Friedrich Hundt und Familie


  • 02_375
    Friedrich Hundt, Familie: Enkel Tono in einer Bewegungsstudie, Sohn seiner Tochter Sophia, verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie)
  • 02_376
    Friedrich Hundt, Familie: Enkel Tono als Fotograf, Sohn seiner Tochter Sophia, verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_377
    Friedrich Hundt, Familie: Enkel Tono mit Haushund, Sohn seiner Tochter Sophia, verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie)
  • 02_378
    Friedrich Hundt, Familie: Enkel Tono mit Setter, Sohn seiner Tochter Sophia, verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_379
    Friedrich Hundt, Familie: Enkel Tono liegend, Sohn seiner Tochter Sophia, verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_380
    Friedrich Hundt, Familie: Enkel Tono als Reiter, Sohn seiner Tochter Sophia, verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_381
    Friedrich Hundt, Familie: Enkel Tono mit Spazierstock, Sohn seiner Tochter Sophia, verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_382
    Friedrich Hundt, Familie: Enkel Tono mit Pfeife, Sohn seiner Tochter Sophia, verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_383
    Die Brüder Bernhard, Martinus und Pius Schellen, Urenkel des Münsteraner Fotopioniers Friedrich Hundt (1807-1887), Söhne des einzig überlebenden Nachkommen seiner Tochter Sofia Hundt (verh. Schellen), Enkel Tono Schellen, undatiert - wahrscheinlich im Garten ihres Elternhauses Schulstraße 26
  • 02_384
    Pius Schellen, Urenkel des Münsteraner Fotopioniers Friedrich Hundt (1807-1887), Sohn des einzig überlebenden Nachkommen seiner Tochter Sofia (verh. Schellen), Enkel Tono Schellen, undatiert - wahrscheinlich im Garten seines Elternhauses Schulstraße 26
  • 02_406
    Wohnhaus der Witwe Sophia Hundt (verh. Schellen) und Familie, Tochter des Fotografen Friedrich Hundt, ab 1885 auch Alterswohnsitz des Vaters bis zu seinem Tode 1887, Kreuzviertel, Schulstraße 26, undatiert
  • 02_407
    Garten am Wohnhaus der Witwe Sophia Hundt (verh. Schellen, im Bild), Tochter des Fotografen Friedrich Hundt, ab 1885 auch Alterswohnsitz des Vaters bis zu seinem Tode 1887, Kreuzviertel, Schulstraße 26 - undatiert, um 1885? Papierfotografie, coloriert
  • 02_408
    Zentralfriedhof Münster: Grabstätte des Fotografen Friedrich Hundt, geboren 1807 in Iserlohn, gestorben 1887 in Münster, undatiert
  • 02_409
    Münster-Kreuzviertel 1945: Gebäude Kreuzstraße 42 Ecke Buddenstraße, Wohnhaus und Atelier des Fotografen Friedrich Hundt von 1838-1885 und seiner Nachfolger Gebr. Bernhard und Hermann Hülswitt (bis 1896), Wilhelm Roth (bis 1915) und Heinrich Cordes (bis 1941)
  • 02_410
    Bürgerbrief der Stadt Münster aus dem Jahre 1833 für den Gürtler Friedrich Hundt, geb. 1807 in Iserlohn, 1840-1885 tätig als Fotograf mit Atelier in Münsters Kreuzviertel, gestorben 1887 ebendort
  • 02_411
    Werbeannonce des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt (1807-1887) für "die Ausführung von Lichtbildern (Daguerotypien, Photographieen) ... während jedes Tages, ohne Ausnahme irgendwelcher Witterung ..." in seinem Atelier Kreuzstraße 97 (später Kreuzstraße 42)
  • 02_412
    Werbeannonce des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt (1807-1887) für "Portraits nach Daguerr'scher Manier" in seinem Atelier Kreuzstraße 97 (später Kreuzstraße 42), undatiert, vor 1840
  • 02_413
    Atelierwerbung des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt (1807-1887) auf der Rückseite von Papierfotografien, undatiert, vor 1840, da Adresse noch Kreuzstraße 96 (ab 1840 Kreuzstraße 42)
  • 02_414
    Atelierwerbung des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt (1807-1887) auf der Rückseite einer Papierfotografie, undatiert, vor 1840, da Adresse noch Kreuzstraße 96 (ab 1840 Kreuzstraße 42)
  • 02_415
    Sonnenfotografie des amerikanischen Astronomen Lewis M. Rutherford, als Druckvorlage vom originalen Glasnegativ erstellt 1871 vom Münsteraner Fotopionier Friedrich Hundt
  • 02_416
    Sonnenfotografien des amerikanischen Astronomen Lewis M. Rutherford, als Druckvorlage vom originalen Glasnegativ erstellt 1871 vom Münsteraner Fotopionier Friedrich Hundt
  • 02_417
    "Specialität Architektur und Landschaft": Werbung des Münsteraner Fotoateliers Friedrich Hundt Nachfolger - Gebr. Bernhard und Hermann Hülswitt, Inhaber 1885-1896, Kreuzstraße 42, undatiert, um 1890?
