum, oberes Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_296
    Schauspielhaus Bochum, Spiegelwände im Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_298
    Schauspielhaus Bochum, Treppenabgang im Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_341
    Foyer im LWL-Pflegezentrum Münster, Kinderhauser Str. 92, Heim für betreutes Wohnen.
  • 11_342
    Foyer im LWL-Pflegezentrum Münster, Kinderhauser Str. 92, Heim für betreutes Wohnen.
  • 11_343
    Foyer im LWL-Pflegezentrum Münster, Kinderhauser Str. 92, Heim für betreutes Wohnen.
  • 11_344
    Foyer im LWL-Pflegezentrum Münster, Kinderhauser Str. 92, Heim für betreutes Wohnen.
  • 11_345
    Foyer im LWL-Pflegezentrum Münster, Kinderhauser Str. 92, Heim für betreutes Wohnen.
  • 11_346
    Foyer im LWL-Pflegezentrum Münster, Kinderhauser Str. 92, Heim für betreutes Wohnen.
  • 11_347
    Foyer im LWL-Pflegezentrum Münster, Kinderhauser Str. 92, Heim für betreutes Wohnen.
  • 11_686
    Konzert Theater Coesfeld, Foyer - erbaut 2007 und betrieben von dem Unternehmerehepaar Kurt und Lilly Ernsting im Rahmen ihrer Kulturstiftung "Ernsting Stiftung Alter Hof Herding"
  • 11_688
    Konzert Theater Coesfeld, Foyer - erbaut 2007 und betrieben von dem Unternehmerehepaar Kurt und Lilly Ernsting im Rahmen ihrer Kulturstiftung "Ernsting Stiftung Alter Hof Herding"
  • 11_690
    Konzert Theater Coesfeld, Foyer mit Glas-Plastik von Patula Berm (Niederlande) - Theaterbau von 2007, errichtet und betrieben von dem Unternehmerehepaar Kurt und Lilly Ernsting im Rahmen ihrer Kulturstiftung "Ernsting Stiftung Alter Hof Herding"
  • 11_1101
    "Geschichtsort Villa ten Hompel", Foyer - seit 1999 Ausstellungsort zur Geschichte der nationalsozialistischen Ordnungspolizei in Münster, erbaut 1924 als Wohnsitz des Zementfabrikanten Rudolf ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28
  • 11_1418
    Stadttheater Beckum, Lippweg 4-6: Die Theaterkasse im Foyer
  • 11_1615
    Treppenhaus im Mutterhaus der Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung zu Olpe, Neubau von 1963/1967, Architekt: Hans Schilling, Maria-Theresia-Straße 32
  • 11_1674
    Filmtheater Schauburg,  Foyer vor dem Großen Kinosaal im Erdgeschoss - 1929 erbautes Lichtspielhaus (Architekt: Carl Wagner, Düsseldorf), Baudenkmal, Horster Straße
  • 11_1676
    Filmtheater Schauburg, Kassenhäuschen im Foyer - 1929 erbautes Lichtspielhaus (Architekt: Carl Wagner, Düsseldorf), Baudenkmal, Horster Straße
  • 11_2027
    Ehemaliges Zisterzienserkloster Hardehausen (1140-1803), Warburg: Eingangshalle des heutigen Jugendhauses Hardehausen mit gläsernem Treppenturm, bebildert mit Jugendporträts von Menschen, die für den Frieden tätig waren - 1945 Einrichtung der Jugendbildungs- und Begegnungsstätte durch das Erzbistum Paderborn und Ausstattung mit Sporteinrichtungen, Jugendbauernhof, Eine-Welt-Laden und Café, seit 1949 auch Sitz der Landvolkshochschule Anton Heinen
  • 11_2158
