Widukind [Sachsenkönig]


Der WidukindbrunnenEv. Pfarrkirche: Grabmal Herzog Widukinds (+ 807) von 1100 auf einem Unterbau der SpätrenaissanceEv. Pfarrkirche, ehem. Stiftskirche St. Dionysius: Südseite mit Blick auf das Standbild WidukindsDas Widukind-Denkmal (wiedererrichtet 1959)
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...