Halle (Westfalen)


  • 05_1705
    Kalksteinbruch 'Großer Berg' bei Künsebeck: Blick auf die Kalksteinwand
  • 05_1706
    Schotterwerk im Kalksteinbruch 'Großer Berg' bei Künsebeck
  • 05_1707
    Schotterwerk und Schotterhalde im Kalksteinbruch 'Großer Berg' bei Künsebeck
  • 05_1708
    Schotterwerk und Vorbrecher im Kalksteinbruch 'Großer Berg' bei Künsebeck
  • 10_4512
    Fachwerkgebäude des Hofes Schulze Gödinghaus, Hüge
  • 10_10543
    Wolfgang Kosubek: "Friedliches Nebeneinander" - Moschee in Halle mit 16 Meter hohem Minarett und die kath. Herz-Jesu-Kirche (Bj. 1910) mit 40 Meter hohem Turm, aufgenommen vom Parkdeck am Sportpark, Gausekampweg
  • 10_10544
    Wolfgang Kosubek: "Umweltfreundliche Räder" im Bahnhof Halle/Westfalen - Radstation und "Haller Willem", Zug der NordWestBahn zwischen Osnabrück und Bielefeld
  • 100_156
    Halle-Stadt und westlicher Außenbereich, Landstraße L782, Bundesstraße B68
  • 100_157
    Halle-Stadt, Bundesstraße B68, Kalksteinabbau am "Freden", südlich der K49, westlich der K29
  • 100_159
    Teutoburger Wald zwischen Halle und Werther, im Südwesten Halle mit der Bundesstraße B68, im Norden verläuft die Landstraße 785 von West nach Ost, im Südosten Kalksteinabbau
  • 100_171
    Halle und Werther,  im Südwesten Halle mit dem nordöstlich gelegenen Kalksteinabbau am "Freden" . Im Südosten der Rand des Teutoburger Waldes mit der Gemeindegrenze zu Werther im Nordosten
  • 100_172
    Halle, Bundesstraße B 68 und Landstraße L 782, im Nordosten der Teutoburger Wald
  • 100_191
    Gemeindegrenzen zwischen Halle und Werther am Teutoburger Wald, im Südosten Steinhagen. Kalksteinbruch /-Abbau nordöstlich der Bundesstraße B 68 bei Halle-Künsebeck
  • 100_192
    Halle-Ascheloh und -Künsebeck, im Nordosten der Teutoburger Wald, Kalksteinbruch am "Freden", nördlich der Bundestraße B68 und südlich der Stadtgrenze zu Werther
  • 100_193
    Halle, im Norden der Teutoburger Wald, Kalksteinbruch bei "Hesseler Berge", Bundesstraße B68 und Landstraße L782
  • 100_194
    Kalksteinbruch nordöstlich von Halle-Hesseln mit Teutoburger Wald im Norden und Gemeindegrenze Borgholzhausen (Nordwesten) / Halle (Osten) sowie Bundesstraße B68
  • 100_195
    Halle-Hesseln, im Norden der Teutoburger Wald mit Kalksteinbruch südlich von Borgholzhausen, zwischen Hesseln und Kalksteinbruch gelegen die Gemeindegrenze zwischen Borgholzhausen und Halle,  Bundesstraße B68
  • 110_120
    Multifunktionsarena Gerry-Weber-Stadion an der Landstraße L782, erbaut 1991-1993, mit Gerry-Weber-Sportpark und Schwimmbad "Lindenbad" (rechts)
  • 110_121
    Stadtpanorama mit Teutoburger Wald, Bildmitte: Landstraße L782 mit Gerry-Weber-Stadion, im Süden: Gewerbegebiet an der Margarethe-Windthorst-Straße,
  • 13_2374
    Schloss Tatenhausen bei Bokel, Nov. 1925.
  • 13_2375
    Schloss Tatenhausen bei Bokel, Nov. 1925.
  • 14_1115
    Die Barrelpäule bei Halle (Westfalen), 1930.
  • 14_1116
    Die Barrelpäule bei Halle (Westfalen), 1930.
  • 15_601
    Gastronomie rund um Harsewinkel: Gastwirtschaft Karl Stolte mit Shell-Tankstelle, Kölkebeck. Undatiert, um 1937?
  • 15_602
    Gastronomie rund um Harsewinkel: Gastwirtschaft Karl Stolte, Kölkebeck. Undatiert, um 1937?
  • 15_603
    Gastronomie rund um Harsewinkel: Gastwirtschaft Karl Stolte, Kölkebeck. Undatiert, um 1937?
  • 15_604
    Gastronomie rund um Harsewinkel: Gastwirtschaft Karl Stolte, Kölkebeck. Undatiert, um 1937?
  • 15_605
    Gastronomie rund um Harsewinkel: Gartenwirtschaft Karl Stolte, Kölkebeck. Undatiert, um 1937?
  • 15_606
    Gastronomie rund um Harsewinkel: Gartenwirtschaft Karl Stolte, Kölkebeck. Undatiert, um 1937?
  • 15_670
    Auf dem Weg zur St.-Johannes-Evangelist-Kirche bei Tatenhausen/Stockkämpen (Halle/Westfalen). Undatiert, um 1938?
  • 15_671
    St.-Johannes-Evangelist-Kirche bei Tatenhausen/Stockkämpen (Halle/Westfalen). Undatiert, um 1938?
  • 15_672
    St.-Johannes-Evangelist-Kirche bei Tatenhausen/Stockkämpen (Halle/Westfalen). Undatiert, um 1938?
  • 15_673
    Friedhofskapelle nahe der St.-Johannes-Evangelist-Kirche bei Tatenhausen/Stockkämpen (Halle/Westfalen), ehemaliges Mausoleum der Adelsfamilie Korff-Schmising. Undatiert, um 1938?
  • 15_674
    Hochaltar in der St.-Johannes-Evangelist-Kirche bei Tatenhausen/Stockkämpen (Halle/Westfalen). Undatiert, um 1938?
  • 15_740
    Allee zum Schloss Tatenhausen, Halle-Bokel. Undatiert, um 1930?
  • 15_746
    Wasserschloss Tatenhausen, Halle - Torhaus. Undatiert.
  • 15_747
    Wasserschloss Tatenhausen, Halle - Torhaus. Undatiert.
  • 15_748
    Wasserschloss Tatenhausen, Halle. Undatiert.
  • 15_749
    Wasserschloss Tatenhausen, Halle. Undatiert.
  • 15_750
    See am Wasserschloss Tatenhausen - gespeist vom Laibach. Halle, undatiert.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...