Slg. Friedrich Hundt: Aus den Anfängen der Fotografie

Slg. Friedrich Hundt: Aus den Anfängen der Fotografie
  • Motive

    Fotografie des 19. Jahrhunderts: Personen- und Familienporträts westfälischer Honoratioren und Adeliger, Porträts der Familie Hundt, Stadtbilder Münsters

  • Entstehungszeitraum

    1840er bis 1880er Jahre

  • Umfang

    Rd. 220 Bilder

  • Bedeutung

    Die Sammlung dokumentiert die Anfänge der Fotografie in Westfalen. Der gelernte Knopfmacher Friedrich Hundt aus Iserlohn (1807-1887) eröffnete um 1840 sein Fotoatelier in Münster und gilt als Fotopionier Westfalens. Zunächst fertigte er mithilfe des Verfahrens der Daguerreotypie Porträts westfälischer Honoratioren und Adeliger sowie seiner Kinder und Enkel, später widmete er sich auch der Orts- und Architekturfotografie.

    Textquellen zur Sammlung Friedrich Hundt

    Bildband "Menschen im Silberspiegel" im Westfalen-Medien Shop


  • 02_233
    Junge Frau mit Buch, Atelieraufnahme, undatiert (Papierfotografie)
  • 02_246
    Älteres Paar, Atelieraufnahme, undatiert (Papierfotografie)
  • 02_260
    Clemens Reichsfreiherr von Oer, 1849
  • 02_261
    Rückseitige Aufschrift auf dem Bildnis des Clemens Reichsfreiherrn von Oer, 1801- 1849 (Daguerreotypie, 1849) - siehe 02_260
  • 02_262
    Max, Mika und Franziska von Oer, Familie des Reichsfreiherrn Clemens von Oer, 1849 (siehe 02_260)
  • 02_263
    Rückseitige Aufschrift auf dem Bildnis der Kinder Max, Mika und Franziska von Oer, Familie des Reichsfreiherrn Clemens von Oer (Daguerreotypie, 1849) - siehe 02_260 + 262
  • 02_305
    Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1855? (Daguerreotypie)
  • 02_306
    Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1865? (Papierfotografie)
  • 02_307
    Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1865? (Papierfotografie)
  • 02_308
    Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Fritz, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, möglicherweise fotografiert von seinem Schwiegersohn Dr. Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_309
    Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Fritz, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, möglicherweise fotografiert von seinem Schwiegersohn Dr. Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, 1860er Jahre (Papierfotografie)
  • 02_310
    Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Fritz, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, möglicherweise fotografiert von seinem Schwiegersohn Dr. Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, 1860er Jahre (Papierfotografie)
  • 02_311
    Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Tono?, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, möglicherweise fotografiert von seinem Schwiegersohn Dr. Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_312
    "Der Luftballon" - Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Fritz, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, fotografiert evtl. von Schwiegersohn Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, um 1868 (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_313
    Der westfälische Fotopionier Friedrich Hundt (1807-1887), in den Jahren 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1865? (Papierfotografie)
  • 02_314
    Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1875? (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_315
    Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1875? (Papierfotografie)
  • 02_316
    Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster, aufgenommen wahrscheinlich in seinem Fotoatelier Kreuzstraße 42, um 1885? (Papierfotografie)
  • 02_317
    Anna Maria Hundt, geb. Arnemann, ab 1837 zweite Ehefrau des Münsteraner Fotografen und Fotopioniers Friedrich Hundt, gestorben 1876 (Daguerreotypie), undatiert
  • 02_318
    Anna Maria Hundt, geb. Arnemann, ab 1837 zweite Ehefrau des Münsteraner Fotografen und Fotopioniers Friedrich Hundt, gestorben 1876, undatiert (Papierfotografie, coloriert)