  • 02_418
    Atelierwerbung für das "Photographisch Artistische Institut" Friedrich Hundt Nachfolger - Gebr. Bernhard und Hermann Hülswitt", Inhaber 1885-1896, Kreuzstraße 42, Münster - undatiert, um 1896?
  • 02_419
    Handschrift aus dem Nachlass des Münsteraner Fotopioniers Friedrich Hundt (1807-1887), tätig als Porträt- und Architekturfotograf 1840-1885 mit Atelier in Münsters Kreuzviertel
  • 02_420
    Werbeannonce des Münsteraner Fotoateliers Friedrich Hundt Nachfolger - Wilhelm Roth, Inhaber 1896-1915 (zuvor Gebr. Hülswitt 1885-1896), Kreuzstraße 42, undatiert
  • 02_437
    Sophia Hundt, Tochter des namhaften Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt, geb. 1838, ab 1861 verheiratet mit Dr. Bernhard Schellen, Malerin und dreifache Mutter, ab 1868 verwitwet - undatiert, 1870er Jahre? (Papierfotografie)
  • 02_439
    Die Brüder Bernhard, Pius und Martinus Schellen, Urenkel des 1887 verstorbenen Münsteraner Fotopioniers Friedrich Hundt, Söhne des einzig überlebenden Nachkommen seiner Tochter Sofia Hundt (verh. Schellen), Enkel Tono Schellen - hier beim Kartenspiel im elterlichen Haus Schulstraße 26, undatiert, um 1914?
  • 02_440
    Die Brüder Pius, Martinus und Bernhard Schellen, Urenkel des 1887 verstorbenen Münsteraner Fotopioniers Friedrich Hundt, Söhne des einzig überlebenden Nachkommen seiner Tochter Sofia Hundt (verh. Schellen), Enkel Tono Schellen - hier beim Schuheputzen im elterlichen Haus Schulstraße 26, undatiert, um 1914?
  • 03_4
    Paulus-Dom, südliche Seitenansicht mit Galen'schen Kapellen (retuschiertes Bild) um 1865
  • 03_71
    Altes Regierungsgebäude der Bezirksregierung Münster am Michaelistor (Domplatz 1): "Gebäude Fürstenhof um 1880"
  • 03_126
    Prinzipalmarkt 27: Haus an der Ecke zum Michaelisplatz (Vormannsches Haus)
  • 03_127
    Vormannsches Haus am Prinzipalmarkt 27: Schaugiebel
  • 03_139
    Prinzipalmarkt mit Lamberti- Kirche
  • 03_171
    Der Prinzipalmarkt 1864
  • 03_359
    Das Ohmsche Haus am Roggenmarkt 12, Architekt: Laurenz von Brachum
  • 03_381
    Schmuckgiebel des Hauses Spiekerhof 12
  • 03_476
    Münster, Zeichnung: Salzstraße mit Erbdrostenhof, um 1870
  • 03_524
    Blick von Südwesten auf die Liebfrauen-Überwasser-Kirche
  • 03_618
    Der Buddenturm: der letzte erhaltene Turm der alten Stadtbefestigung
  • 03_619
    Blick auf den Buddenturm vor dem Umbau zum Wasserturm 1880
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...