Zoologischer Garten an der Aa, Münster


  • 03_842
    Prof. Hermann Landois (1835-1905), Priester, Zoologe, Vogelschützer und 1874/75 Begründer des Zoologischen Gartens zu Münster  - Bronzedenkmal von August Schiemann, errichtet 1900 im Auftrag Landois' vor seinem Wohnsitz "Tuckesburg" am Rande des Zoogeländes an der Münsteraner Aa. Den Zylinder ließ er als Nistkasten ausführen - Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Landois.
  • 03_3566
    Zoologischer Garten an der Aa, Münster, um 1940: Die Kinder Karl-Ludwig und Alfred Bölling mit Schwesterchen Gisela am Meerschweinchengehege
  • 10_2270
    Die Tuckesburg, erbaut 1892 für Prof. Hermann Landois, Gründer des Zoologischen Gartens zu Münster (1871), nach seinen Vorstellungen auf dem „Weyheschen Hügel“ am Rande des Zoogeländes zwischen Promenade, Himmelreichallee und Hüfferstraße.
  • 10_2293
    Zoologischer Garten, Eingangstor mit verschneiter Aa-Brücke an der Himmelreichallee
  • 10_2294
    Zoologischer Garten, Eingangstor mit Aa-Brücke an der Himmelreichallee
  • 10_2295
    Zoologischer Garten an der Aa: Das Raubtierhaus, erbaut 1956
  • 10_2296
    Zoologischer Garten an der Aa: Das Raubtierhaus, erbaut 1956
  • 10_2297
    Zoologischer Garten an der Aa: Das Raubtierhaus, erbaut 1956
  • 10_2298
    Denkmal des Zoogründers Hermann Landois vor seinem einstigen Wohnsitz Tuckesburg, Zoo/Hüfferstraße
  • 10_2299
    Die Tuckesburg, erbaut 1892 für Prof. Hermann Landois, Gründer des Zoologischen Gartens zu Münster (1871), nach seinen Vorstellungen auf dem „Weyheschen Hügel“ am Rande des Zoogeländes zwischen Promenade, Himmelreichallee und Hüfferstraße.
  • 10_2300
    Zoologischer Garten an der Aa: Der Eulenturm
  • 10_2301
    Zoologischer Garten an der Aa: Eulenturm mit Teich
  • 10_2302
    Die Tuckesburg, erbaut 1892 für Prof. Hermann Landois, Gründer des Zoologischen Gartens zu Münster (1871), nach seinen Vorstellungen auf dem „Weyheschen Hügel“ am Rande des Zoogeländes zwischen Promenade, Himmelreichallee und Hüfferstraße.
  • 10_2303
    Zoologischer Garten an der Aa: Besucher vor dem Bärenzwinger, errichtet 1908
  • 10_2304
    Zoologischer Garten an der Aa: Besucher vor dem Bärenzwinger, errichtet 1908
  • 10_2305
    Zoologischer Garten an der Aa: Damwildgehege mit Stallung
  • 10_2306
    Zoologischer Garten an der Aa: Rehe im Rotwild- gehege
  • 10_2307
    Zoologischer Garten an der Aa: Das Rotwildgehege
  • 10_2308
    Zoologischer Garten an der Aa: Besucher am Elefantengehege
  • 10_2309
    Zoologischer Garten an der Aa: Elefant im Freigehege vor dem Elefantenhaus
  • 10_2310
    Zoologischer Garten an der Aa: Elefant vor dem Elefantenhaus
  • 10_2311
    Zoologischer Garten an der Aa: Das Dromedargehege
  • 10_2312
    Zoologischer Garten an der Aa: Idyllischer Teich mit Brücke
  • 10_2313
    Zoologischer Garten an der Aa: Schwanenteich mit Brücke
  • 10_2314
    Zoologischer Garten an der Aa: Grünanlage mit Blick zum Elefantenhaus, erbaut 1899
  • 10_2315
    Denkmal des Zoogründers Hermann Landois vor seinem einstigen Wohnsitz Tuckesburg, Zoo/Hüfferstraße
  • 10_10377
    Das Provinzial-Museum für Naturkunde, Himmelreichallee, eröffnet 1891 auf dem Gelände des Zoologischen Gartens, vorn: Zoodirektor Prof. Hermann Landois, erster ehrenamtlicher Museumsleiter
  • 13_144
    Villa "Tuckesburg" im Zoologischen Garten Münster - 1892 erbaut für den Zoogründer Hermann Landois, in den 1920er/1930er Jahren Wohnsitz von Familie Dr. Hermann Reichling, seinerzeit Zoovorstand und Direktor des Provinzialmuseums für Naturkunde. Vorn: Sophie Reichling mit Vater Hermann Stahlhut.