  • 02_319
    Anna Maria Hundt, geb. Arnemann, ab 1837 zweite Ehefrau des Münsteraner Fotografen und Fotopioniers Friedrich Hundt, gestorben 1876, Atelieraufnahme, undatiert (Papierfotografie)
  • 02_320
    Anna Maria Hundt, geb. Arnemann, ab 1837 zweite Ehefrau des Münsteraner Fotografen und Fotopioniers Friedrich Hundt, gestorben 1876, undatiert (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_321
    Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster, mit seiner zweiten Ehefrau Anna Maria Hundt, geb. Arnemann (verh. 1837, gest. 1876), Atelieraufnahme, undatiert, 1840er Jahre? (Daguerreotypie)
  • 02_322
    Friedrich Hundt, Familie: Tochter Sophia Hundt (rechts), geb. 1838, mit Schulfreundin am Tag ihrer Einschulung 1844  (Atelieraufnahme, Daguerreotypie)
  • 02_323
    Friedrich Hundt, Familie: Tochter Sophia Hundt (geb. 1838) am Tag ihrer Einschulung 1844 (Atelieraufnahme, Daguerreotypie)
  • 02_324
    Friedrich Hundt, Familie: Tochter Sophia Hundt (geb. 1838) im Alter von ca. 17 Jahren, Atelieraufnahme, undatiert, um 1855 (Papierfotografie)
  • 02_325
    Friedrich Hundt, Familie: Der spätere Schwiegersohn Bernhard Schellen im Kindesalter, ab 1861 verheiratet mit Tochter Sophia Hundt, gestorben 1868, undatiert (Daguerreotypie)
  • 02_326
    Friedrich Hundt, Familie: Schwiegersohn Dr. Bernhard Schellen, ab 1861 verheiratet mit Hundts Tochter Sophia, gestorben 1868, undatiert (Daguerreotypie)
  • 02_327
    Friedrich Hundt, Familie: Fräulein Schellen, Schwester des Schwiegersohnes Dr. Bernhard Schellen (ab 1861 verheiratet mit Hundts Tochter Sophia), undatiert, 1860er Jahre
  • 02_328
    Friedrich Hundt, Familie: Fräulein Schellen, Schwester seines Schwiegersohnes Dr. Bernhard Schellen (ab 1861 verheiratet mit Hundts Tochter Sophia), undatiert, 1860er Jahre (Daguerreotypie)
  • 02_329
    Familie Schellen, 1860er Jahre - Schwiegerfamilie des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt nach der Heirat seiner Tochter Sophia (nicht im Bild) und Dr. Bernhard Schellen (rechts) im Jahre 1861- Atelieraufnahme, undatiert (Papierfotografie)
  • 02_330
    Familie Schellen, 1860er Jahre - Schwiegerfamilie des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt nach der Heirat seiner Tochter Sophia und Dr. Bernhard Schellen (nicht im Bild) im Jahre 1861, Atelieraufnahme, undatiert (Papierfotografie)
  • 02_331
    Friedrich Hundt, Familie: Junge Frau (Familie Schellen?), vermutlich aus der Schwiegerfamilie seiner Tochter Sophia, ab 1861 verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_332
    Friedrich Hundt, Familie: Junge Frau (Familie Schellen?), vermutlich aus der Schwiegerfamilie seiner Tochter Sophia, ab 1861 verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)
  • 02_333
    Friedrich Hundt, Familie: Junge Frau (Familie Schellen?), vermutlich aus der Schwiegerfamilie seiner Tochter Sophia, ab 1861 verheiratete Schellen - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Carte-de-visite)
  • 02_334
    Friedrich Hundt, Familie: Tochter Sophia (geb. 1838) im Brautkleid anlässlich ihrer Hochzeit mit Dr. Bernhard Schellen 1861 (Atelieraufnahme, Papierfotografie)
  • 02_335
    Friedrich Hundt, Familie: Tochter Sophia (geb. 1838) im Brautkleid anlässlich ihrer Hochzeit mit Dr. Bernhard Schellen 1861 (Atelieraufnahme, Papierfotografie)
  • 02_336
    Friedrich Hundt, Familie: Tochter Sophia (geb. 1838) und Ehemann Dr. Bernhard Schellen, verheiratet 1861 bis 1868 - Atelieraufnahme, undatiert, um 1861? (Papierfotografie)
  • 02_337
    Friedrich Hundt, Familie: Tochter Sophia (geb. 1838, ab 1861 verh. Schellen) mit Baby - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie)
  • 02_338
    Friedrich Hundt, Familie: Tochter Sophia (geb. 1838, ab 1861 verh. Schellen) mit Baby - Atelieraufnahme, undatiert, 1860er Jahre (Papierfotografie)
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...