Handarbeit


  • 01_1253
    Ehefrau des Arztes und Dichters Friedrich Wilhelm Weber (1813-1894) mit ihren Hunden im Garten
  • 01_5227
    Erster Weltkrieg: Frauen stricken Kleidung für die deutschen Frontsoldaten
  • 03_3768
    Achtköpfige Familie in ihrem Küchen- und Wohnraum, im Hintergrund die Schlafkammer, ohne Ortsangabe, wahrscheinlich Gelsenkirchen, Kurfürstenstraße 116 (siehe Bild Nr. 03_3767), undatiert, 1920er Jahre Nr. 248; Fotograf: H. Werland, Herten-Westerholt/Gelsenkirchen-Buer-Hassel
  • 03_3945
    Erster Weltkrieg, Gütersloh 1914: "Militärversorgung - Brot" (Schildaufschrift) - Socken strickende Frauen an der Sammelstelle für Liebesgaben zur Versorgung der Soldaten an der Front
  • 03_3958
    Alt-Gütersloh: Partie "Am alten Kirchhof", 1914
  • 05_8507
    Provinzial-Taubstummenanstalt Langenhorst: Schülerinnen im Handarbeitsunterricht
  • 06_577
    Frau Scherer, geborene Becker, beim Stricken im Garten
  • 06_665
    Klara Cluse beim Stricken
  • 06_1160
    Alte Bäuerin beim Säcke flicken
  • 07_280
    Richard Schirrmann, Westfront 1914-1918, Begegnungen: Elsässerin am Spinnrad, ohne Ort, undatiert
  • 07_390
    Richard Schirrmann, Westfront 1914-1918, Begegnungen: Alte Frau beim Klöppeln, ohne Ort, undatiert
  • 10_5407
    Ev. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der Näherei
  • 10_5408
    Ev. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der Näherei
  • 10_5409
    Ev. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der Näherei
  • 10_5410
    Ev. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der Näherei
  • 10_5411
    Ev. Stiftung Ummeln, Heimstätte für junge Frauen: Die Frauen beim Arbeitsdienst in der Näherei
  • 10_6064
    Landespflegeanstalt Benninghausen, 1950: Frauen beim Arbeitsdienst in der Näherei. Anstaltsgründung 1820 als Landarmen- und Arbeitshaus des Provinzialverbandes Westfalen im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster (aufgehoben 1804), ab 1945 Heil- und Pflegeanstalt für psychisch kranke Menschen.
  • 10_6088
    Westfälische Schule für Gehörlose: Auszubildende im Nähunterricht
  • 10_6181
    St. Johannes-Stift Marsberg, Kinder- und Jugendpsychiatrie: Patientinnen in der Nähstube
  • 10_6314
    Motoriktherapie: Nähstunde in der Krankenhausschule der Westf. Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in der Haard
  • 10_6336
    Westfälische Klinik für Psychiatrie, Arbeitsdienst: Patientinnen in der Nähstube
  • 10_6337
    Westfälische Klinik für Psychiatrie, Lengerich: Patientinnen in der Nähestube
  • 10_6338
    Westfälische Klinik für Psychiatrie, Lengerich: Patienten in der Näherei
  • 10_6342
    Westfälische Klinik für Psychiatrie, Lengerich: Patientinnen bei der Handarbeit im Aufenthaltsraum
  • 10_8744
    Näherei im Provinzial-Landarmen- und Arbeitshaus, 1938: Arbeitsdienst der Frauen. Anstaltsgründung 1820 im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Benninghausen (1804 aufgehobenen), ab 1945 Landespflegeanstalt für psychisch kranke Menschen. Aufnahme undatiert, um 1928?
  • 10_8751
    Landesfürsorgeverband, Lehrwerkstatt "für minderjährige Krüppel": Ausbildung der Mädchen in der Näherei
  • 10_10656
    Spinnkurs für Besucher im LWL-Freilichtmuseum Detmold - Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde
  • 10_10657
    Spinnkurs für Besucher im LWL-Freilichtmuseum Detmold - Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde
  • 10_10658
    Spinnkurs für Besucher im LWL-Freilichtmuseum Detmold - Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde
  • 11_1425
    Nähstube im Henriette Davidis-Museum, errichtet 1994 zu Ehren Deutschlands berühmtester Autorin für Kochbücher und Frauenratgeber im 19. Jh. (geb. 1801 in Wengern, gest. 1876 in Dortmund)
  • 11_1426
    Nähstube im Henriette Davidis-Museum, errichtet 1994 zu Ehren Deutschlands berühmtester Autorin für Kochbücher und Frauenratgeber im 19. Jh. (geb. 1801 in Wengern, gest. 1876 in Dortmund)
  • 11_4549
    Ehrenamtlich organisierter Nähabend für Flüchtlingsfrauen in der Siedlung "Zum Schultenhof“, Münster-Roxel - Mehrfamilienhäuser mit jeweils 8 städtischen Wohnungen für 50 Flüchtlingsfamilien nebst Gemeinschafts- und Kinderbetreuungsraum, fertiggestellt 2015.
  • 13_84
    Sophie Stahlhut (1896-1976) bei Handarbeiten, 1916 - ab 1922 verheiratet mit Hermann Reichling.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...