Kunst


  • 01_30
    Das Kunst- und Gewerbemuseum, später Museum für Kunst und Kulturgeschichte II
  • 01_74
    Denkmal zu Ehren der verunglückten Bergleute der Zeche Minister Stein (11.02.1925)
  • 01_99
    Friedrich-Ebert-Denkmal
  • 01_137
    Siegfried-Denkmal in Asseln
  • 01_564
    Heiligenhäuschen bei Himmelpforten, ca. 1913.
  • 01_565
    Bildstock bei Wamel, ca. 1913.
  • 01_774
    Bronzerelief am Siegesdenkmal, errichtet 1911 im Gedenken an die Schlacht von Vellinghausen 1761 (Siebenjähriger Krieg)
  • 01_793
    Dielentür
  • 01_842
    Dielentür mit Rokoko-Ornamentik, Haus Brülle, Poststraße
  • 01_868
    Rokoko-Ornamentik: Eingang Haus Kleine, Poststraße
  • 01_869
    Haustür mit kannelierten Pilastern (Bürgerhaus, Marktstraße)
  • 01_872
    Rokoko-Ornamentik: Eingang Hotel Köppelmann
  • 01_873
    Barock-Ornamentik: Eingang Haus Ederhoff, Judenstraße
  • 01_875
    Barock-Ornamentik: Eingang des katholischen Hospitals (1776)
  • 01_876
    Barock-Ornamentik: Eingang Haus Kisker, Poststraße
  • 01_877
    Rokoko-Ornamentik: Eingang Haus Nies, Judenstraße
  • 01_878
    Rokoko-Ornamentik: Eingang Haus Zurhellen, Cappelstraße
  • 01_879
    Eingang Haus Franke, Poststraße
  • 01_880
    Barock-Ornamentik: Eingang der Einhorn-Apotheke
  • 01_881
    Barock-Ornamentik: Eingang Haus Fritsch, Soeststraße
  • 01_882
    Scheunentor mit Rautenmuster in der Poststraße
  • 01_884
    Wasserspeier auf dem Kaiserbrunnen am Marktplatz
  • 01_1022
    Portal der Fürstengruft im Unteren Schloss, um 1920?
  • 01_1035
    Schnitzornamentik an der Haustür eines Gebäudes in der Haar
  • 01_1036
    Schnitzornamentik und Hausinschrift (Wohngebäude im Sieghütter Hauptweg)
  • 01_1100
    Denkmal eines Bergmannes von Friedrich Reusch (*1843 +1906), aufgestellt 1904 auf der Nordseite der Siegbrücke, Modell stand: Philipp Hüttenhain, Seelbach, Inschrift: "Wer Bergwerk will bauen, muss Gott vertrauen"
  • 01_1111
    Denkmal eines Hüttenmannes von Friedrich Reusch (*1843 +1906), aufgestellt 1904 auf der Südseite der Siegbrücke, Modell stand: Luppenschmied Friedrich Bingener, Dreis-Tiefenbach, Inschrift: "Arbeit ist des Bürgers Zierde, Segen ist der Mühe Preis"
  • 01_1199
    Höxter-Altstadt, Stummrige Straße 19: Fassadenpartie von Haus „Horst-Kotte“, wegen seiner geschnitzten Landsknechtdarstellungen auch „Landsknechthaus“. Undatiert, um 1920?
  • 01_1211
    Bei Kloster Corvey, Höxter: "Kreuz von Dreizehnlinden", errichtet um 1750 vom Corveyer Abt Caspar von Böselager am nördlichen Ende der Eichenallee am Weserufer. Undatiert, um 1920?
  • 01_1218
    Kloster Corvey, Höxter: Friedhof mit dem Grabmal des Dichters Hoffmann von Fallersleben (Bibliothekar von 1860-1874) an der Südseite der Klosterkirche St. Stephanus und Vitus-Kirche. Undatiert, um 1920?
  • 01_1274
    Bildstock an der Burgruine Iburg
  • 01_1324
    Bildstock von 1744 bei Altengeseke
  • 01_1325
    Bildstock unter Eichen in Wamel
  • 01_1521
    Die Mariensäule an der kath. Pfarrkirche St. Ludgeri, um 1930?
  • 01_1544
    Rinteln-Altstadt, um 1940?: Schnitzornamentik am Dielentor des Bürgerhauses in der Bäckerstraße 21, erbaut 1571, Aufnahme undatiert
  • 01_1615
    Die Wilzenberg-Kapelle (Wallfahrtskapelle von 1633) und Kreuzigungsgruppe auf dem Wilzenberg
  • 01_1743
    Kunstvolle Türbeschläge am Nordportal der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Gehrden
  • 01_1754
    Speicher in Atteln: Fachwerkbau von 1588 mit reicher Rosettenschnitzerei
  • 01_1760
    Wallfahrtsweg in Kleinenberg: Lindenallee mit Kreuzwegstationen oberhalb der Wallfahrtskapelle
  • 01_1766
    Am Eggeweg: Steinkreuzfragment, der Sage nach von Karl dem Großen an die Stelle eines sächsischen Opersteines gesetzt und daher von den Sachsen verächtlich "Kleiner Herrgott" genannt (Denkmal?)
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...