Wohnverhältnisse, prekäre

Bochum-Wiemelhausen, Knappenstraße: Baufälliges Fachwerkwohnhaus neben einem Werksgebäude, undatiert, um 1928?
03_3722
Bochum-Wiemelhausen, Am Kuhlenkamp: Baufälliges Backsteinwohnhaus mit Hofdurchgang, undatiert, 1920er Jahre
03_3723
Bochum-Wiemelhausen, Am Kuhlenkamp: Baufälliges Backsteinwohnhaus mit Hofdurchgang, undatiert, 1920er Jahre
03_3724
Bochum-Mitte, Gerberstraße: Baufällige Fachwerkhäuserzeile in Nachbarschaft eines Industriegeländes, undatiert, 1920er Jahre
03_3725
Bochum-Mitte, Ecke Pariser Straße: Einsturzgefährdetes Fachwerkhaus Schützenbahn 16, noch bewohnt (siehe Hauseingang), undatiert, um 1928 (vgl. Bild Nr. 03_3731)
03_3726
Bochum-Wiemelhausen, Knappenstraße: Baufälliges Backsteinwohnhaus neben einem Werksgebäude, Ansicht der mit Holzlatten verschalten Hofseite, undatiert, 1920er Jahre
03_3727
Bochum-Wiemelhausen, Wasserstraße: Baufälliges Fachwerkwohnhaus, undatiert, 1920er Jahre (Innenansicht siehe Bild Nr. 03_3729)
03_3728
Bochum-Wiemelhausen, Wasserstraße: Schlafkammer in einem baufälligen Fachwerkhaus, undatiert, 1920er Jahre (Außenansicht siehe Bild Nr. 03_3728)
03_3729
Bochum, baufälliger Küchenraum eines Wohnhauses Am Hahnkamp (Straße nicht mehr existent), undatiert, um 1928?
03_3730
Bochum-Mitte, Ecke Pariser Straße: Einsturzgefährdetes Fachwerkwohnhaus Schützenbahn 16, dahinter: Hochhaus der Kommunalbank AG (Bj. 1925-1928, später Sparkasse Bochum) kurz vor der Fertigstellung und Synagoge (Anschnitt im Hintergrund, zerstört 1938), undatiert, um 1928
03_3731
Barackensiedlung am Rande einer Industrieanlage (Zeche?, Stahlwerk?), Ruhrgebiet, Ort unbekannt, undatiert, 1920er Jahre
03_3736
Kaum befenstertes Fachwerkgebäude an der Kurfürstenstraße 116 (ohne Ortangabe, wahrscheinlich Gelsenkirchen-Feldmark), undatiert, 1920er Jahre? (Innenaufnahme 03_3768 möglicherweise gleiches Gebäude)
03_3767
Achtköpfige Familie in ihrem Küchen- und Wohnraum, im Hintergrund die Schlafkammer, ohne Ortsangabe, wahrscheinlich Gelsenkirchen-Feldmark, Kurfürstenstraße 116 (siehe Bild Nr. 03_3767), undatiert, 1920er Jahre Nr. 248; Fotograf: H. Werland, Herten-Westerholt/Gelsenkirchen-Buer-Hassel
03_3768
Baufällige Wohnküche mit Sofa, Königgrätzer Straße, ohne Ortsangabe, wahrscheinlich Gelsenkirchen, undatiert, 1920er Jahre
03_3769
Hagen, Fachwerkhaus Selbecker Straße 222, Rückseite, undatiert, 1920er Jahre
03_3770
Hagen, Fachwerkhaus Selbecker Straße 222, Eingangsseite, undatiert, um 1930?
