Amtsträger


  • 10_4009
    Mitgliedskarte des Landeshauptmanns Hammerschmidt: Reichsverband gegen die Sozialdemokratie 1914
  • 10_4010
    Mitgliedskarte des Landeshauptmanns Hammerschmidt: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger
  • 10_4020
    Münsterischer Anzeiger vom 17.11.1938: Kommentar zur Wahl des Gauleiters Dr. Meyer zum Oberpräsidenten von Westfalen
  • 10_4021
    Münsterischer Anzeiger vom 17.11.1938: Kommentar zur Wahl des Gauleiters Dr. Meyer zum Oberpräsidenten von Westfalen
  • 10_4028
    Presseausschnitt vom 21.08.1944 zur Entlassung des Landeshauptmanns Karl-Friedrich Kolbow
  • 10_7465
    Büste des Ludwig Frh. von Vincke (1774-1844), von 1815 bis 1844 erster Oberpräsident der Provinz Westfalen (Landeshaus Westfalen)
  • 10_7466
    Büste des Ludwig Frh. von Vincke (1774-1844), von 1815 bis 1844 erster Oberpräsident der Provinz Westfalen (Landeshaus Westfalen)
  • 10_7467
    Büste des Ludwig Frh. von Vincke (1774-1844), von 1815 bis 1844 erster Oberpräsident der Provinz Westfalen (Landeshaus Westfalen)
  • 10_7476
    August Overweg, 1. Landeshauptmann der Provinz Westfalen von 1887-1900, Gemälde im Landeshaus des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
  • 10_7477
    August Overweg, 1. Landeshauptmann der Provinz Westfalen von 1887-1900, Gemälde im Landeshaus des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
  • 10_8799
    Dankschreiben des Oberpräsidenten von Westfalen Ferdinand Freiherr von Lüninck (1888-1944) an die Mitarbeiter der Provinzialverwaltung anlässlich seines 50. Geburtstags am 3. August 1938.
  • 10_8800
    Franz Dieckmann, 4. Landeshauptmann der Provinz Westfalen von 1919-1933
  • 10_8807
    Dr. Wilhelm Hammerschmidt, 3. Landeshauptmann der Provinz Westfalen von 1905-1919
  • 10_10304
    Grabmal des Ludwig Freiherrn von Vincke in Hagen-Boele, von 1815 bis 1844 erster Oberpräsident der Provinz Westfalen, gestorben 1844
  • 11_2271
    Dr. med. Friedrich Gottlieb Schaefer (1850-1932), Mitglied des Provinziallandtages und 1885-1924 Direktor der Provinzial-Heilanstalt Lengerich
  • 11_3352
    Dr. Heinrich Glasmeier als Archivar auf Schloss Velen, Ölgemälde im LWL-Archivamt für Westfalen, Münster (Hans Meyer, 1926, fotografische Reproduktion 2014). Zur Person: Geboren 1892 in Dorsten, Geschichtsstudium in Münster, ab 1923 Direktor der Vereinigten Westfälischen Adelsarchive, ab 1927 Begründer und Leiter der Archivberatungsstelle der Provinz Westfalen, ab 1932 NSDAP-Mitglied (Träger des Goldenen Parteiabzeichens), ab 1933 Intendant des Westdeutschen Rundfunks, ab 1937 Reichsrundfunk-Intendant, 1945 verschollen und für tot erklärt.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...