Museum


  • 01_30
    Das Kunst- und Gewerbemuseum, später Museum für Kunst und Kulturgeschichte II
  • 01_262
    Das Hexenbürgermeisterhaus, Breite Straße, Renaissancefassade von 1571, seit 1926 Heimatmuseum
  • 01_995
    Burghofmuseum: Haupthaus des ehem. Burghofes, errichtet 1559/60, einstiger Wohnsitz u.a. der Familie von Fürstenberg, seit 1909 stadtgeschichtliches Museum, Aufnahmedatum der Fotografie ca. 1913.
  • 01_1016
    Das Obere Schloss mit Arme Sünder-Pforte, um 1920?
  • 01_1592
    Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803): Abteigebäude, barocker Neubau von 1725-1735, Heimatmuseum ab 1966
  • 01_2115
    Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803): Abteigebäude, barocker Neubau von 1725-1735, Heimatmuseum ab 1966
  • 01_3045
    Jugendstilarchitektur: Das Märkische Museum, erbaut 1909 (Blücherstraße, später Husemannstraße)
  • 01_3112
    Burghofmuseum: Haupthaus des ehem. Burghofes, errichtet 1559/60, einstiger Wohnsitz u.a. der Familie von Fürstenberg, seit 1909 stadtgeschichtliches Museum, Aufnahmedatum der Fotografie ca. 1913.
  • 03_20
    Portal des Diözesanmuseums am Domplatz 25
  • 03_311
    Das Landesmuseum (ehemals Galen'schen Kurie) mit der Westfront der Margarethen-Kapelle
  • 03_392
    Von Landsbergsche Kurie, Pferdegasse 3, später Geologisch-Paläontologisches Museum
  • 03_393
    Von Landsbergsche Kurie, Pferdegasse 3, später Geologisch-Paläontologisches Museum
  • 03_1661
    Burgturm Davensberg in Ascheberg, erbaut um 1530, Gefängnisturm der im 18. Jh. verfallenen Ritterburg Davensberg mit Folterkammer, "Hexenstock" und Verlies, heute Heimatmuseum
  • 03_1963
    Kunstvoll geschnitzte Eingangstür des Kreisheimatmuseums, Rathausstraße 13
  • 04_817
    Burgturm Davensberg in Ascheberg, erbaut um 1530, Gefängnisturm der im 18. Jh. verfallenen Ritterburg Davensberg mit Folterkammer, "Hexenstock" und Verlies, heute Heimatmuseum
  • 04_818
    Burgturm Davensberg in Ascheberg, erbaut um 1530, Gefängnisturm der im 18. Jh. verfallenen Ritterburg Davensberg mit Folterkammer, "Hexenstock" und Verlies, heute Heimatmuseum
  • 04_819
    Burgturm Davensberg in Ascheberg, erbaut um 1530, Gefängnisturm der im 18. Jh. verfallenen Ritterburg Davensberg mit Folterkammer, "Hexenstock" und Verlies, heute Heimatmuseum
  • 04_2929
    Haus Wittringen, Vorburg von der Gräftenseite, seit 1928 Sitz des Heimatmuseums
  • 04_2930
    Haus Wittringen, Vorburg von der Gräftenseite, seit 1928 Sitz des Heimatmuseums
  • 04_2931
    Haus Wittringen, Vorburg von der Gräftenseite, seit 1928 Sitz des Heimatmuseums
  • 04_2932
    Haus Wittringen, Vorburg von der Hofseite, seit 1928 Sitz des Heimatmuseums
  • 04_2933
    Haus Wittringen, Vorburg von der Hofseite, seit 1928 Sitz des Gladbecker Heimatmuseums
  • 04_3416
    Schloss Brake (Weserrenaissance-Museum), erbaut 1584-91 von Hermann Wulff - im Vordergrund Junker-Darsteller Detlef Schoening, Tontechniker in der Landesbildstelle Westfalen
  • 04_3876
    Haus Rüschhaus, Teilansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3877
    Haus Rüschhaus, Gesamtansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun zur Eigennutzung, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3878
    Haus Rüschhaus, Gesamtansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun zur Eigennutzung, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3879
    Haus Rüschhaus, Gesamtansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun zur Eigennutzung, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3880
    Haus Rüschhaus, Teilansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3881
    Haus Rüschhaus, Gesamtansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun zur Eigennutzung, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3882
    Haus Rüschhaus, Gesamtansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun zur Eigennutzung, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3883
    Haus Rüschhaus, Teilansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3884
    Haus Rüschhaus, Teilansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3885
    Haus Rüschhaus, Teilansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 04_3890
    Haus Rüschhaus, Teilansicht mit Barockgarten, erbaut 1745 von Johann Conrad Schlaun zur Eigennutzung, 1826-1846 Wohnsitz der Annette von Droste-Hülshoff
  • 05_529
    Altes Rathaus Schwerte, spätgotischer Bau von 1547, seit 1933 Sitz des Ruhrtal-Museums
  • 05_2375
    Burghofmuseum: Haupthaus des ehem. Burghofes, errichtet 1559/60, einstiger Wohnsitz u.a. der Familie von Fürstenberg, seit 1909 stadtgeschichtliches Museum
  • 05_2376
    Burghofmuseum: Haupthaus des ehem. Burghofes, errichtet 1559/60, einstiger Wohnsitz u.a. der Familie von Fürstenberg, seit 1909 stadtgeschichtliches Museum
  • 05_2599
    Das Hexenbürgermeisterhaus, Breite Straße, Renaissancefassade von 1571, seit 1926 Heimatmuseum
  • 05_2601
    Heimatmuseum Hexenbürgermeisterhaus, Renaissancegiebel von 1571
  • 05_2602
    Heimatmuseum Hexenbürgermeisterhaus, Renaissancegiebel von 1571
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...