  • 13_145
    Villa "Tuckesburg" im Zoologischen Garten Münster - 1892 erbaut für den Zoogründer Hermann Landois, in den 1920er/1930er Jahren Wohnsitz von Familie Dr. Hermann Reichling, seinerzeit Zoovorstand und Direktor des Provinzialmuseums für Naturkunde.
  • 13_146
    Villa "Tuckesburg" im Zoologischen Garten Münster - 1892 erbaut für den Zoogründer Hermann Landois, in den 1920er/1930er Jahren Wohnsitz von Familie Dr. Hermann Reichling, seinerzeit Zoovorstand und Direktor des Provinzialmuseums für Naturkunde.
  • 13_147
    Villa "Tuckesburg" im Zoologischen Garten an der Aa, Münster - 1892 erbaut für den Zoogründer Prof. Hermann Landois, in den 1920er/1930er Jahren Wohnsitz von Dr. Hermann Reichling (Direktor des Provinzialmuseums für Naturkunde) und Familie. Undatiert, um 1925?
  • 13_175
    Hermann Reichling, Familie: Sohn Dietrich (vorn) mit Spielgefährten im Zoologischen Garten Münster nahe der Zoo-Villa "Tuckesburg", seinerzeit Wohnsitz der Familie.
  • 13_176
    Hermann Reichling, Familie: Sohn Dietrich mit Löwenwelpen im Zoologischen Garten Münster nahe der Zoo-Villa "Tuckesburg", seinerzeit Wohnsitz der Familie, Oktober 1925.
  • 13_177
    Hermann Reichling, Familie: Sohn Dietrich mit Löwenwelpen im Zoologischen Garten Münster nahe der Zoo-Villa "Tuckesburg", seinerzeit Wohnsitz der Familie, Oktober 1925.
  • 13_178
    Hermann Reichling, Familie: Sohn Dietrich mit Löwenwelpen im Zoologischen Garten Münster nahe der Zoo-Villa "Tuckesburg", seinerzeit Wohnsitz der Familie, um 1926.
  • 13_179
    Hermann Reichling, Familie: Sohn Dietrich mit Löwenwelpen im Zoologischen Garten Münster nahe der Zoo-Villa "Tuckesburg", seinerzeit Wohnsitz der Familie, um 1926.
  • 13_180
    Hermann Reichling, Familie: Die Söhne Dietrich und Helmut (rechts), Rudolf und Hans-Jürgen (links) auf dem Denkmal des Zoogründers Hermann Landois (1835-1905) vor der Villa "Tuckesburg" im Zoologischen Garten Münster, seinerzeit Wohnsitz der Familie Reichling. Undatiert, ca. 1932.
  • 13_181
    Hermann Reichling, Familie: Die Söhne Dietrich, Rudolf, Helmut und Hans-Jürgen mit Kindermädchen auf einer Kanone am Denkmal des Zoogründers Hermann Landois vor der Villa "Tuckesburg" im Zoologischen Garten Münster, seinerzeit Wohnsitz der Familie Reichling, Juni 1930.
  • 13_182
    Hermann Reichling und Sohn Dietrich im Zoologischen Garten Münster nahe der Zoo-Villa "Tuckesburg", seinerzeit Wohnsitz der Familie, Dezember 1925.
  • 13_183
    Hermann Reichling und Sohn Dietrich im Zoologischen Garten Münster nahe der Zoo-Villa "Tuckesburg", seinerzeit Wohnsitz der Familie, Dezember 1925.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...