Datteln


  • 01_1572
    Dampfschlepper auf dem Dortmund-Ems-Kanal
  • 01_1573
    Binnenschiff auf dem Dortmund-Ems-Kanal
  • 03_1954
    Fachwerkhäuser in Ahsen
  • 03_1955
    Nahe Datteln-Ahsen: Kotten bei Haus Vogelsang
  • 03_3823
    Höxter, Neue Straße 11, um 1925: Städtisches Fachwerkhaus mit maroder Bausubstanz Ecke Fuhlenstraße, später abgebrochen.
  • 04_1246
    Haus Malenburg, Teilansicht mit Gräfte
  • 04_1247
    Haus Malenburg, Gesamtansicht
  • 05_7653
    Straßenansicht mit Fachwerkhäusern
  • 05_7654
    Zeche Emscher-Lippe Schacht I/II - Datteln, Höhe Castroper Straße und Zechenstraße. Schornstein (Bildmitte) später um die Hälfte gekappt.  Aufnahme undatiert, 1960er Jahre.
  • 05_7655
    Zeche Emscher-Lippe Schacht I/II - Datteln, Höhe Castroper Straße und Zechenstraße. Schornstein (Bildmitte) später um die Hälfte gekappt.  Aufnahme undatiert, 1960er Jahre.
  • 05_7656
    Zeche Emscher-Lippe Schacht I/II - Datteln, Höhe Castroper Straße und Zechenstraße. Undatiert, 1960er Jahre.
  • 08_17
    An der Lippe Höhe Vogelsang bei Datteln-Ahsen, November 1914 - Bildmitte: Maria Schäfer, Ehefrau des Recklinghäuser Schuldirektors und Heimatfotografen Dr. Joseph Schäfer - Vergleichsaufnahme von 2013 siehe Bild 11_3009
  • 08_18
    Blühende Birke in Datteln-Ahsen an der Lippe - Vergleichsaufnahme von 2012 siehe Bild 11_3011
  • 08_19
    Datteln-Ahsen, Lippestraße Richtung Lippe und östlichem Ortsausgang, um 1915? Vergleichsaufnahme von 2012 siehe Bild 11_3012
  • 08_20
    Ortsmitte Datteln-Ahsen, Lippestraße und Reppenort nach Westen, um 1915? Historische Vergleichsaufnahme siehe Bild 08_20
  • 08_21
    Lippe-Schleuse in Datteln-Ahsen bei Haus Vogelsang, auch genannt "Rolle" oder "Schlacht", erbaut in den 1820er Jahren im Zuge der aufblühenden Lippeschifffahrt, Aufnahme um 1915? Vergleichsaufnahme von 2013 siehe Bild 11_3013 bis 11_3017
  • 08_22
    Schloss Horneburg, Datteln-Horneburg, 1907-1959 Sitz der Haushaltungsschule, ab 1959 Müttererholungsheim, ab 1965 Förderschulinternat - im 14./15. Jh. Sitz der Herren von Oer, niedergebrannt 1664 im Dreissigjährigen Krieg, Wiederaufbau der Vorburg als Herrenhaus. Vergleichsaufnahme von 2012 siehe Bild 11_3018
  • 08_23
    Datteln, Schlossstraße Ecke Horneburger Straße mit Blick auf die Alte Pfarrkirche St. Maria Magdalena, um 1915? Vergleichsaufnahme von 2012 siehe Bild 11_3019
  • 08_24
    Alte Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Datteln-Horneburg, Horneburger Straße, um 1915? Vergleichsaufnahme von 2012 siehe Bild 11_3020
  • 08_25
    Haus Löringhof, Ansicht um 1919? Vgl. 08_231
  • 08_26
    Datteln, Dorfstraße mit Pfarrkirche St. Amandus, um 1915? Vergleichsaufnahme von 2012 siehe Bild 11_3007
  • 08_27
    Ruine Rauschenburg mit Gräfte, um 1915? Ehemalige Wasserburg in den Lippe-Wiesen zwischen Olfen und Datteln. Erste Erwähnung im 14. Jh., seit 1878 im Verfall. Vergleichsaufnahme von 2012 siehe Bild 11_3076.
  • 08_76
    Alte Mühle bei Haus Mahlenburg, um 1915?
  • 08_213
    Jagdhütte in der Haard nahe Ahsener Weg (Jans Bomsens - Ahsen)
  • 08_214
    Jagdhütte in der Haard nahe Ahsener Weg (Jans Bomsens - Ahsen)
  • 08_223
    Amtshaus im Frühjahr 1917
  • 08_224
    Kath. St. Amandus-Kirche, nachgewiesen seit 1147, 1945 in großen Teilen zerstört, bis 1949 wiedererrichtet
  • 08_225
    Kath. St. Amandus-Kirche, nachgewiesen seit 1147, 1945 in großen Teilen zerstört, bis 1949 wiedererrichtet
  • 08_226
    Altstadt mit St. Amandus-Kirche, Frühjahr 1917
  • 08_227
    Kanalüberführung Dortmund-Ems-Kanal/ Lippe zwischen Datteln und Olfen (Grenze Kreis Recklinghausen/Kreis Coesfeld), erbaut 1892-1894
  • 08_228
    Kanalüberführung Dortmund-Ems-Kanal/ Lippe zwischen Datteln und Olfen (Grenze Kreis Recklinghausen/Kreis Coesfeld), erbaut 1892-1894
  • 08_231
    Haus Löringhof mit Obstwiese, Bauernschaft Hagen
  • 08_240
    Haus Malenburg im Frühjahr (1691-1809 Deutschordenskommende)
  • 08_241
    Hofhund auf Haus Malenburg
  • 08_242
    Mühle bei Haus Malenburg in Ahsen
  • 08_245
    Fachwerkgasse an der Kirche in Ahsen (coloriert)
  • 08_272
    Schloss Horneburg, 1907-1959 Sitz der Haushaltungsschule, ab 1959 Müttererholungsheim, ab 1965 Förderschulinternat - im 14./15. Jh. Sitz der Herren von Oer, niedergebrannt 1664 im Dreissigjährigen Krieg, Wiederaufbau der Vorburg als Herrenhaus
  • 08_273
    Schloss Horneburg, Speisesaal, 1907-1959 Sitz einer Haushaltungsschule, ab 1959 Müttererholungsheim, ab 1965 Förderschulinternat
  • 08_274
    Schlosskapelle von Schloss Horneburg, Horneburger Straße
  • 08_275
    Die Horneburger Schule, bis 2008 Grundschule
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...