Orden [Militär]


  • 01_4095
    August Neidhart Graf von Gneisenau (1760-1831),  preussischer Generalfeldmarschall und Heeresreformer (Fotografie einer undatierten Abbildung)
  • 01_4375
    "Tag von Potsdam": Reichskanzler Adolf Hitler begrüßt Reichspräsident Paul von Hindenburg anläßlich der Eröffnung des am 5. März 1933 gewählten neuen Reichstages in der Garnisonkirche (Aufnahmedatum 21.3.1933)
  • 01_4383
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Franz Xaver Ritter von Epp (1868-1947), Berufssoldat, Generalmajor der Infanterie (ab 1921), Teilnehmer des Kapp-Putsches 1920, NSDAP- und Reichstagsmitglied ab 1928, Reichsstatthalter von Bayern ab 1933. Porträt von 1933 mit Orden Pour le Mérite, verliehen 1918.
  • 01_4632
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Karl von Einem (1853-1934), preußischer Generaloberst, 1903-1909 Kriegsminister, Kommandierender General der 3. Armee, Infanterie, Westfront. Porträt undatiert, um 1916 [?]
  • 01_4677
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Kronprinz Rupprecht von Bayern (1869-1955), Kommandierender General der 6. Armee, Infanterie, Westfront. Porträt von 1917/1918 mit Orden Pour le Mérite, verliehen 1915
  • 01_4773
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Reinhard Scheer (1863-1928), Admiral der deutschen Hochseeflotte in der Skagerrakschlacht 1916. Porträt mit Orden Pur le Mérite, verliehen 1916 [lt. Bundesarchiv Bild 146-1968-021-38 Orden und Admiralstreifen nachträglich montiert, Aufnahmedatum 1910-1916]
  • 01_4774
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Reinhard Scheer (1863-1928), Admiral der deutschen Hochseeflotte in der Skagerrakschlacht 1916. Porträt mit Orden um 1910/1913 [lt. Bundesarchiv Bild 146-2012-0062 Roter Adlerorden mit Krone]
  • 01_4775
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Franz Ritter von Hipper (1863-1932), Admiral der deutschen Hochseeflotte in der Skagerrakschlacht 1916. Porträt mit Orden Pour le Mérite, verliehen 1916.
  • 01_4808
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Hans Hartwig von Beseler (1850-1921), Kommandierender General des III. Reservekorps, Infanterie, Westfront, 1914 ausgezeichnet mit dem Orden Pour le Mérite für die Eroberung Antwerpens (Belgien). Porträt mit Orden, undatiert
  • 01_4871
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Kronprinz Rupprecht von Bayern (1869-1955), Kommandierender General der 6. Armee, Infanterie, Westfront. Porträt mit Orden, undatiert
  • 01_4898
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Otto von Emmich (1848–1915), preußischer General der Infanterie, Teilnehmer am Deutsch-Französischen Krieg, Kommandierender General des X. Armeekorps in Hannover, Träger des Ordens Pour le Mérite. Porträt mit Orden, undatiert, um 1915 [?]
  • 01_4908
    Jagdflieger im Ersten Weltkrieg: Oberleutnant Max Immelmann (1890-1916), genannt "Adler von Lille", abgestürzt am 18. Juni 1916 bei Annay, Frankreich. Porträt mit Orden Pour le Mérite, verliehen 1916.