03_3771
Hagen, Fachwerkhaus Selbecker Straße 222: Partie der Küche mit Blick in die Schlafkammer, undatiert, 1920er Jahre
03_3772
Hagen, Selbecker Straße 56 (Originalangabe), baufälliges Fachwerkhaus, Rückseite (Originalangabe), undatiert, um 1920er Jahre
03_3774
Hagen, Selbecker Straße 56 (Originalangabe), baufälliges Fachwerkgebäude von der Rückseite (Originalangabe), undatiert, 1920er Jahre
03_3775
Hagen, Wohnhaus Selbecker Straße 56: Schlafkammer mit bröckelndem Putz, undatiert, 1920er Jahre
03_3776
Baufälliges Fackwerkhaus neben einem Wohnhaus mit Textilwarenhandlung, Elberfelder Straße 95 -111, Ort unbekannt, wahrscheinlich Hagen, undatiert, 1920er Jahre
03_3777
Meschede-Berge, ehemals Oberberge: Wohnhaus Witwe Becker (Wilhelm Becker, Sattler und Polsterer), straßenseitiger Schiefergiebel, ohne Straßenangabe, undatiert, 1920er Jahre
03_3784
Meschede-Berge, ehemals Oberberge: Wohnhaus Witwe Becker (Wilhelm Becker, Sattler und Polsterer), rückseitiger Fachwerkgiebel, ohne Straßenangabe, undatiert, 1920er Jahre
03_3785
Meschede-Berge, ehemals Oberberge: Schimmelbefallene Schlafkammer im Wohnhaus Witwe Becker (Wilhelm Becker, Sattler und Polsterer), ohne Straßenangabe, undatiert, 1920er Jahre
03_3786
Meschede-Berge, Bergerhütte: Wohnbaracke der Gemeinde Calle, undatiert, 1920er Jahre
03_3787
Meschede, ohne Straßenangabe: Wohnbaracke des Arbeiters Anton Bannenberg, undatiert, 1920er Jahre
03_3788
Baufälliges Fachwerkhaus in Meschede-Calle, Mietwohnsitz des Landwirts Anton Wegener, undatiert, 1920er Jahre
03_3789
Meschede-Berge, Bergerhütte: Barackenwohnung des Besenbinders Karl Ploennies, Blick in die Schlafkammer, undatiert, 1920er Jahre
03_3790
Schmallenberg-Huxel, Haus Anton Köhler: Baufälliges Fachwerk mit halb abgedecktem Dach, nur noch in zwei Räumen links neben und links oberhalb des Eingangs bewohnbar, undatiert, 1920er Jahre
03_3791
Schmallenberg-Huxel, Haus Anton Köhler: Baufälliges Fachwerk mit halb abgedecktem Dach, nur noch in zwei Räumen bewohnbar, undatiert, 1920er Jahre
03_3792
Schmallenberg-Huxel, Haus Anton Köhler: Baufälliges Fachwerk mit stark geschädigtem Dach, nur noch in zwei Räumen bewohnbar, undatiert, 1920er Jahre
03_3793
Schmallenberg-Bracht, Haus Josef Schulte, undatiert, 1920er Jahre
03_3794
Schmallenberg-Bracht, Haus Josef Schulte, undatiert, 1920er Jahre
03_3795
Haus Josef Schulte, Schmallenberg-Bracht: Wohnzimmer mit beschädigter Decke, undatiert, 1920er Jahre
03_3796
Haus Josef Schulte, Schmallenberg-Bracht: Elternschlafzimmer mit Holztruhe als Babybett und Blick in die fensterlose Kinderschlafkammer, undatiert, 1920er Jahre
03_3797
Haus Josef Schulte, Schmallenberg-Bracht: Fensterlose Kinderschlafkammer neben dem Elternschlafzimmer, undatiert, 1920er Jahre
03_3798
Schmallenberg-Fredeburg: 200 Jahre altes Fachwerkhaus Im Ohle 12, baufällig, Aufnahme undatiert, 1920er Jahre
03_3799
Schmallenberg-Fredeburg, Im Ohle 21: 200 Jahre altes Fachwerkhaus mit kleiner Wohnstube, Küche und zwei kleinen Schlafkammern für 6 Bewohner, inwändig verfallen, Aufnahme undatiert, 1920er Jahre
03_3800
Schmallenberg-Fredeburg, 200 Jahre altes Fachwerkhaus Am Hügel 4: Baufälliger Küchenraum über dem Schweinestall, durchdrungen von Stallgeruch, Aufnahme undatiert, 1920er Jahre
03_3801
Schmallenberg-Fredeburg, 200 Jahre altes Fachwerkhaus Am Hügel 4: Baufälliger Wohnraum für 7 Bewohner, gelegen über dem Schweinestall und durchdrungen von Stallgeruch, undatiert, 1920er Jahre
03_3802
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...