Luftfahrt 1800-1899


Startvorbereitung einer Gasballonfahrt: Ausbreiten des Ballonnetzes, undatiert, um 1905?Startvorbereitungen einer Gasballonfahrt: Halbgefüllter Ballon, undatiert, um 1905?Startvorbereitungen einer Gasballonfahrt: Zubinden des Füllschlauches, undatiert, um 1905?Startvorbereitungen einer Gasballonfahrt: Anklammern der Gondel an den Ring des Ballons, undatiert, um 1905?Aufstieg eines Gasballons: Gondel des gerade aufsteigenden Ballons, undatiert, um 1905?1870/71, Paris, Frankreich: Ballon als Transportmittel während der Belagerung im deutsch-französischen KriegDas erste halbstarre, lenkbare Luftschiff, angetrieben von einer 3 PS Dampfmaschine, 1852 konstruiert von dem französischen Eisenbahnwerker Henry Giffard (1825-1882)1882: Gasmotorbetriebenes Luftschiff des deutschen Ingenieurs Paul Hänlein (Zeichnung)1884: Lenkbares Luftschiff 'La France' (Zeichnung) - entwickelt von den Franzosen Renard und KrebsGottlieb Daimler (1834-1900),  Erfinder des Luftfahrt-tauglichen OttomotorsVier-Zylinder-Viertakt-Motor, für die Luftfahrt entwickelt von Gottlieb Daimler (1834-1900)Flugunglück 1897: Absturz des brennenden Lenkluftschiffes von Dr. Wölfert (Zeichnung)Das englische Militärluftschiff 'Nully Secundus' (Zeichnung), undatiertDie Groß II, deutsches Militärluftschiff von 66 Metern Länge, benannt nach dem Luftfahrtpionier Mayor Groß (siehe auch Bild 01_4318), undatiert, um 1910?Luftfahrtpionier Major Groß, undatiertes PorträtAugust von Parseval (1861-1942), Professor für Luftschiffbau an der Technischen Hochschule Berlin, undatiertes PorträtDer Parseval-Ballon im Flug: ein 70 m langes, unstarres Luftschiff, benannt nach seinem Konstrukteur August von Parseval, Professor für Luftschiffbau an der Technischen Hochschule Berlin - undatiert, um 1910?Hangar mit Luftschiffgondel des Parseval-Ballons, benannt nach seinem Konstrukteur August von Parseval, Professor für Luftschiffbau an der Technischen Hochschule Berlin - undatiert, um 1910?Landung des Parseval-Ballons, benannt nach seinem Konstrukteur August von Parseval, Professor für Luftschiffbau an der Technischen Hochschule Berlin - undatiert, um 1910?Starr-Luftschiff aus Aluminium (Zeichnung), Konstruktion des Ungarn David Schwarz (7.12.1850 bis 13.1.1897), erbaut 1895-1897 mit Unterstützung des Lüdenscheider Aluminiumfabrikanten Carl Berg (1851-1906) auf dem Tempelhofer Feld bei Berlin, im November 1897 nach zunächst erfolgreichem Jungfernflug wegen eines Treibriemenausfalls zur Notlandung gezwungen und zerbrochen.Luftschiffkonstrukteur Ferdinand Graf von Zeppelin (1838-1917 ) im Alter von 72 JahrenDer schwedische Polarforscher Salomon August Andrée (1854-1897) bei der Prüfung seines Fesselballons auf der Insel Danskøyavor vor dem Aufbruch in den tödlich endenden Flug zum Nordpol (Tromsoe, Norwegen), Juli 18971870/71: Der Ballon 'Ville d`Orléans' (Zeichnung) über dem Nordmeer nach einer Flucht aus dem im deutsch-französischen Krieg besetzten ParisZeichnung: Ballon im Flug, bestückt mit metereologischen Messinstrumenten'Eroberung der Lüfte', Illustration in der französischen Zeitung 'Le Figaro' zur Zukunft der Luftfahrt im 20. Jahrhundert, undatiert, um 1900?Illustration von 23 verschiedenen Luftschiffen und Ballonen auf dem Entwicklungsstand Anfang des 20. JahrhundertsDer Schneider von Ulm, Darstellung des bei seinem Flugversuch in die Donau gestürzten BerblingersGleitflieger Otto Lilienthal (1848-1896) mit seinem Doppeldecker am Fliegeberg in Berlin-Lichterfelde, 1895Otto Lilienthal (1848-1896) im Flug mit seinem Hängegleiter, ohne Ort, undatiert, um 1891?
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...