  • 01_4981
    Paul von Hindenburg (1847-1934) als Leutnant des 3. Garderegimentes in Hannover (ab 1867), später Generalfeldmarschall der kaiserlichen Armee und 1925-1934 Reichspräsident der Weimarer Republik
  • 01_4982
    Paul von Hindenburg (1847-1934) als Leutnant und Regimentsadjutant (ab 1871), später Generalfeldmarschall der kaiserlichen Armee und 1925-1934 Reichspräsident der Weimarer Republik
  • 01_4985
    Paul von Hindenburg (1847-1934) als Generalmajor (1896-1900), später Generalfeldmarschall der kaiserlichen Armee und 1925-1934 Reichspräsident der Weimarer Republik
  • 01_4996
    Geburtstag Paul von Hindenburgs am 2. Oktober 1917 während des Ersten Weltkriegs: Hindenburg begrüßt Kriegsveteranen an seinem Hauptquartier in Bad Kreuznach
  • 01_5184
    Erster Weltkrieg, Westfront, Frankreich, September 1916: Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg (1847-1934) und Kronprinz Wilhelm von Preußen bei einer Lagebesprechung in Cambrai [Ausschnitt von Bild Nr. 01_4994]
  • 01_5247
    Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Kapitänleutnant Otto Weddigen (1882-1915), Kommandant des U-Bootes SM U9 der kaiserlichen Kriegsmarine und aufgrund der Versenkung dreier britischer Kreuzer am 22.09.1914 zur Kaiserzeit als Kriegsheld verehrt, gefallen 1915 auf See. Porträt mit Orden, undatiert
  • 01_5259
    Kaiser Wilhelm II. (1859-1941), Abbildung
  • 03_3290
    Leutnant Bernhard Mangels (1887-1969): Im Zivilberuf Lehrer, im Ersten Weltkrieg Ballonzugführer an der Westfront, Träger des Eisernen Kreuzes I. Klasse, verliehen 1918
  • 04_3338
    Heinrich F. K. Freiherr vom Stein (1757-1831), Ölgemälde von 1815
  • 04_3345
    Gemälde des Feldmarschalls Fürst Blücher von Wahlstatt (1742-1819), ein persönliches Geschenk an den Freund Heinrich Friedrich Karl Freiherr vom Stein
  • 04_3348
    Gerhard Johann von Scharnhorst (1755-1813), preussischer General und Heeresreformer
  • 04_3349
    Karl von Clausewitz (1780-1831) preussischer General und Kriegstheoretiker
  • 04_3353
    Herzog von Wellington (1769-1852), siegreicher Feldmarschall in der Schlacht von Waterloo 1815
  • 04_3356
    Orden und Spazierstock des Freiherrn vom Stein
  • 06_354
    Soldat der Waffen-SS. Mitglied einer österreichischen SS-Einheit, die von Herbst 1939 bis Frühjahr 1940 in Raesfeld einquartiert war.
  • 06_416
    Clemens Höing mit dem Eisernen Kreuz zweiter Klasse
  • 06_428
    Untersturmführer Kepplinger bei seinen Qaurtiersleuten, Familie Bernhard Stemert, mit Josef Groß-Thebing und Franziska Büscher
  • 06_1049
    Kriegsveteran Becker, genannt Lanvermann
  • 10_11691
    Ordensverleihung an Soldaten der 1st Queen's Dragoon Guards nach ihrer Rückkehr aus einem Kriegseinsatz in Afghanistan - Dempsey-Kaserne, Paderborn-Sennelager
  • 10_11874
    Britischer Kriegsveteran auf der "Operation Herrick 15 Medals Parade" in der Barker-Kaserne, Paderborn - Ordensverleihung an das 3rd Close Support Battalion REME (Royal Electrical and Mechanical Engineers) für seinen Kriegseinsatz in der "Operation Herrick 15" in Afghanistan durch Philip, Herzog von Edinburgh und Prinzgemahl
  • 10_11900
    Gesichter der britischen Armee in Westfalen: Steve Reid, Vorsitzender der Kriegsveteranenorganisation Royal British Legion, anlässlich der Eröffnung des Rehabilitationszentrums Brydon House für versehrte und traumatisierte Soldaten in Paderborn-Sennelager
  • 15_977
    Bernhard Meier-Overesch, um 1920. Atelier Jäger, Harsewinkel.
  • 15_1012
    Veteranten des Marienfelder Kriegervereins, v.l.n.r.: Heinrich Pollmeyer (Feldzüge 1854, 1866, 1870/71), Heinrich Baum (Feldzüge 1866 und 1870/71), ehemaliger Polizeibeamter Hermann Homeyer (Feldzüge 1854, 1866 und 1870/71) und ehemaliger Gemeindevorsteher Heinrich Wickern (Frankreich-Feldzug 1870/71). Atelier Jäger, Harsewinkel. Undatiert, um 1900?
  • 15_1013
    Kriegsveteran Füchtenhans. Atelier Jäger, Harsewinkel. Undatiert, um 1910?
  • 15_1014
    Kriegsveteran Füchtenhans. Atelier Jäger, Harsewinkel. Undatiert, um 1910?
  • 15_1303
    Herrenporträt eines hochdekorierten Offiziers der Kaiserzeit aus dem Atelier Jäger in Lausanne, Würzburg oder Gent, undatiert.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...