Geldschein


Weimarer Republik: Deutsches Inflationsgeld während der Deutschen Inflation 1914-1923Inflationsgeld zur Zeit der Weimarer Republik während der Deutschen Inflation 1914-1923: 50 Millionen Mark als Preis für einen Kohlkopf im Jahr 1923Nationalsozialismus: Spenden der Mitglieder zur Finanzierung der NSDAPWeimarer Republik: Eine Million Mark, Inflationsgeld vom 15. Dezember 1922Weimarer Republik: Tagelöhner beim Erhalt des LohnsWertbeständiges Notgeld des Landkreises Münster, herausgegeben im November des Inflationsjahres 1923 auf Veranlassung der Münsterländer Textilindustriellen zur Abwehr der täglichen Geldentwertung (233 Milliarden Reichsmark für 1 Kilo Brot)Pferdemarkt Telgte, 1949: Pferdehändler
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...