Straße


Wegenetz Höhe Nordicker Damm im Weißen Venn südöstlich Velen - einst größte Moorlandschaft Westfalens zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer AngeboteWegenetz Höhe Nordicker Damm im Weißen Venn südöstlich Velen - einst größte Moorlandschaft Westfalens zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer AngeboteWegenetz Höhe Nordicker Damm im Weißen Venn südöstlich Velen - einst größte Moorlandschaft Westfalens zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer AngeboteWegenetz im Weißen Venn bei Coesfeld-Stevede - einstige Moorlandschaft zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer AngeboteStraße im Kuhlenvenn, Natur- und Vorgelschutzgebiet bei Gescher-Hochmoor - verbliebener Hochmoorrest des Weißen Venns zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen, einst größtes Moorgebiet Westfalens. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer AngeboteMilchviehbetrieb Wilhelm Jünck im Weißen Venn südöstlich Velen/Grenze Heiden (Rekener Straße) - bis Mitte des 20. Jh. größtes Moorgebiet Westfalens zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer AngeboteFeldanbau im Weißen Venn bei Velen (Brookweg) - bis Mitte des 20. Jh. größtes Moorgebiet Westfalens zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer AngeboteLandwirtschaftsbetrieb im Weißen Venn bei Velen (Brookweg) - bis Mitte des 20. Jh. größtes Moorgebiet Westfalens zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer AngeboteStraßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße - nach Abtrag der Asphaltschicht sichtbar: Kopfsteinpflasterbelag aus früheren Jahren. Blick Richtung Bahnhofstraße, links: Gebäudepartie des Landeshauses Westfalen.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße Richtung Hörstertor - nach Abtrag der Asphaltschicht sichtbar: Kopfsteinpflasterbelag aus früheren Jahren.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße - nach Abtrag der Asphaltschicht freigelegtes Kopfsteinpflaster aus früheren Jahren. Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße - Bagger beim Abräumen eines Kopfsteinpflasterbelags aus früheren Jahren, freigelegt nach Abtragung der Asphaltschicht. Blick Richtung Bahnhofstraße, links: Gebäudepartie des Landeshauses Westfalen.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße Richtung Bahnhofstraße - Bagger beim Abräumen eines Kopfsteinpflasterbelags aus früheren Jahren, freigelegt nach Abtragung der Asphaltschicht. Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße Richtung Bahnhofstraße- Bagger beim Abräumen eines Kopfsteinpflasterbelags aus früheren Jahren, freigelegt nach Abtragung der Asphaltschicht.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt: Erneuerung der Fahrbahndecke in der Fürstenbergstraße - hier: Trennmauer zwischen Promenadenwiese und Fahrbahn.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße Richtung Bahnhofstraße  - Asphaltfertiger (Straßenbaumaschine Bildmitte) beim Einbau der Asphaltdecke.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße Richtung Bahnhofstraße  - Einbau der Asphaltdecke mithilfe des Asphaltfertigers.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße - Einbau der Asphaltdecke mithilfe des Asphaltfertigers.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße - Einbau der Asphaltdecke mithilfe des Asphaltfertigers.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße Richtung Bahnhofstraße - Asphaltfertiger (Straßenbaumaschin) beim Einbau der Asphaltdecke.Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße Richtung Hörstertor Straßeninstandhaltung in Münster-Innenstadt, Sommer 2014: Fahrbahnerneuerung in der Fürstenbergstraße Richtung Hörstertor "Appels Hofkapelle" an der Hauptverkehrsachse Weseler Straße 637 in Münster-Mecklenbeck, neugotische Wegekapelle mit Herz-Jesu-Statue aus Sandstein, errichtet Anfang des 20. Jahrhunderts gegenüber dem Appelshof, restauriert 2008"Appels Hofkapelle" an der Hauptverkehrsachse Weseler Straße 637 in Münster-Mecklenbeck, neugotische Wegekapelle mit Herz-Jesu-Statue aus Sandstein, errichtet Anfang des 20. Jahrhunderts gegenüber dem Appelshof, restauriert 2008"Appels Hofkapelle" an der Hauptverkehrsachse Weseler Straße 637 in Münster-Mecklenbeck, neugotische Wegekapelle mit Herz-Jesu-Statue aus Sandstein, errichtet Anfang des 20. Jahrhunderts gegenüber dem Appelshof, restauriert 2008"Appels Hofkapelle" an der Hauptverkehrsachse Weseler Straße 637 in Münster-Mecklenbeck, neugotische Wegekapelle mit Herz-Jesu-Statue aus Sandstein, errichtet Anfang des 20. Jahrhunderts gegenüber dem Appelshof, restauriert 2008"Appels Hofkapelle" an der Hauptverkehrsachse Weseler Straße 637 in Münster-Mecklenbeck, neugotische Wegekapelle mit Herz-Jesu-Statue aus Sandstein, errichtet Anfang des 20. Jahrhunderts gegenüber dem Appelshof, restauriert 2008Bönen - Kreisverkehr mit Seilscheibe aus dem Bergbau auf der Rhynerner Straße in Bönen.Bönen - Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt.Bönen - Bahnhof mit Bahnübergang und der verkehrsstarken Bahnhofstraße in Bönen.Bönen - Bahnhof mit Bahnübergang und der verkehrsstarken Bahnhofstraße in BönenBönen - Bahnhof mit Bahnübergang und der verkehrsstarken Bahnhofstraße in BönenLichtspielhaus "Ufa-Palast", Hamm, Bahnhofstraße 2 - im Programm: „Der Zinker“, Kriminalfilm nach Edgar Wallace (1931). Rechts: Kaufhaus Ehape, A. G. für Einheitspreise. Undatiert, um 1931.Lichtspielhaus "Ufa-Palast", Hamm, Bahnhofstraße 2 - im Programm: „Der Zinker“, Kriminalfilm nach Edgar Wallace (1931). Rechts: Kaufhaus Ehape, A. G. für Einheitspreise. Undatiert, um 1931Dreigeschossiges Wohngebäude mit kassettierter Holztür - Hamm, Standort unbezeichnet, undatiert.Hamm, Große Weststraße 6: Glas- und Porzellanwaren R. W. Heuse - gegründet 1841, zerstört im Zweiten Weltkrieg, wieder aufgebaut 1949 (Architekt Karl Wibbe). Ansicht des Ladenlokals inmitten einer ausgebauten Häuserzeile im Jahr 1958. [Anmerkung: Geänderter Firmenschriftzug, vgl. Bild Nr. 17_1213]. Firmenschilder Hausnr. 6: "Dreymann, Noack - Rechtsanwälte" und "UNIVERSA". Rechts: Juweliergeschäft und "Herlitz School - Englisch, Französich" im zweiten Obergeschoss. Links Hausnr. 8: Laden oder Schaufenstervitrine eines Handels für Foto- und Projektionsapparate. Firmenschilder: "F. K. Pietsch ...", "Pietsch & Jäger ..." und "Goebels ...". Hamm - Weststraße 43/43a mit "Blumen- und Kunstgewerbe" Johanna Wilshaus und "Leder Döring". Undatiert, um 1955Verkehrsunfall auf einer Landstraße bei Hamm, 1955 - fotografiert für die Tagespresse oder das polizeiliche Unfallprotokoll.Verkehrsunfall auf einer Landstraße bei Hamm, 1955 - fotografiert für die Tagespresse oder das polizeiliche Unfallprotokoll.Automobilie der 1940er Jahre. Hamm, Standort unbezeichnet. Links: PKW der Firma Dobertin ["Autoreifen-Runderneuerungs-Werk E. Dobertin KG"? Vgl. Bild Nr. 17_1453]. Undatiert, um 1942 [?]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...