Stahlhaus-Siedlung [Fertigbauweise]


Klöckner-Kraftwerk und Stahlhaus-Siedlung in Castrop-Rauxel-Habinhorst, März 1977. [Stahlhaus-Siedlung: Kleinreihenhäuser mit Fassaden aus Stahlplatten, erbaut um 1929 nach Plänen der Stahlhaus GmbH Duisburg - einer der ersten Werkssiedlungsmodelle in industrieller Fertigbauweise und Schnellmontage durch Ungelernte. Zweck: Bekämpfung der Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit Ende der 1920er Jahre.]Stahlhaus-Siedlung in Castrop-Rauxel-Habinhorst mit Blick auf das Klöckner-Kraftwerk an der Bundesstraße B235. Ansicht im März 1977. [Stahlhaus-Siedlung: Kleinreihenhäuser mit Fassaden aus Stahlplatten, erbaut um 1929 nach Plänen der Stahlhaus GmbH Duisburg - einer der ersten Werkssiedlungsmodelle in industrieller Fertigbauweise und Schnellmontage durch Ungelernte. Zweck: Bekämpfung der Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit Ende der 1920er Jahre.]Stahlhaus-Siedlung in Castrop-Rauxel-Habinhorst mit Blick auf das Klöckner-Kraftwerk an der Bundesstraße B235. Ansicht im Juli 1987. [Stahlhaus-Siedlung: Kleinreihenhäuser mit Fassaden aus Stahlplatten, erbaut um 1929 nach Plänen der Stahlhaus GmbH Duisburg - einer der ersten Werkssiedlungsmodelle in industrieller Fertigbauweise und Schnellmontage durch Ungelernte. Zweck: Bekämpfung der Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit Ende der 1920er Jahre.]Stahlhaus-Siedlung in Castrop-Rauxel-Habinhorst mit Blick auf das Klöckner-Kraftwerk an der Bundesstraße B235. Ansicht im Juli 1987. [Stahlhaus-Siedlung: Kleinreihenhäuser mit Fassaden aus Stahlplatten, erbaut um 1929 nach Plänen der Stahlhaus GmbH Duisburg - einer der ersten Werkssiedlungsmodelle in industrieller Fertigbauweise und Schnellmontage durch Ungelernte. Zweck: Bekämpfung der Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit Ende der 1920er Jahre.]Junger Radfahrer vor einem Gebäude der Stahlhaus-Siedlung in Castrop-Rauxel-Habinhorst, 1987. Im Hintergrund: Kühlturm des Klöckner-Kraftwerks an der Bundesstraße B235. [Stahlhaus-Siedlung: Kleinreihenhäuser mit Fassaden aus Stahlplatten, erbaut um 1929 nach Plänen der Stahlhaus GmbH Duisburg - einer der ersten Werkssiedlungsmodelle in industrieller Fertigbauweise und Schnellmontage durch Ungelernte. Zweck: Bekämpfung der Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit Ende der 1920er Jahre.]Junger Radfahrer vor einem Gebäude der Stahlhaus-Siedlung in Castrop-Rauxel-Habinhorst, 1987. Im Hintergrund: Kühlturm des Klöckner-Kraftwerks an der Bundesstraße B235. [Stahlhaus-Siedlung: Kleinreihenhäuser mit Fassaden aus Stahlplatten, erbaut um 1929 nach Plänen der Stahlhaus GmbH Duisburg - einer der ersten Werkssiedlungsmodelle in industrieller Fertigbauweise und Schnellmontage durch Ungelernte. Zweck: Bekämpfung der Wohnungsnot und Arbeitslosigkeit Ende der 1920er Jahre.]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...