Trümmerfeld


  • 01_4465
    Kriegsschauplatz am Fluss Tagliamento (Italien) 1917: Rückzugstraße der italienischen Armee
  • 01_4800
    Kriegsjahr 1914: Die unversehrte Kathedrale in Reims (Frankreich)
  • 03_15
    Münster am Ende des Zweiten Weltkrieges: Zerbombter Paulus-Dom, Westwerk - undatiert, um 1945?
  • 03_16
    Münster am Ende des Zweiten Weltkrieges: Zerbombter Paulus-Dom, Westfassade mit Portal - undatiert, um 1945?
  • 03_274
    Münster in der Nachkriegszeit, 1946: Zerstörtes Mittelschiff der Lamberti-Kirche Richtung Turm
  • 03_443
    Münster am Ende des Zweiten Weltkrieges, um 1945 (?): Ausgebombtes Dominikanerkloster mit Dominikanerkirche St. Joseph (Salzstraße) und Lamberti-Kirchturm (rechts)
  • 03_444
    Ruinen des Hofes von der Tinnen am Alten Steinweg 22/24
  • 03_451
    Münster im Zweiten Weltkrieg, um 1944 (?): Bombenschäden in der Telgter Straße, Blick aus Richtung Mauritzstraße
  • 03_479
    Münster am Ende des Zweiten Weltkrieges, um 1945 (?): Ruine des Erbdrostenhofes in der Salzstraße
  • 03_483
    Münster im Zweiten Weltkrieg, um 1944 (?): Die Salzstraße Höhe Klosterstraße nach einem Bombenangriff
  • 03_541
    Münster in der Nachkriegszeit, 1947: Trümmelfeld in der Frauenstraße mit Blick zur Liebfrauen-Überwasser-Kirche
  • 03_604
    Münster, Bergstraße 37: Ehemalige Johanniterkommende mit Johanneskapelle nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Undatiert, um 1946?
  • 03_605
    Münster, Bergstraße 37: Ehemalige Johanniterkommende mit Johanneskapelle nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Undatiert, um 1946?
  • 03_606
    Münster, Bergstraße 37: Ehemalige Johanniterkommende mit Johanneskapelle nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Undatiert, um 1946?
  • 03_607
    St. Johanneskapelle an der Bergstraße, Münster - Kapelle der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Johanniterkommende Undatiert, um 1948 (neue Bedachtung 1948 fertiggestellt).
  • 03_609
    Kriegsbeschädigtes Oberservantenkloster, Bergstraße 29, um 1945
  • 03_610
    Kriegsbeschädigtes Oberservantenkloster, Bergstraße 29, um 1945
  • 03_611
    Kriegsbeschädigtes Oberservantenkloster, Bergstraße 29, um 1945
  • 03_612
    Kriegsbeschädigtes Oberservantenkloster, Bergstraße 29, um 1945
  • 03_613
    Kriegsbeschädigtes Oberservantenkloster, Bergstraße 29, um 1945
  • 03_614
    Kriegsbeschädigtes Oberservantenkloster, Bergstraße 29, um 1945
  • 03_721
    Münster in der Nachkriegszeit, um 1946 (?): Trümmerfelder in der Loerstraße
  • 03_722
    Kriegsfolgen: Bombenschäden in der Loerstraße
  • 03_737
    Münster in der Nachkriegszeit, um 1946 (?): Ruine der Erlöser-Kirche zwischen Eisenbahnstraße und Friedrichstraße
  • 03_793
    Kriegszerstörung: die Aegidiistraße in der Höhe des Hauses 51 nach einem Bombenangriff
  • 03_794
    Münster im Zweiten Weltkrieg, um 1942 (?): Trümmerfeld an der Ägidiistraße/Rothenburg mit Blick zum Lamberti-Kirchturm
  • 03_812
    Münster in der Nachkriegszeit, um 1946 (?): Zwei Jungen im Trümmerfeld der Grünen Gasse
  • 03_855
    Münster in der Nachkriegszeit, um 1946 (?): Häuserruinen des Martini-Viertels in der Altstadt
  • 03_894
    Kriegsschäden: Blick von der Salzstraße zur Ludgeri-Kirche
  • 03_923
    Kriegsruinen an der Königsstraße
  • 03_949
    Kriegszersstörung: Ruine des Merveldter Hofes um 1947, Ludgeristraße 36
  • 03_2802
    Kriegsschauplatz: Brandlöschung auf dem zerbombten Prinzipalmarkt
  • 04_42
    Schloss Ahaus nach der Zerstörung im II. Weltkrieg
  • 05_1140
    Möhnekatastrophe: Zerstörte Fabrikanlage der Firma Brockelmann, Jäger und Busse nach dem 17.05.1943
  • 05_1141
    Möhnekatastrophe: Verwüstetes Zwangsarbeiterlager an der Ruhr nach dem 17.05.1943 (Neheim-Hüsten)
  • 10_3198
    Landeshaus der Provinz Westfalen, Kriegsschäden: Treppenhaus nach dem Luftangriff am 10.10.1943
  • 13_121
    Münster-Altstadt, Hausruine am Kiepenkerl-Denkmal nach einem Luftangriff auf Münster am 10. Oktober 1943.
  • 17_40
    Hamm, Nachkriegszeit um 1946: Trümmerberg mit Fassadenrest des Fotoateliers Josef Viegener in der Oststraße 36 (Bildmitte) - zerstört durch Bombeneinschlag 1944, neueröffnet an der Ostenallee 29 im Jahre 1949.
  • 17_1965
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Begehung des zerstörten Güterbahnhofs nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
  • 17_1966
    Hamm im Zweiten Weltkrieg: Begehung des zerstörten Güterbahnhofs nach einem Luftangriff der Alliierten am 5. Dezember 1944.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...