Dortmund-Hörde


  • 01_38
    Kornfeld in Dortmund-Hörde mit Blick zum Hochofenwerk Phoenix-West - errichtet 1852 für die Gewinnung von Roheisen zur Stahlproduktion im Schwesterwerk Phoenix Ost. Gündung ursprünglich als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Stilllegung Werk West 1998, Werk Ost 2001. Aufnahme undatiert, um 1930?
  • 01_39
    Stahlwerk Phoenix-Ost in Dortmund-Hörde - gegründet 1841 als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Aufnahme undatiert, um 1930?
  • 01_42
    Hochofenwerk Phoenix-West in Dortmund-Hörde, errichtet 1852 für die Gewinnung von Roheisen zur Stahlproduktion im Schwesterwerk Phoenix Ost. Gündung ursprünglich als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Stilllegung Werk West 1998, Werk Ost 2001. Aufnahme undatiert, um 1930?
  • 01_53
    Feldflur am Ortsrand von Wellinghofen
  • 01_54
    Feldflur bei Hörde mit Blick auf den Ardey
  • 01_92
    Ackerflur in Dordmund-Hörde mit Blick zum Stahlwerk Phoenix-Ost (?) und Hochofenwerk Phoenix-West (im Hintergrund) - errichtet 1852 für die Gewinnung von Roheisen zur Stahlproduktion im Schwesterwerk Phoenix Ost. Gündung ursprünglich als Hermannshütte 1841, ab 1852 Hörder Bergwerks- und Hüttenverein, ab 1906 Phoenix AG, ab 1926 Vereinigte Stahlwerke AG, nach weiteren Besitzwechseln ab 1966 Hoesch und 1992 Tyssen-Krupp. Stilllegung Werk West 1998, Werk Ost 2001.
  • 01_93
    Blick auf Hörde
  • 01_94
    Burg des Grafen von der Mark
  • 01_95
    Grabplatte des Ritters Dietrich von der Mark in der kath. Pfarrkirche St. Clara
  • 01_96
    Wohnviertel im Ortskern von Hörde
  • 01_97
    Altstadtviertel in Hörde
  • 01_98
    Kath. Pfarrkirche St. Clara (?) in Hörde, neugotische Pfeilerbasilika
  • 01_99
    Friedrich-Ebert-Denkmal
  • 01_100
    Belebter Wochenmarkt
  • 01_141
    Zeche Admiral in Wellinghofen? (in Betrieb 1911-1925) oder Zeche Vereinigte Wiendahlsbank bei Kruckel? (in Betrieb 1758-1924)
  • 01_207
    Die Ruhr-Lenne-Mündung bei Syburg mit Blick in das Lennetal
  • 01_208
    Der Ruhrlauf am Fuße der Hohensyburg
  • 01_329
    Feldflur am Fuße des Ardeygebirges, undatiert
  • 01_330
    Brücke über den Hengsteysee mit Blick zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal, undatiert
  • 01_331
    Die Ruhr bei Hohensyburg
  • 01_332
    Ruhrufer mit Fährbooten bei Syburg
  • 01_333
    Die Ruhr-Lenne-Mündung bei Syburg mit Blick in das Lennetal, undatiert
  • 01_334
    Hengsteysee mit Ruhr-Lenne-Mündung am Tag der Brückeneinweihung Pfingsten 1930
  • 01_335
    Hengsteysee: Einweihung der Autobrücke am Klusenberg zu Pfingsten 1930
  • 01_338
    Ruine der um 1100 errichteten Burg Hohensyburg, undatiert
  • 01_339
    Blick von der Hohensyburg über den Asenberg und Ebberg ins Ruhrtal, undatiert
  • 01_340
    Wald- und Feldfluren im Ruhrtal bei Syburg, undatiert
  • 01_341
    Ardey-Landschaft bei Hohensyburg (später besiedelt), im Vordergrund die ev. Pfarrkirche, ehem. St. Peter, undatiert
  • 01_342
    Ev. Pfarrkirche, ehem. St. Peter, romanischer Saalbau des 12. Jh. mit Westturm aus dem 13. Jh. bei Hohensyburg, undatiert
  • 01_343
    Ev. Pfarrkirche, ehem. St. Peter, romanischer Saalbau des 12. Jh. mit Westturm aus dem 13. Jh. bei Hohensyburg, undatiert, um 1930?
  • 01_344
    Provinzial-Jugendherberge auf Hohensyburg, ehemals Haus Husen, eingeweiht 1921, undatiert
  • 01_646
    Ruhrtal und Ruhrhügelland
  • 01_648
    Klusenberg und Ruhrtal bei Syburg
  • 01_649
    Friedhof an der Hohensyburg
  • 01_650
    Ruine der um 1100 errichteten Burg Hohensyburg, um 1930?
  • 01_697
    Zeche mit terrassierter Halde
  • 01_698
    Bauernhaus mit blühendem Apfelbaum
  • 01_2265
    Ev. Pfarrkirche, ehem. St. Peter, romanischer Saalbau des 12. Jh. mit Westturm aus dem 13. Jh., bei Hohensyburg um 1920?
  • 01_2278
    Friedhof an der St. Peter-Kirche in in Dortmund-Hohensyburg, undatiert, um 1930?
  • 01_2279
    Alter Friedhof an der St. Peter-Kirche in Dortmund-Hohensyburg, undatiert, um 1930?
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...