Kreis Minden-Lübbecke


  • 01_248
    Kurhaus und Kurpark
  • 01_249
    Agrarlandschaft bei Porta Westfalica. Links: Wittekindsberg mit dem Sockel des 1892-1996 erbauten Kaiser-Wilhelm-Denkmals. Undatiert, um 1894.
  • 01_250
    Weser und Jakobsberg bei Porta Westfalica. Rechts: Kettenbrücke zwischen Barkhausen und Hausberge, erbaut 1865, zerstört 1945 und an der engsten Stelle der Porta neu errichtet. Undatiert, um 1920?
  • 01_251
    Weser bei Porta Westfalica mit Wittekindsberg und Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Undatiert, um 1920?
  • 01_252
    Blick vom Kaiser-Wilhelm-Denkmal in das Wesertal
  • 01_253
    Kath. Dompfarrkirche St. Petrus und Gorgonius, Westwerk - Gründungsbau als romanische Basilika im 9. Jh., Umbau zur Hallenkirche bis 1290
  • 01_1402
    Das Wiehengebirge von Norden
  • 01_1403
    Das Wiehengebirge von Westen nach Osten (Standort oberhalb von Lübbecke) mit Blick auf die Streusiedlungen im Tal
  • 01_1404
    Blick vom Wiehengebirgskamm zwischen Neue Mühle und Lübbecke in die Parklandschaft des Ravensberger Landes
  • 01_1405
    Blick vom Nordhang des Wiehengebirges östlich Neue Mühle nach Nordwesten in das Norddeutsche Tiefland - im Vordergrund der Limberg bei Preussisch Oldendorf
  • 01_1406
    Schräggestellte Sandsteinschichten in einem Steinbruch bei Häverstedt
  • 01_1407
    Jakobsberg mit erodierter Hangdelle aus Ornatenton zwischen härteren Kalk- und Sandsteinschichten. Untere Bildmitte: Stolleneinfahrt der Eisenbahn durch die Strassenunterführung. Im Zweiten Weltkrieg sollte im Rahmen des (nicht vollendeten) Geheimprojektes "Untertageverlagerung Dachs I" in den stillgelegten Stollen eine Erdölraffinerie errichtet werden, um die Treibstoffversorgung sicherzustellen. Die Bauarbeiten wurden von Insassen der Konzentrationslager Hausberge und Barkhausen ausgeführt. Nach Kriegsende wurden die Stollen durch die britische Besatz gesprengt, später eine Gedenkstätte errichtet.
  • 01_1408
    Schichtklippen auf dem Hauptkamm des Wesergebirges (Härtlingszone des Korallenooliths)
  • 01_1409
    Kerbtal  in einem Buchenwald am Südhang des Wesergebirges, entstanden durch die zertalende Kraft des fließenden Wassers
  • 01_1410
    Frachtschleppverband  mit Raddampfschlepper auf der Weser
  • 01_1411
    Buchenhochwald im Wesergebirge
  • 01_1412
    Buchenbuschwald mit Hohlweg im Wiehengebirge
  • 01_1413
    Fichtenhochwald im Wiehengebirge bei Bergkirchen
  • 01_1414
    Mischwald im Wiehengebirge
  • 01_1415
    Kornernte am Nordhang des Wiehengebirges
  • 01_1416
    Pflügender Bauer im Wesergebirge
  • 01_1417
    Bauer aus Lübbecke-Nettelstedt im Wiehengebirge
  • 01_1418
    Eisenerzstollen bei Häverstedt: Grubeneinfahrt mit Lore
  • 01_1419
    Eingang des einstigen Sandsteinstollens am Jakobsberg in Porta Westfalica. Im Zweiten Weltkrieg sollte im Rahmen des (nicht vollendeten) Geheimprojektes "Untertageverlagerung Dachs I" in den stillgelegten Stollen eine Erdölraffinerie errichtet werden, um die Treibstoffversorgung sicherzustellen. Die Bauarbeiten wurden von Insassen der Konzentrationslager Hausberge und Barkhausen ausgeführt. Nach Kriegsende wurden die Stollen durch die britische Besatz gesprengt, später eine Gedenkstätte errichtet. Undatiert, nach 1945.
  • 01_1420
    Steinhauer mit Pressluftmeißel in einem Sandsteinbruch im Wesergebirge
  • 01_1421
    Holzeinschlag in einem Fichtenhochwald des Wesergebirges
  • 01_1422
    Bergkirchen am Südhang des Wiehengebirges mit Blick auf die ev. Kirche
  • 01_1423
    Lübbecke-Altstadt, Häuser der Tonstraße
  • 01_1424
    Vierständer-Bauernhaus im typischen Fachwerk des Weserberglandes
  • 01_1425
    Deelentor eines Fachwerkhauses im Weserbergland mit  regionstypischer Torbogenverzierung
  • 01_1426
    Regionstypisches Bauernhaus mit vorspringendem Walmdach im Wiehengebirge
  • 01_1428
    Werkssiedlung der Zigarrenfabrik in Nettelstedt
  • 01_1554
    Kiesgrube Bokshorn in Veltheim an der Weser, in Betrieb 1882-1973: Abbau von Moränenkies mit Kieswäscherei und Förderanlagen - im Hintergrund der Bokshorn-Höhenzug, rechts: Schornstein des Kesselhauses, gesprengt 1963
  • 01_1555
    Fährübergang an der Weser bei Veltheim
  • 01_1558
    Das Wesertal mit Blick auf den Weserdurchbruch (von Süden)
  • 01_1559
    Weser bei Porta Westfalica mit Wittekindsberg und Kaiser-Wilhelm-Denkmal, erbaut 1892-1896. Vorn: Kettenbrücke zwischen Barkhausen und Hausberge, erbaut 1865, zerstört 1945 und an gleicher Stelle neu errichtet. Undatiert, um 1940?
  • 01_1560
    Weser und Jakobsberg bei Porta Westfalica - Blick vom Kaiser-Wilhelm-Denkmal auf dem Wittekindsberg. Auf der Spitze des Jakobsberges: der Bismarckturm (Aussichtsturm), abgerissen 1952 zugunsten eines Fernmeldeturms. Undatiert.
  • 01_2290
    Die ev. Pfarrkirche im Dorf Eisbergen, romanischer Saalbau mit Westturm
  • 01_2326
    Rippengewölbe in der evangelischen Pfarrkirche in Levern
  • 01_2347
    Doppelstöckige Sitzemporen in der evangelischen Pfarrkirche Gehlenbeck, um 1930?
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...