Dampfmaschine


Dreschen mit der Dampfmaschine auf einem Bauernhof in DrechenHerstellung von Dampfmaschinen in der Sundwiger EisengießereiZeche Hedwigs Wunsch, im Schachtgebäude: Antriebsmaschine und Seilwinde des Förderaufzuges. Undatiert, um 1910?Dampfbetriebene 200 PS-Antriebsmaschinen in einer WebereiDortmunder Union-Brauerei, Maschinenraum: Dampfbetriebene AntriebsmaschinenSpinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Maschinenhaus Werk GellendorfSpinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Reserve-Kraftanlage im Werk Ibbenbürener StraßeSpinnweberei F. A. Kümpers KG, gegr. 1886: Maschinenhaus Werk Gellendorf, neuartige Dampfturbine mit direkt gekuppeltem Generator (Leistung 2500 PS)Spinnweberei F. A. Kümpers KG, gegr. 1886: Maschinenhaus Werk Gellendorf, 750-PS-Dampfmaschine mit Schwungradstromerzeuger, vorübergehend auch Stromerversorger für die Stadt RheineSpinnweberei F. A. Kümpers KG, gegr. 1886: Maschinenhalle Werk Rheine, 1500-PS-Dampfmaschine für den Antrieb aller Wellen von Alt- und Neubau der Spinnerei, in Funktion 1887 bis zur Umstellung auf Elektroanlagen nach dem 1. WeltkriegGebläse-Dampfmaschine in der historischen Hochofenanlage Luisenhütte in Wocklum (1732-1865)Weberei Becker, DampfmaschineDie Weberei Becker nach dem Wiederaufbau, neue DampfmaschieneAntriebsmaschine im Maschinenraum einer HolzschufabrikLWL-Freilichtmuseum Hagen: Historische Antriebsmaschine der Dampfmühle von Friedrich HarkortVorführung an der Dampfmaschine im LWL-Freilichtmuseum Hagen - Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und TechnikVorführung an der Dampfmaschine im LWL-Freilichtmuseum Hagen - Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und TechnikVorführung an der Dampfmaschine im LWL-Freilichtmuseum Hagen - Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und TechnikDampfmaschine im LWL-Freilichtmuseum Hagen - Westfälisches Landesmuseum für Handwerk und TechnikTextilmuseum Bocholt: Museumspädagogisches Kinderprogramm in der Museumsfabrik - Führung durch den Dampfmaschinensaal, ein Nachbau des Maschinenhauses der Baumwollweberei Heuveldop, errichtet 1895 in EmsdettenDampffördermaschine (Detail) in der Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Hannover, Bochum-Hordel, LWL-Industriemuseum - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur  - hier: Messuhr für die Fahrtgeschwindigkeit des Förderkorbes in Metern pro SekundeDampffördermaschine in der Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Hannover, Bochum-Hordel, Zechenbetrieb 1857-1973, seit 1981 ein Standort des LWL-Industriemuseums - Westfälisches Landesmuseum für IndustriekulturDampfmaschine der Luisenhütte Wocklum in Balve, älteste erhaltene Hochofenanlage Deutschlands, in Betrieb 1748 bis 1865 (Familie von Landsberg/Landsberg-Velen), seit 1950 technisches Kulturdenkmal, 2004-2006 saniert. Ansicht um 1930, Vergleichsaufnahme von 2015 siehe Bild 11_4603.Dampfmaschine der Luisenhütte Wocklum in Balve, älteste erhaltene Hochofenanlage Deutschlands, in Betrieb 1748 bis 1865 (Familie von Landsberg/Landsberg-Velen), seit 1950 technisches Kulturdenkmal, 2004-2006 saniert. Ansicht 2015, historische Vergleichsaufnahme siehe Bild 11_4571.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...