Rheine


  • 01_1566
    Kotten bei Elte
  • 01_1571
    Die Ems bei Mesum
  • 03_1490
    St. Ludgerus Kirche und Gehöft in Elte, um 19310?
  • 03_1491
    Brunnen mit Taubenschlag von 1667 auf dem Falkenhof, "Villa Reni", Keimzelle der Stadt Rheine - Aufnahme um 1930?
  • 03_3150
    Preussisches Wasserbauamt Rheine, Salzbergener Straße, Verwaltungssitz von 1908 bis 1938
  • 03_3151
    Preussisches Wasserbauamt Rheine im Falkenhof "Villa Reni", Verwaltungssitz von 1906 bis 1908
  • 03_3153
    Neue Ems-Brücke am Kardinal-Galen-Ring und Nutzgärten am Emsufer
  • 03_3154
    Ems-Wehr Rheine mit Blick auf die St. Dionysius-Kirche, links "Erste Schleuse" zur Umgehung des Wehres, dahinter (Bildrand) Spinnweberei F. A. Kümpers Söhne
  • 03_3155
    Ems-Schleuse Bentlage, die sogenannte "Dritte Schleuse" in Rheine
  • 03_3160
    Dortmund-Ems-Kanal, Frachtschiff in der Schleuse Altenrheine
  • 03_3170
    Bereisungsdampfer "Bentlage" des Preussischen Wasserbauamtes Rheine mit Passagier Elisabeth Offenberg (links), Tochter des Regierungsbaurates Theodor Offenberg, Amtsvorstand von 1906-1934
  • 03_3171
    Zeitungsartikel von 1934 zur Verabschiedung des Regierungsbaurates Theodor Offenberg, Vorstand des Preussischen Wasserbauamtes Rheine 1906-1934
  • 03_3172
    Bereisungsdampfer "Rheine" des Preussischen Wasserbauamtes Rheine
  • 03_3173
    Münsterländische Volkszeitung, Artikel über die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Heimatvereins Rheine an Regierungsbaurat Theodor Offenberg, Vorstand des Preussischen Wasserbauamtes Rheine 1906-1934
  • 03_3491
    Geheimrat Franz August Kümpers (28.10. 1839-11.05.1912), Sohn des Karl Kümpers (Begründer der Rheiner Textilindustrie), 1886 Gründer der Spinnweberei F. A. Kümpers und Ehrenbürger der Stadt Rheine (Aufnahmedatum um 1886?)
  • 03_3492
    Frau Geheimrat Sophie Kümpers, geb. Sträter (22.04.1854-10.06.1928), Gattin des Franz August Kümpers, Gründer der Spinnweberei F. A. Kümpers in der Elterstraße (Aufnahmedatum um 1886?)
  • 03_3493
    Kommerzienrat Karl Kümpers (17.07.1808-17.03.1886), Begründer der Rheiner Textilindustrie und Vater des Franz August Kümpers, Inhaber der Spinnweberei F. A. Kümpers in der Elterstraße (Aufnahme um 1880?)
  • 03_3494
    Spinnweberei F. A. Kümpers: Everhard Kümpers (05.11.1854-21.05.1922), Vetter des Inhabers  Franz August Kümpers und erster Leiter der 1886 erricheten mechanischen Baumwollweberei in der Elterstraße (Aufnahme um 1904?)
  • 03_3495
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Lohnbuch mit erster Lohnwoche 2.-6. November 1886 nach Eröffnung der mechanischen Baumwollweberei in der Elterstraße
  • 03_3496
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Hauptwerk an der Bismarckstraße, errichtet 1927 nach Entwürfen von Otto Blendermann (Aufnahme um 1935?)
  • 03_3498
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Werk Gellendorf mit Weberei, errichtet 1908, und Spinnerei, errichtet 1911
  • 03_3499
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Werk 4 an der Ibbenbürener Straße (später "Osnabrücker Straße")
  • 03_3500
    Altstadt mit Ems, "Geburtsort" der Rheiner Textilindustrie
  • 03_3501
    Ehrenbürgerbrief der Stadt Rheine für Geheimrat Franz August Kümpers, Gründer der Spinnweberei F. A. Kümpers
  • 03_3502
    Spinnweberei F. A. Kümpers: Arbeitslöhne in Billionenhöhe - Auszug aus dem Lohnbuch des Inflationsjahres 1923
  • 03_3503
    Wertbeständiges Notgeld des Landkreises Münster, herausgegeben im November des Inflationsjahres 1923 auf Veranlassung der Münsterländer Textilindustriellen zur Abwehr der täglichen Geldentwertung (233 Milliarden Reichsmark für 1 Kilo Brot)
  • 03_3504
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Neue Hauptverwaltung (oben), erbaut 1927 nach Entwürfen von Otto Blendermann, erste Büroräume (unten vorn) mit Verwaltungsgebäude von 1896, Kutscher Martin mit Jagdgespann für die tägliche Mittagsfahrt zum Zweigwerk Wettringen (Gebäudeaufnahmen um 1935?)
  • 03_3505
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Anlieferung von Baumwolle im Werk Gellendorf, um 1935?
  • 03_3506
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Vorbereitungsstrecke in der Spinnereihalle, um 1935?
  • 03_3507
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Maschinenpark für das Kardieren (Formen von Textilfasern zu Flies) und Strecken des Spinnmaterials im Vorwerk der Spinnerei, um 1935?
  • 03_3508
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Spinnhalle mit Ringspinnmaschinen, um 1935?
  • 03_3509
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Spinnhalle mit vollautomatischen Selfaktor-Spinnmaschinen, um 1935?
  • 03_3510
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Die Spulerei, um 1935?
  • 03_3511
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Kettenscheermaschinen in der Schererei, um 1935?
  • 03_3512
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886, Schlichterei: Imprägnierung von Garnen für höhere Reissfestigkeit vor der Weiterverarbeitung in der Weberei, um 1935?
  • 03_3513
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Die Webhalle, um 1935?
  • 03_3514
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Warenbeschau der Weberei, um 1935?
  • 03_3515
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Lieferbereite Tuchproduktion in der Lagerhalle, um 1935?
  • 03_3516
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886, Weberei: Verladung der fertigen Tuchproduktion auf Lastkraftwagen, um 1935?
  • 03_3517
    Spinnweberei F. A. Kümpers, gegr. 1886: Einbunkerung von Kohle im Werk Gellendorf, um 1935?
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...