    Haupttreppenhaus im Mutterhaus der Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung zu Olpe, Neubau von 1963/1967 Architekt: Hans Schilling (Maria-Theresia-Straße 32)
  • 11_2173
    Jesuitenkolleg Paderborn, Foyer der Theologischen Fakultät: "Cautio Criminalis", Installation von Franz Brune (1995), gewidmet dem Jesuiten Friedrich Spee, dessen 1631 gedruckte Schrift "Cautio Criminalis" (Rechtliches Bedenken) zum Ende der Hexenverfolgung in Deutschland beitrug
  • 11_2349
    Veltins-Arena Gelsenkirchen, Eingangshalle mit VIP-Lounge - 2001 fertiggestellte Multifunktionshalle und Stadion des Fußballvereins FC Schalke 04 (bis 2005 genannt "Arena Auf Schalke")
  • 11_2350
    Veltins-Arena Gelsenkirchen, Eingangshalle mit VIP-Lounge - 2001 fertiggestellte Multifunktionshalle und Stadion des Fußballvereins FC Schalke 04 (bis 2005 genannt "Arena Auf Schalke")
  • 11_2351
    Veltins-Arena Gelsenkirchen, Eingangshalle mit VIP-Lounge - 2001 fertiggestellte Multifunktionshalle und Stadion des Fußballvereins FC Schalke 04 (bis 2005 genannt "Arena Auf Schalke")
  • 11_2623
    Burg Lüdinghausen, Eingangsbereich der Vorburg - im 19. Jh. genutzt Landwirtschaftsschule der Stadt Lüdinghausen, heute Sitz der Volkshochschule
  • 11_3911
    Eingangshalle des "Dortmunder U" - bis 1994 Betriebsgebäude der Union-Brauerei, Baujahr 1926/1927, Architekt Emil Moog, unter Denkmalschutz. Seit 2010 Kunst- und Medienzentrum, unter anderem Standort des Museums Ostwall. Leonie-Reygers-Terrasse, 2014.
  • 11_3912
    Eingangshalle des "Dortmunder U" - bis 1994 Betriebsgebäude der Union-Brauerei, Baujahr 1926/1927, Architekt Emil Moog, unter Denkmalschutz. Seit 2010 Kunst- und Medienzentrum, unter anderem Standort des Museums Ostwall. Leonie-Reygers-Terrasse, 2014.
  • 11_3913
    Eingangshalle des "Dortmunder U" - bis 1994 Betriebsgebäude der Dortmunder Union-Brauerei, Baujahr 1926/1927, Architekt Emil Moog. Unter Denkmalschutz, seit 2010 Kunst- und Medienzentrum, unter anderem Standort des Museums Ostwall. Leonie-Reygers-Terrasse, 2014.
  • 11_5601
    Arbeitsgericht Gelsenkirchen, Bochumer Straße 86 am Wissenschaftspark, 2014. Blick in die Eingangshalle des  ehemaligen Verwaltungsgebäudes der Gußstahl- und Eisenwerke Gelsenkirchen, erbaut 1916-1919, Architekt: Theodor Waßner, 1993 restauriert.
  • 17_406
    St. Josef-Krankenhaus ("St. Jupp") in Hamm-Bockum-Hövel: Blick in die Treppenhalle. Gründung des Hospitals 1913 auf Initiative des Freiherrn Fritz von Twickel und des Malteser-Ordens anlässlich des Grubenunglücks auf Zeche Radbod 1908. Undatiert, um 1950 [?]
  • 17_505
    Eingangshalle im Gesundheitshaus Steinkohlebergwerk Heinrich Robert - Hamm, Fangstraße, eröffnet im Juli 1955.
  • 17_769
    Foyer im Haus Caldenhof, Hamm-Westtünnen. Undatiert, um 1960?
  • 17_1279
    Hotel-Restaurant Friedrich Buschkühle [vermutet], Hamm, Friedrichsplatz 3: Foyer mit Telefonzelle, Zugang zum Konferenzraum (im Hintergrund) und zum "Wein- und Frühstückszimmer" (Bildmitte). Undatiert,1940er Jahre [?]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...