Firmenschild, Firmenschriftzug, Firmenlogo [/]


  • 03_509
    Ladengeschäft und Wohnhaus am Katthagen 8
  • 03_530
    Verkaufsstände an der Frauenstraße/Ecke Katthagen
  • 03_532
    Haus der Firma Ignatz Backmann an der Frauenstraße
  • 03_542
    Die Gaststätte Terwesten an der Kreuzstraße
  • 03_631
    Buchdruckerei Fahle an der Neubrückenstraße 11
  • 03_632
    Altbierbrauerei Josef Appels an der Neubrückenstraße 12/14
  • 03_633
    Neubrückenstraße 12/14: Gaststätte "Germania-Bierstuben", ehemals Brauerei Appels
  • 03_634
    Die Gaststätte Hülsmann, ehemals Brauerei Appels, an der Neubrückenstraße 12/14
  • 03_650
    Ladengeschäft August Mosecker an der Neubrückenstraße 49 Ecke Wasserstraße
  • 03_666
    Neubrückenstraße 73: Restaurant Kaiserhalle
  • 03_761
    Aegidiistraße 7: Fachgeschäft für Mal- und Zeichenbedarf Franz von der Beeck
  • 03_795
    Lütke Gasse 5: Das ehemalige Kollegium Kritianum, seit 1919 als Kaufmannsheim genutzt
  • 03_909
    Königsstraße 5: Sitz der Commerzbank im ehemaligen Druffelschen Hof
  • 03_938
    Kino "Capitol" an der Ludgeristraße
  • 03_974
    Giebelhäuser am Drubbel 3-5/6
  • 03_976
    Das Knipperdollinghaus am Prinzipalmarkt 41
  • 03_977
    Häuserensemble mit Knipperdollinghaus (Bildmitte) am Prinzipalmarkt
  • 03_985
    Wohnhaus mit Werkstatt (Inhaber Anton Deckwitz) am Bült 7 im Jugendstil
  • 03_1023
    Restaurant "In der Gerichtslaube" an der Gerichtsstraße zwischen Hoppengasse und Neustraße
  • 03_1046
    Restaurant "Augustenburg" an der Augustastraße Ecke Industrieweg (Friedrich Ebert Straße)
  • 03_1747
    Blick vom Schweinemarkt zur St. Laurentius-Kirche
  • 03_2073
    Kolonialwarenladen Kerslin in der Brüderstraße
  • 03_2074
    Brüderstraße: Kolonialwarenladen Georg Kerslin
  • 03_2819
    Telgte, 1944: Gasthof Seiling am Markt 7
  • 03_2831
    Telgte, 1944: Tankstelle Steinstraße 23
  • 03_2838
    Telgte, 1944: Die Ritterstraße mit Bäckerei Heinrich Leifeld.
  • 03_2846
    Telgte, 1944: Café Theodor Kruse in der Kapellenstraße
  • 03_2860
    Westerkappeln in Ansichten von 1897: Der Gasthof
  • 03_2865
    Zeche Alte Haase, Sprockhövel, stillgelegt 1966, Teilansicht: Zechengebäude mit Förderturm
  • 03_2867
    Zeche Alte Haase, Sprockhövel, stillgelegt 1966: Teilansicht der Übertageanlage
  • 03_2868
    Zeche Alte Haase, Sprockhövel, stillgelegt 1966: Teilansicht der Übertageanlage
  • 03_3002
    Wohnhaus und Geschäftssitz der Fa. Schlegel & Temme, Warengroßhandel, Inh. Hans Kolb, Fürstenbergstraße 8, um 1940?
  • 03_3014
    Jagdglück: Großvater Goebel (Mitte), Jagdgenossen Revierförster Padberg und Adolf Bahne mit Beute "Hirsch Nr. 15" vor dem Gasthof Mühlenberg in Möhnesee-Neuhaus
  • 03_3069
    Kreissparkasse Münster, gegr. 1859, Königstraße 67: Partie der Rückfront?, um 1920?
  • 03_3292
    Student Franz Hitze, (1851-1921), später kath. Theologe und Professor für christliche Gesellschaftslehre in Münster, Vater der katholischen Arbeitervereine, Porträt aus dem Atelier F. Siebenlist, Würzburg, abfotografiertes Papieroriginal, undatiert
  • 03_3293
    Franz Hitze, (1851-1929), kath. Theologe und Professor für christliche Gesellschaftslehre in Münster, Vater der katholischen Arbeitervereine, Porträt aus dem Atelier Willy Frohsinn, Düsseldorf, abfotografiertes Papieroriginal, undatiert
  • 03_3294
    Franz Hitze, (1851-1921), Professor für christliche Gesellschaftslehre an der Universität Münster, Sozialpolitiker, 1884-1921 für die Zentrumspartei Mitglied des Reichstags und der Weimarer Nationalversammlung; Porträt aus dem Atelier J. C. Schaarwächter, Berlin, abfotografiertes Papieroriginal, undatiert
  • 03_3295
    Franz Hitze, (1851-1921), Professor für christliche Gesellschaftslehre an der Universität Münster, Sozialpolitiker, 1884-1921 für die Zentrumspartei Mitglied des Reichstags und der Weimarer Nationalversammlung; Porträt aus dem Atelier Alfred Weidener, Berlin, abfotografiertes Papieroriginal, undatiert
  • 03_3296
    Franz Hitze, (1851-1921), Professor für christliche Gesellschaftslehre an der Universität Münster, Sozialpolitiker, 1884-1921 für die Zentrumspartei Mitglied des Reichstags und der Weimarer Nationalversammlung; Porträt aus dem Atelier Herm. Knetsch, Münster, abfotografiertes Papieroriginal, undatiert
  • 03_3297
    Franz Hitze, (1851-1921), Professor für christliche Gesellschaftslehre an der Universität Münster, Sozialpolitiker, 1884-1921 für die Zentrumspartei Mitglied des Reichstags und der Weimarer Nationalversammlung; Porträt aus dem Atelier Herm. Knetsch, Münster, abfotografiertes Papieroriginal, undatiert
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...