Getreidemühle


  • 03_4574
    Angeliefertes Mahlgut vor einer Mühle (Mühlstein links). Getreidemühle? Liesbergmühle Enger?
  • 03_4663
    Die Liesbergmühle in Enger, auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960 - Wahrzeichen der Stadt. Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4664
    Die Liesbergmühle in Enger, auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960 - Wahrzeichen der Stadt. Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4666
    Die Liesbergmühle in Enger, Ansicht mit Motorhaus und Fachwerkkotten (Wohnung des Müllergesellen und Gerätehaus) - errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt. Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4667
    Die Liesbergmühle in Enger, Ansicht mit Motorhaus und Fachwerkkotten (Wohnung des Müllergesellen und Gerätehaus) - errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt. Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4669
    In der Liesbergmühle, Enger: Müller bei Arbeiten am Mühlstein der 1756 erbauten Windmühle (stillgelegt 1960). Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4670
    In der Liesbergmühle, Enger: Müller bei Arbeiten am Mühlstein der 1756 erbauten Windmühle (stillgelegt 1960). Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4671
    In der Liesbergmühle, Enger: Müller bei Arbeiten am Mühlstein der 1756 erbauten Windmühle (stillgelegt 1960). Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4672
    Getreideernte an der Liesbergmühle in Enger, auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960 - Wahrzeichen der Stadt. Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4673
    Getreideernte an der Liesbergmühle in Enger, auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960 - Wahrzeichen der Stadt. Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4674
    Antriebsmechanik der Liesbergmühle in Enger, errichtet 1756, stillgelegt 1960 - Wahrzeichen der Stadt. Undatiert, 1940er Jahre?
  • 03_4680
    Die Liesbergmühle in Enger, Ansicht mit Motorhaus und Fachwerkkotten - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt. Undatiert, 1940er Jahre?
  • 05_1965
    Die Liesbergmühle in Enger, um 1973 - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 05_1966
    Die Liesbergmühle in Enger, um 1973 - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 05_1967
    Die Liesbergmühle in Enger, um 1973 - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 05_1968
    Die Liesbergmühle in Enger, um 1973 - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 05_1969
    Die Liesbergmühle in Enger, um 1973 - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 05_1970
    Die Liesbergmühle in Enger, August 1960, Ansicht mit Motorhaus und Fachwerkkotten (Wohnung des Müllergesellen und Gerätehaus) - errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 10_7098
    Die Liesbergmühle in Enger, 1997 - Ansicht mit Motorhaus und Fachwerkkotten, auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 10_13872
    Die Liesbergmühle in Enger, Mai 2015 - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 10_13873
    Die Liesbergmühle in Enger, Mai 2015 - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 10_13874
    Die Liesbergmühle in Enger, Mai 2015 (Tag der Offenen Tür) - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 10_13875
    Die Liesbergmühle in Enger, Mai 2015 (Tag der Offenen Tür) - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 10_13876
    Die Liesbergmühle in Enger, Mai 2015 (Tag der Offenen Tür) - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt.
  • 10_13877
    Die Liesbergmühle in Enger, Mai 2015 - auf einer Anhöhe von 118 Meter Höhe errichtet 1756, stillgelegt 1960, Wahrzeichen der Stadt. Fachwerkkotten rechts: Ehemals Wohnhaus des Müllergesellen, heute Vereinshaus der Naturfreunde, Ortsgruppe Enger. Der Verein pflegt die Mühlengebäude und veranstaltet alljährlich den Tag der Offenen Tür.
  • 10_13878
    In der Liesbergmühle Enger, 2015: Werner Freitag vom Verein Naturfreunde Ortsgruppe Enger erläutert die hölzerne Antriebsmechanik der historischen Windmühle (erbaut 1756, stillgelegt 1960).
  • 10_13879
    In der Liesbergmühle Enger, 2015: Werner Freitag vom Verein Naturfreunde Ortsgruppe Enger erläutert die hölzerne Antriebsmechanik der historischen Windmühle (erbaut 1756, stillgelegt 1960).
  • 11_4575
    Wassermühle in Menden, Südwall, als Getreidemühle erbaut im 16. Jh. Ansicht um 1930, Vergleichsaufnahme von 2015 siehe Bild 11_4607.
  • 11_4576
    Wassermühle in Menden, Südwall, als Getreidemühle erbaut im 16. Jh. Ansicht um 1930, Vergleichsaufnahme von 2015 siehe Bild 11_4608.
  • 11_4607
    Wassermühle in Menden, Südwall - als Getreidemühle erbaut im 16. Jh., heute Gastronomiebetrieb. Ansicht 2015, historische Vergleichsaufnahme siehe Bild 11_4575.
  • 11_4608
    Wassermühle in Menden, Südwall - als Getreidemühle erbaut im 16. Jh., heute Gastronomiebetrieb. Ansicht 2015, historische Vergleichsaufnahme siehe Bild  11_4576
  • 17_1521
    Hamm, Nordstraße, um 1980 - Bildmitte: Geschäft "Mühle Koch" - Futtermittelwerk Robert Koch.
  • 17_1522
    Mühle Koch, Hamm - 1967: Lieferwagen vor dem Futtermittelwerk Robert Koch in der Nordstraße.
  • 17_1523
    Mühle Koch, Hamm - 1967: Anlieferung von Mahlgut für das Futtermittelwerk Robert Koch, Nordstraße.
  • 17_1524
    Mühle Koch, Hamm - 1967: Verarbeitung von Mahlgut im Futtermittelwerk Robert Koch, Nordstraße. [Anmerkung: "Erka" ist das Markenkürzel für R-obert K-och]
  • 17_1525
    Mühle Koch, Hamm - 1967: Sackabfüllung im Futtermittelwerk Robert Koch, Nordstraße.
  • 17_1526
    Mühle Koch, Hamm - 1967: Abfüllanlage im Futtermittelwerk Robert Koch, Nordstraße. [Anmerkung: "Erka" ist das Markenkürzel für R-obert K-och]
  • 17_1527
    Mühle Koch, Hamm - 1967: Abfüllanlage im Futtermittelwerk Robert Koch, Nordstraße.
  • 17_1528
    Mühle Koch, Hamm - 1967: Befüllung eines Transporters am Futtermittelwerk Robert Koch, Nordstraße. [Anmerkung: "Erka" ist das Markenkürzel für R-obert K-och]
  • 17_1529
    Mühle Koch, Hamm - 1967: Befüllung eines Transporters am Futtermittelwerk Robert Koch, Nordstraße. [Anmerkung: "Erka" ist das Markenkürzel für R-obert K-och]
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...