Verzeichnis Personen


Graburne der Familie von Bodelschwingh im Park des Hauses BodelschwinghGrabmal der Familie von BodelschwinghHeinrich Aldegrever, geboren 1502 in Paderborn, gestorben zwischen 1555 und 1561 in Soest (Selbstbildnis, Kupferstich von 1537), Aufnahmedatum der Fotografie ca. 1913.Herzog Johann von Cleve, Kupferstich von Heinrich Aldegrever, Brustportrait, 1540, Aufnahmedatum der Fotografie ca. 1913.Ernst von Bodelschwingh, 1843 (abfotografiertes Brustportrait von F. Krüger)Die Wiedertäufer Bernt Knipperdolling und Johann von Leiden, Kupferstichportraits von Heinrich Aldegrever, 1536Gemälde: Der Schweizer Reformator Johannes Calvin (1509-64)Grafik: Die Schweizer Reformatoren Johannes Calvin und Guillaume Farel im GesprächJohannes Calvin, Reformator in Genf, legt seinen Amtsgenossen das evangelische Glaubensbekenntnis darJohann von Leiden, Münsteraner Wiedertäufer - Kupferstich von Heinrich Aldegrever, 1536Ernst Moritz Arndt, Mitglied der Frankfurter NationalversammlungDer Erste Weltkrieg: Georges Clemenceau, Ministerpräsident Frankreichs, mit General Ferdinand Foch, ohne Ort, undatiertKatharina von Bora, Ehefrau Martin Luthers, Gemälde von Hans Holbein d.J. (Altersportrait)Martin Luthers Vermählung mit Katharina von BoraKriegsschauplatz Ypern (Belgien) 1914: Herzog Albrecht von Württemberg, Generaloberst der deutschen Armee an der WestfrontGeneral von Beseler, Kommandierender General des III. Reservekorps, für die Eroberung von Antwerpen (Belgien) 1914 mit dem "Pour le mérite" ausgezeichnetErster Weltkrieg: Kaiserin Auguste Viktoria bei der Besichtigung eines LazarettzugesÖlgemälde: August Bebel (1840-1930), deutscher Sozialist und 1. Vorsitzender der SPD (1891)Papst Benedikt XV. (1854-1922), sein Versuch zur Friedensvermittlung 1917 scheiterteWeimarer Republik: Reichspräsident Ebert mit Konrad Adenauer und Reichskanzler StresemannDer Münsteraner Fotograf und Fotopionier Friedrich Hundt (1807-1887) nach einer Zeichnung von Friedrich Tüshaus, um 1860/70Friedrich von Bodelschwingh (1831-1910): Pfarrer zu Bethel und Leiter der von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel 1872-1910Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1855? (Daguerreotypie)Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1865? (Papierfotografie)Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1865? (Papierfotografie)Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Fritz, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, möglicherweise fotografiert von seinem Schwiegersohn Dr. Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Fritz, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, möglicherweise fotografiert von seinem Schwiegersohn Dr. Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, 1860er Jahre (Papierfotografie)Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Fritz, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, möglicherweise fotografiert von seinem Schwiegersohn Dr. Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, 1860er Jahre (Papierfotografie)Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Tono?, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, möglicherweise fotografiert von seinem Schwiegersohn Dr. Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, 1860er Jahre (Papierfotografie, Carte-de-visite)"Der Luftballon" - Der Münsteraner Fotograf Friedrich Hundt mit Enkel Fritz, Sohn seiner Tochter Sophia, verh. Schellen, fotografiert evtl. von Schwiegersohn Bernhard Schellen, undatiert, Atelieraufnahme, um 1868 (Papierfotografie, Carte-de-visite)Der westfälische Fotopionier Friedrich Hundt (1807-1887), in den Jahren 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1865? (Papierfotografie)Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1875? (Papierfotografie, Carte-de-visite)Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster mit Wohnsitz und Atelier in der Kreuzstraße 42, Atelieraufnahme, undatiert, um 1875? (Papierfotografie)Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster, aufgenommen wahrscheinlich in seinem Fotoatelier Kreuzstraße 42, um 1885? (Papierfotografie)Friedrich Hundt, 1840-1885 Fotograf in Münster, mit seiner zweiten Ehefrau Anna Maria Hundt, geb. Arnemann (verh. 1837, gest. 1876), Atelieraufnahme, undatiert, 1840er Jahre? (Daguerreotypie)Maximilian Droste zu Vischering (1770-1846), Bischof von Münster 1825-1846, Atelieraufnahme 1846, DaguerreotypieSchmuckkästchen zur Verwahrung von Daguerreotypien - Porträt: Hugo Freiherr von Landsberg-Velen und Steinfurt (1832-1901), Holz und Samt mit Deckelornamentik (Porträt zugeschrieben Friedrich Hundt)Engelbert von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878) im Alter von 6 Jahren, später Herr auf Schloss Steinfurt, Drensteinfurt, Kreis Warendorf - Daguerreotypie nach einem Gemälde des Münsteraner Malers Johann Christoph Rincklake (um 1802), zugeschrieben Friedrich Hundt, MünsterEngelbert Freiherr von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878), Herr auf Schloss Steinfurt, Drensteinfurt, Kreis Warendorf - 1830 bis 1861 Abgeordneter des Westfälischen Provinziallandtages, ab 1828 verheiratet mit Hermine Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889) - Daguerreotypie, zugeschrieben Friedrich Hundt, MünsterDie junge Hermine von Landsberg, geb. Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889), ab 1828 Gattin des Engelbert Freiherrn von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878), Herr auf Schloss Steinfurt, Drensteinfurt, Kreis Warendorf - Daguerreotypie, zugeschrieben Friedrich Hundt, Münster
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...