Slg. Friedrich Hundt: Aus den Anfängen der Fotografie

Slg. Friedrich Hundt: Aus den Anfängen der Fotografie
  • Motive

    Fotografie des 19. Jahrhunderts: Personen- und Familienporträts westfälischer Honoratioren und Adeliger, Porträts der Familie Hundt, Stadtbilder Münsters

  • Entstehungszeitraum

    1840er bis 1880er Jahre

  • Umfang

    Rd. 220 Bilder

  • Bedeutung

    Die Sammlung dokumentiert die Anfänge der Fotografie in Westfalen. Der gelernte Knopfmacher Friedrich Hundt aus Iserlohn (1807-1887) eröffnete um 1840 sein Fotoatelier in Münster und gilt als Fotopionier Westfalens. Zunächst fertigte er mithilfe des Verfahrens der Daguerreotypie Porträts westfälischer Honoratioren und Adeliger sowie seiner Kinder und Enkel, später widmete er sich auch der Orts- und Architekturfotografie.

    Textquellen zur Sammlung Friedrich Hundt

    Bildband "Menschen im Silberspiegel" im Westfalen-Medien Shop


  • 02_4
    Werbeannonce des Fotografen Friedrich Hundt vom 11.8.1842 im Westfälischen Merkur, Münster
  • 02_261
    Rückseitige Aufschrift auf dem Bildnis des Clemens Reichsfreiherrn von Oer, 1801- 1849 (Daguerreotypie, 1849) - siehe 02_260
  • 02_263
    Rückseitige Aufschrift auf dem Bildnis der Kinder Max, Mika und Franziska von Oer, Familie des Reichsfreiherrn Clemens von Oer (Daguerreotypie, 1849) - siehe 02_260 + 262
  • 02_410
    Bürgerbrief der Stadt Münster aus dem Jahre 1833 für den Gürtler Friedrich Hundt, geb. 1807 in Iserlohn, 1840-1885 tätig als Fotograf mit Atelier in Münsters Kreuzviertel, gestorben 1887 ebendort
  • 02_411
    Werbeannonce des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt (1807-1887) für "die Ausführung von Lichtbildern (Daguerotypien, Photographieen) ... während jedes Tages, ohne Ausnahme irgendwelcher Witterung ..." in seinem Atelier Kreuzstraße 97 (später Kreuzstraße 42)
  • 02_412
    Werbeannonce des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt (1807-1887) für "Portraits nach Daguerr'scher Manier" in seinem Atelier Kreuzstraße 97 (später Kreuzstraße 42), undatiert, vor 1840
  • 02_413
    Atelierwerbung des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt (1807-1887) auf der Rückseite von Papierfotografien, undatiert, vor 1840, da Adresse noch Kreuzstraße 96 (ab 1840 Kreuzstraße 42)
  • 02_414
    Atelierwerbung des Münsteraner Fotografen Friedrich Hundt (1807-1887) auf der Rückseite einer Papierfotografie, undatiert, vor 1840, da Adresse noch Kreuzstraße 96 (ab 1840 Kreuzstraße 42)
  • 02_415
    Sonnenfotografie des amerikanischen Astronomen Lewis M. Rutherford, als Druckvorlage vom originalen Glasnegativ erstellt 1871 vom Münsteraner Fotopionier Friedrich Hundt
  • 02_416
    Sonnenfotografien des amerikanischen Astronomen Lewis M. Rutherford, als Druckvorlage vom originalen Glasnegativ erstellt 1871 vom Münsteraner Fotopionier Friedrich Hundt
  • 02_417
    "Specialität Architektur und Landschaft": Werbung des Münsteraner Fotoateliers Friedrich Hundt Nachfolger - Gebr. Bernhard und Hermann Hülswitt, Inhaber 1885-1896, Kreuzstraße 42, undatiert, um 1890?
  • 02_418
    Atelierwerbung für das "Photographisch Artistische Institut" Friedrich Hundt Nachfolger - Gebr. Bernhard und Hermann Hülswitt", Inhaber 1885-1896, Kreuzstraße 42, Münster - undatiert, um 1896?
  • 02_419
    Handschrift aus dem Nachlass des Münsteraner Fotopioniers Friedrich Hundt (1807-1887), tätig als Porträt- und Architekturfotograf 1840-1885 mit Atelier in Münsters Kreuzviertel
  • 02_420
    Werbeannonce des Münsteraner Fotoateliers Friedrich Hundt Nachfolger - Wilhelm Roth, Inhaber 1896-1915 (zuvor Gebr. Hülswitt 1885-1896), Kreuzstraße 42, undatiert
  • 02_422
    Fotoalbum mit 14 Münster-Fotografien von Friedrich Hundt (Einband), offizielles Geschenk des Münsteraner Magistrats zur Vermählung des preußischen Kronprinzen Friedrich Wilhelm mit der englischen Prinzessin Victoria 1858
  • 02_441
    Schmuckkästchen zur Verwahrung von Daguerreotypien - Porträt: Hugo Freiherr von Landsberg-Velen und Steinfurt (1832-1901), Holz und Samt mit Deckelornamentik (Porträt zugeschrieben Friedrich Hundt)
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...