Bodenerosion


  • 05_224
    Die Ems bei Einen: Abbruchkante an der Uferböschung
  • 05_225
    Die Ems bei Einen: Idyllischer Flussabschnitt mit Abbruchkante an der Uferböschung
  • 05_226
    Die Ems bei Einen: Abbruchkante an der Uferböschung
  • 10_6422
    Emslauf zwischen Brocker- und Hüttinghauser Mühle vor der Flussbettverbreiterung auf 24 m in 1933/34
  • 10_6429
    Emsbogen mit stark erodierten Uferhängen zwischen Einen und Telgte (Hochwasserschäden)
  • 10_6435
    Kajaksport auf der Ems - unregulierte Teilstrecke mit hochwassergeschädigten Uferböschungen
  • 10_6440
    Emsbogen mit dichtem Saumbewuchs und erodierter Uferpartie zwischen Einen und Telgte
  • 10_6441
    Hochwasserfolgen: Emsbogen mit erodiertem Gleitufer oberhalb der Stadt
  • 10_6442
    Hochwasserfolgen: Emsbogen mit abgetragenem Ufer und versandendem Flussbett oberhalb der Stadt
  • 10_6443
    Hochwasserfolgen: Emsbogen mit abgetragenem Ufer und versandendem Flussbett oberhalb der Stadt
  • 10_6444
    Emspartie mit dichtem Saumgehölz und erodiertem Ufer oberhalb der Stadt (Hochwasserschaden)
  • 10_6452
    Hochwasserfolgen: Emsbogen mit zerstörtem Prallhang
  • 10_6453
    Hochwasserfolgen: Ems mit erodierten Uferpartien
  • 10_6463
    Hochwasserfolgen: Zerstörter Prallhang eines Emsbogens bei Haus Langen
  • 10_6471
    Hochwasserfolgen: Zerstörtes Ufer eines Emsbogens bei Gelmer
  • 10_6472
    Hochwasserfolgen: Zerstörtes Ufer eines Emsbogens bei Gelmer
  • 10_6473
    Hochwasserfolgen: Zurückweichendes Emsufer mit starker Klüftung bei Gelmer
  • 10_6474
    Hochwasserfolgen: Erodiertes Emsufer bei Gelmer
  • 10_6476
    Hochwasserschäden: Zerstörte Uferböschung der Ems bei Gelmer
  • 10_6482
    Hochwasserfolgen: Ems mit freigelegten Ufern und versandendem Flussbett Höhe Gelmer/Fuestrup
  • 10_6483
    Hochwasserfolgen: Ems mit freigelegten Ufern und versandendem Flussbett Höhe Gelmer/Füstrup
  • 10_6484
    Hochwasserfolgen: Ems mit freigelegten Ufern und versandendem Flussbett Höhe Gelmer/Füstrup
  • 10_6485
    Emsbogen mit angegriffener Uferböschung bei Gelmer
  • 10_6486
    Emsbogen mit angegriffener Uferböschung bei Gelmer
  • 10_6497
    Blick über die Ems bei Gimbte auf die Kirche St. Johannes Bapt.
  • 10_6501
    Ems mit dichter Ufervegetation und Blick auf eine gehölzfreie, erodierte Böschung im Bildhintergrund
  • 10_6512
    Uferabbruch an der Ems im Süden der Stadt
  • 10_6513
    Uferabbruch an der Ems im Süden der Stadt
  • 10_6514
    Uferabbruch an der Ems im Süden der Stadt
  • 10_6515
    Freigelegter Steilhang am Emsufer südlich der Stadt
  • 10_6516
    Freigelegter Steilhang am Emsufer südlich der Stadt
  • 10_6535
    Abtrag kahler Uferböschungen an der Ems bei Mesum
  • 10_6536
    Abtrag kahler Uferböschungen an der Ems bei Mesum
  • 11_2908
    Der Hünsberg in der Coesfelder Heide bei Stevede - 106 Meter hohe Erhebung am Rande des Weißen Venns, entstanden aus den Sandablagerungen eines kreidezeitlichen Schelfmeeres, ehemaliges Quarzabbaugebiet
  • 11_2909
    Der Hünsberg in der Coesfelder Heide bei Stevede - 106 Meter hohe Erhebung am Rande des Weißen Venns, entstanden aus den Sandablagerungen eines kreidezeitlichen Schelfmeeres, ehemaliges Quarzabbaugebiet
  • 11_2910
    Der Hünsberg in der Coesfelder Heide bei Stevede - 106 Meter hohe Erhebung am Rande des Weißen Venns, entstanden aus den Sandablagerungen eines kreidezeitlichen Schelfmeeres, ehemaliges Quarzabbaugebiet
  • 11_2911
    Der Hünsberg in der Coesfelder Heide bei Stevede - 106 Meter hohe Erhebung am Rande des Weißen Venns, entstanden aus den Sandablagerungen eines kreidezeitlichen Schelfmeeres, ehemaliges Quarzabbaugebiet
  • 11_2912
    Der Hünsberg in der Coesfelder Heide bei Stevede - 106 Meter hohe Erhebung am Rande des Weißen Venns, entstanden aus den Sandablagerungen eines kreidezeitlichen Schelfmeeres, ehemaliges Quarzabbaugebiet
  • 11_2913
    Der Hünsberg in der Coesfelder Heide bei Stevede - 106 Meter hohe Erhebung am Rande des Weißen Venns, entstanden aus den Sandablagerungen eines kreidezeitlichen Schelfmeeres, ehemaliges Quarzabbaugebiet
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...