Bestattungskultur


  • 01_82
    Zentralfriedhof mit Krematorium
  • 01_83
    Eingang des Zentralfriedhofes
  • 01_95
    Grabplatte des Ritters Dietrich von der Mark in der kath. Pfarrkirche St. Clara
  • 01_107
    Graburne der Familie von Bodelschwingh im Park des Hauses Bodelschwingh
  • 01_125
    Langhaus und Portal der ehemaligen St. Georg-Kirche
  • 01_343
    Ev. Pfarrkirche, ehem. St. Peter, romanischer Saalbau des 12. Jh. mit Westturm aus dem 13. Jh. bei Hohensyburg, undatiert, um 1930?
  • 01_649
    Friedhof an der Hohensyburg
  • 01_652
    Alter Bauernfriedhof bei Wittbräucke
  • 01_668
    Grabstätte der Familie Harkort auf dem Waldfriedhof, um 1930?
  • 01_703
    Grabmal der Familie von Bodelschwingh
  • 01_744
    Friedhof in Dinker: Grab des Konsistorialrates Busch
  • 01_814
    Grabmal in der St. Marien-Kirche
  • 01_821
    Grabstein der Beata von Bismarck im Museum der Stiftskirche St. Marien
  • 01_916
    Eingangsbereich des Friedhofes
  • 01_917
    Graburne (Zeichnung von A. Höke)
  • 01_919
    Grabmal mit Tempelhäuschen (Zeichnung A. Höke)
  • 01_920
    Grabmal der Gräfin zur Lippe (Zeichnung A. Höke)
  • 01_985
    Der Osthofenfriedhof, ca. 1913.
  • 01_1218
    Kloster Corvey, Höxter: Friedhof mit dem Grabmal des Dichters Hoffmann von Fallersleben (Bibliothekar von 1860-1874) an der Südseite der Klosterkirche St. Stephanus und Vitus-Kirche. Undatiert, um 1920?
  • 01_1236
    Baumgruppe mit Hünengrab
  • 01_1254
    Grabstätte des Dichters F.W. Weber
  • 01_1374
    Hügelgrab aus der Bronzezeit in der Heide des Eggegebirge
  • 01_1497
    Friedhof Lennestadt-Langenei im Lennetal
  • 01_1600
    Borken, um 1927: Kuhmturm (Rückseite zur Aa) und St. Remigius-Kirche, zerstört duch Bombeneinschlag 1945. Rechts: Wohnhaus Dr. Heinrich Empting. Vorn: Jüdischer Friedhof, angelegt im 16. Jahrhundert, zerstört in der Reichspogromnacht 1938 - später gewürdigt durch Errichtung eines Gedenksteins und einer Gedenktafel an der Friedhofsmauer zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus.
  • 01_1628
    Grabstätte der Freiherren von Frydag zu Buddenburg
  • 01_1637
    Germanische Totenurnen mit Knochenbrand (Fundort Lippholthausen)
  • 01_1638
    Germanische Totenurnen mit Knochenbrand aus den Hünengräbern bei Lippholthausen
  • 01_1686
    St. Liborius-Dom: Grabstätten des Domkapitels im Lichthof des Kreuzganges
  • 01_1721
    Gedenkstätte mit Christuskreuz: 'Franzosenfriedhof' an der Brunnenstraße
  • 01_1723
    Friedhof am Fuße der Iburg (408m)
  • 01_1791
    Muttergottes-Standbild auf dem Kirchplatz in Obermarsberg
  • 01_1801
    Kreuzigungsgruppe auf dem Neustädter Friedhof
  • 01_1833
    Friedhof der jüdischen Gemeinde Geseke, undatiert, um 1920?
  • 01_2008
    Grabplatten der Familie Frydag zu Buddenburg an der Kirche am Markt (Neustadt)
  • 01_2142
    Friedhofstor - Portal der 1834 abgebrochenen Kirche des einstigen Kapuzinerklosters
  • 01_2152
    Friedhofsportal und Bildstock aus Rüthener Grünsandstein
  • 01_2259
    Grabdenkmal der Gebrüder von Cappenberg in der St. Johannes-Kirche in Cappenberg
  • 01_2264
    St. Servatius-Kirche in Olsberg-Brunskappel
  • 01_2277
    Ev. Pfarrkirche St. Urban mit Kirchfriedhof in Bad Sassendorf-Weslarn, undatiert, um 1920?
  • 01_2278
    Friedhof an der St. Peter-Kirche in in Dortmund-Hohensyburg, undatiert, um 1930?
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...