Bauornamentik


  • 01_222
    Renaissance-Fachwerk: Haus zur Rose, Rosenstraße, 1825-1827 Wohnstätte des Dichters F. Freiligrath
  • 01_231
    Eingangstor des Conrad von Witten-Hauses, erbaut 1576
  • 01_537
    Fachwerkhaus in Oestinghausen, ca. 1913.
  • 01_843
    Baudetails in Zeichnungen von A. Höke: Lippstädter Fachwerk in Zeichnungen von A. Höke: Fackwerkornamentik
  • 01_848
    Baudetails in Zeichnungen von A. Höke: Ornament- und Figurenschnitzerei im Fachwerkbau
  • 01_973
    Renaissance-Fachwerk: Haus zur Rose, Rosenstraße, 1825-1827 Wohnstätte des Dichters F. Freiligrath, Aufnahmedatum der Fotografie ca. 1913.
  • 01_1194
    Höxter-Altstadt: Küsterhaus der ev. Kiliani-Kirche, errichtet 1565, Weserrenaissance, Holenbergstraße 11. Neuer Standort nach einer späteren Flächensanierung: An der Kilianikirche 5. Undatiert, um 1920?
  • 01_1195
    Höxter-Altstadt, Am neuen Markt (später Marktstraße 13): „Alte Stadtschänke“ Haus Koch, Weserrenaissance. Undatiert, um 1920?
  • 01_1196
    Höxter-Altstadt, Am neuen Markt (später Marktstraße 21): Alte Dechanei, erbaut im 16. Jh., vormals Stadtsitz der Adelsfamilie von Amelunxen, Weserrenaissance. Undatiert, um 1920?
  • 01_1197
    Höxter-Altstadt: Mittelalterliche Fachwerkhäuser in der Westerbachstraße 10 (angeschnitten), 8, 6 und 4 (v.l.n.r.) mit Übergang zur Weserstraße (im Hintergrund). Undatiert, um 1920?
  • 01_1198
    Höxter-Altstadt, Stummrige Straße 27: Haus Cors (später „Adam und Eva-Haus“) - Eingangsportal mit Perlschnurschnitzerei, Weserrenaissance. Undatiert, um 1920?
  • 01_1199
    Höxter-Altstadt, Stummrige Straße 19: Fassadenpartie von Haus „Horst-Kotte“, wegen seiner geschnitzten Landsknechtdarstellungen auch „Landsknechthaus“. Undatiert, um 1920?
  • 01_1200
    Höxter-Altstadt, Nicolaistraße 10: Ehemaliges Pfarrhaus, Weserrenaissance. Undatiert, um 1920?
  • 01_1425
    Deelentor eines Fachwerkhauses im Weserbergland mit  regionstypischer Torbogenverzierung
  • 01_1754
    Speicher in Atteln: Fachwerkbau von 1588 mit reicher Rosettenschnitzerei
  • 01_2111
    Schloss Overhagen, Hofseite - Bj. 1619, Baumeister Laurenz von Brachum, Lipperenaissance, ab 1962 Gymnasium
  • 01_2363
    Schloss Herdringen: Üppige Portal- und Wandplastik des Rokoko, undatiert
  • 01_2733
    Backsteinbau mit reich verziertem Fachwerkaufsatz (Haus Gödde-Menke, erbaut 1906)
  • 01_2795
    Vierstöckiger Fachwerkbau mit Balkenschnitzerei und Rosettenornamentik
  • 01_2952
    Stiftsherrenhaus: Balkenschnitzerei und Rosettenornamentik der Weser-Renaissance
  • 01_2970
    Fachwerkhaus in kunstvoller Backsteinarchitektur (Wunsdorf)
  • 01_3001
    Ackerbürgerhaus, Backstein-Fachwerk mit Rosettenornamentik der Weserrenaissance, 16. Jh. (Haus Otterpohl, Mönchstraße 8)
  • 01_3102
    Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert: Haus Wagner (erbaut 1543) an der Thomaestraße, Aufnahmedatum der Fotografie ca. 1913.
  • 01_3996
    Der Drostenhof in Wolbeck
  • 03_374
    Spiekerhof 2: Das einzige Fachwerkhaus Osnabrücker Bauart vor dem Abriß 1910
  • 03_936
    Heeßener Hof, Ludgeristraße 19: Stuckverzierte Wandpartie
  • 03_1316
    Drostenhof in Wolbeck: Seitenansicht
  • 03_1321
    Der Drostenhof in Wolbeck
  • 03_1699
    Haus Steinfurt: Torhaus der Vorburg im Renaissance-Stil mit Brücke und Gräfte, um 1930?
  • 03_1726
    Fenstererker mit schmuckvoller Holzschnitzerei am Westgiebel des Rathauses (Weserrenaissance, um 1610)
  • 03_1851
    Blomberger Rathaus, errichtet 1587 von Baumeister Hans Rade, Steinbau mit auskragendem Fachwerkgeschoss, Renaissance - Aufnahme um 1930?
  • 03_2023
    Das Freiligrath-Haus an der Rosenstraße 2
  • 03_2068
    Fachwerkhäuser an der Wiesenstraße
  • 03_2078
    Schloss Hovestadt mit Pavillonturm, erbaut 1563-1572, Renaissance, Baumeister: Laurenz von Brachum
  • 03_2197
    Höxter-Altstadt: Gasthof Lessmann "Zur guten Quelle", Westerbachstraße 4 - erbaut 1578, Weserrenaissance. Undatiert, um 1944?
  • 03_2198
    Höxter-Altstadt: Gasthof Lessmann "Zur guten Quelle" (erbaut 1578), Westerbachstraße 4, und die „Rats-Apotheke“, Marktstraße 2. Weserrenaissance. Undatiert, um 1944?
  • 03_2199
    Höxter-Altstadt: Küsterhaus der ev. Kiliani-Kirche, errichtet 1565, Weserrenaissance, Holenbergstraße 11. Neuer Standort nach einer späteren Flächensanierung: An der Kilianikirche 5. Undatiert, um 1944?
  • 03_2200
    Höxter-Altstadt: Fachwerkhaus Nicolaistraße 10, Weserrenaissance. Undatiert, um 1944?
  • 03_2201
    Höxter-Altstadt, Marktstraße 21: Dechanei (Hofansicht), erbaut 1561 von Christoph von Amelunxen. Undatiert, um 1944?
  • 03_2747
    Ehemaliges Knochenhauer Amtshaus, Fachwerkbau mit reicher Balkenschnitzerei
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...